Support -> Der Graf

    • Support -> Der Graf

      Videotrailer unter gothicjazzorchestra.de

      In einer spannenden Performance aus Text und Musik begleiten die Anwesenden einen jungen Londoner Rechtsanwalt, welcher einen gewissen Grafen ?Dracula? in Immobilien-angelegenheiten beraten soll, nach Transsylvanien. Schon bald sieht sich der junge Mann allein in einer fremden unheimlichen Umgebung. Schlie?lich angekommen bei seinem sonderbaren Gastgeber beginnt seine Zeit in dessen Schloss.
      Fesselnd und leidenschaftlich erweckt der exzellente Dr. Jasper Paulus die unheilvollen Zeilen und l?sst die Geschichte des ber?hmten Vampirs in ihrer spannungsreichen Gegens?tzlichkeit von Romantik und Grauen als akustisches Hologramm entstehen. Eindringliche Kompositionen spiegeln die vielseitigen Facetten in bizarren Themen und n?chtlichen Farben w?hrend auch der H?rer die N?he des Grafen zu sp?ren beginnen.
      Der N?rnberger Gitarrist Andreas Wiersich vereint in seinem Gothic Jazz Orchestra k?nstlerische Ausdrucksst?rke, Leidenschaftlichkeit und instrumentale Virtuosit?t der europ?ischen Spitzenklasse - ?Die Augen des Grafen gl?nzten, als er sagte: ?H?ren Sie - die Kinder der Nacht - was f?r eine Musik sie machen!? (Bram Stoker)

      MITWIRKENDE: J?rg Widmoser: Violine / Andreas Wiersich: E- und Akustische Gitarre / Florian B?hrich: Vibraphon, Marimbaphon, Percussion / Toni Hinterholzinger: elektronische Orgel, Clavichord, Spezial-effekte / Alex Bayer: Kontrabass und E-Bass / Stephan Ebn: Schlagzeug / Dr. Jasper Paulus: Lesung
    • GothicJazzOrchestra ?

      Danke? f?r diese bereichernde Einladung / Entf?hrung zu solch musikalisch illuminiertem Exkursionseinblick, bin ganz verz?ckt ...

      H?chst h?rens- als sehenswert [unter dem augenblicklich Eindruck des Genusses, hihi ... dieser M?nch]

      eknaD f?rs teilen.

      allesGute.
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skeli ()

    • Danke hierf?r, rebeil oJ : jo1 :

      Das klingt wirklich sehr interessant, ist aber ein wirklich gewagtes Experiment. Die Kombination aus einer Lesung von Dracula und moderner Jazzmusik d?rfte den ein oder anderen H?rbuchfreund vergraulen.

      Ich habe mal gest?bert, bei amazon zB gibt's das gar nicht, habe hier ein paar Links f?r euch rausgesucht, damit ihr einen Eindruck gewinnen bzw. bestellen k?nnt :]


      Homepage inkl. Bestellm?glichkeit >> CD Der Graf >> 16 Euro

      H?r-und Sehbeispiele auf Youtube


      Mir pers?nlich gef?llt ja die Musik sehr gut...ich hadere aber etwas wegen des Sprechers....er ist nicht schlecht...aber so RICHTIG begeistert bin ich denn auch nicht.....naja, mal sehen.


      Quelle
    • Oh, da gilt dem Graf unser ausdr?cklicher Dank rebeil toD :blush: ,
      befiehlt mich auch in ausserordentlichen Reiz komma Neugier
      [auch via MC oder LP, herrlich]

      sehr mitreissend z.B. um Min?tchen Vier,f?nfzehn unter Deinem hellen YT-Verweis findet Beastman und schwingt das Holzbein [das er nur aus Gr?nden der gehobenen Laune angelegt hat, versteht sich] ...

      AllesGute.
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Original von Skeletorlacht
      Oh, da gilt dem Graf unser ausdr?cklicher Dank rebeil toD :blush: ,
      .


      Ja, ich hab's dann auch gesehen :blush:

      Ach egal, trotzdem Danke, Jo, sowas kann man ja nicht oft genug sagen =)

      [auch via MC oder LP, herrlich]


      Ein Irrtum, dem ich zuerst auch erlegen bin. Wollte mich schon gierig auf die Schallplatte st?rzen...aber den Graf gibt es nur auf CD, das LP-Angebot gilt f?r die anderen Scheiben auf der Seite ;(
    • Benutzer online 1

      1 Besucher