Pickman's Modell / Die Musik des Erich Zann

    • Pickman's Modell / Die Musik des Erich Zann



      Beschreibung:

      Als Lovecraft 1937 starb, hinterließ er ein vergleichsweise schmales, in unzähligen Zeitschriften verstreutes belletristisches Werk, daneben weniger bekannte Essays, Rezensionen, Gedichte, Theaterstücke und einen umfangreichen Briefwechsel. Seine Freunde August Derleth und Donald Wandrei sammelten und veröffentlichten Lovecrafts erzählerische Prosa, um sie einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Besonders diesen Publikationen ist es zu verdanken, dass Lovecraft heute als herausragender Meister der "Weird Fiction" gefeiert wird.

      Inhalt:

      Die Musik des Erich Zann
      Pickman's Model

      Bildquelle: Amazon
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Dirk von Lowztows' Lesung der beiden Lovecraft-Klassiker empfinde ich pers?nlich als die am wenigsten gelungenen Vertonungen des Autors..aber die Geschm?cker sind ja bekanntlich verschieden.

      Vorgetragen werden "Erich Zann" und "Pickman's Modell", wobei ich die Versionen von David Nathan und Lutz Riedel um ein vielfaches stimmungsvoller gelesen finde.

      Ich habe f?r diese Einzel-CD mal 16 Euro bezahlt :dumm: 8o , mittlerweile bekommt man sie neu f?r ca. 9 Euro, gebraucht auch schon f?r unheilverk?ndende 6,66 Euro =)

      Kennt das jemand? Hat es euch gefallen?

      Amazon-Link
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher