Utopia - 2 - Das Brooklyn-Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Utopia - 2 - Das Brooklyn-Projekt

      Es geht weiter, nachdem - zumindest ich - hier nichts mitbekommen hatte. Noch im Dezember liefen ja alle diesbezüglichen Fragen ins Leere. ;)
      Habe die Info jetzt gerade auf der Pop.de-fb-Seite gelesen:

      Ab heute ist bei Pop die zweite Folge offiziell erhältlich:


      (Bild und Info: Pop.de)

      Inhalt:
      Elisabeth Stanford kannes nicht fassen. Für eine mehr als fragwürdige UFO-Story schickt ihre Zeitung sie nach Rosswell in New Mexico. Jenem Ort, in dem in den 50er
      Jahren bereits einmal Ufos Schlagzeilen gemacht haben. Kaum dort angekommen, scheint jemand auf telepathischen Wege Kontakt mit ihraufzunehmen und berichtet von einem ultrageheimen Bombenprojekt.
      Zunächst schenkt sie den geistig übermittelten Worten des Mannes, der sich als Dr. Mertens aus Deutschland vorstellt, keinen Glauben. Doch als sie kurz darauf beinahe einem gezielten Mordattentat zum Opfer fällt, ändert sich alles.
    • Hallo Zusammen,

      Ihr habt ja gemerkt, ich war eine Weile weg (mein Hauptberuf war in den letzten Monaten recht zeitraubend und anspruchsvoll). Und, wie auch schon festgestellt wurde, ist bereits "Utopia 2 - Das Brooklyn-Projekt" seit dem 25.1.2019 erhältlich.

      Hier ein paar Antworten zu bereits gestellten Fragen:

      1. Utopia 2 nimmt Bezug auf Utopia 1 (u.a. durch die Hauptperson) ist aber auch wieder eine in sich abgeschlossene Folge.
      2. Letztendlich werden alle Utopia Folgen in einem Zusammenhang zueinander stehen.
      3. Erst mit Ende von Utopia 3 wird langsam ersichtlich, wohin der Zug fahren wird und warum das Ganze eigentlich Utopia heißt.
      4. Utopia 1 bis Utopia 13 überspannt einen Zeitraum von 4 Generationen, so dass der SF-Aspekt erst ab Utopia 4 stärker in den Vordergrund tritt.
      5. Und definitiv ja - es werden alle 13 Folgen erscheinen (Utopia 1 war recht erfolgreich). Folge 3 ist schon auf dem besten Wege und wird hoffentlich noch in Quartal 1 2019 erscheinen.
      -- Wer nett fragt, bekommt Antwort. Trolle ignoriere ich. --
    • Die Cover bei Pandoras Play sind ja sehr unterschiedlicher Natur. Die Raytracing-Cover der Hörgespinste-Reihe wird ja gern immer mal wieder kritisiert. Dabei ergibt sich natürlich ein Problem:

      • Es wird wohl niemals der Fall eintreten, dass ein Cover uneingeschränkt jedem gefällt – Geschmäcker sind halt verschieden.
      • Die einst angesagten Raytracing-Cover mögen heute antiquiert erscheinen, waren es zu Beginn aber nicht. Da es sich um eine Reihe handelt, hat man es natürlich auch mit einem Wiedererkennungswert zu tun. Fängt man mit etwas Neuem an, passt es nicht zum Alten. Modernisiert man also, enttäuscht man die Sammler, bleibt man beim Etablierten, wird eben genau das kritisiert. Wie sich das Label auch immer entscheidet, gewinnen kann es nicht. Aber, wie ihr bei Pandoras Play nun sehen könnt, ist unter „Hörgespinste“ eine neue Trilogie angekündigt – „Hellweg“. Da diese nun eine Reihe innerhalb von Hörgespinste bildet, hat man sich dort nun für ein neues Coverlayout entschieden. Autorin der Reihe ist „Katja Behnke“.

      Was die Utopia Cover angeht, bin ich persönlich sehr zufrieden. Dieser Stil wird, so der Plan, bis Folge 13 durchgezogen. Allerdings war das auch nicht der erste Wurf. Dem allerersten Entwurf, der mir damals unterbreitet wurde, konnte ich so gar nichts abgewinnen (obwohl kein Raytracing-Cover war). Das Label und ich einigten uns in „Runde Zwei“ auf die nun verfolgte Machart.
      -- Wer nett fragt, bekommt Antwort. Trolle ignoriere ich. --