[THRILLER] Die schwarze Stadt - Staffel 1 (von I.L. Menger u.a.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • [THRILLER] Die schwarze Stadt - Staffel 1 (von I.L. Menger u.a.)

      Geschrieben von: Anette Strohmeyer, Ivar Leon Menger, Hendrik Buchna, Carsten Steenbergen, Derek Meister, Eric Niemann
      Gesprochen von: David Nathan, Tobias Kluckert, Christian Zeiger, Konrad Bösherz, Luise Helm, Simon Jäger
      Spieldauer: 12 Std. und 34 Min.
      Ungekürztes Hörbuch
      Erscheinungsdatum: 06.08.2021
      Sprache: Deutsch
      Anbieter: The AOS



      New York. In einem Interview mit einem einflussreichen Geschäftsmann erfährt die dänische Journalistin Mette, wie sich das Leben von 9 Menschen aufgrund mysteriöser Vorkommnisse schlagartig verändert hat.

      Alles beginnt im brasilianischen Regenwald, als ein dänisches Expeditionsteam auf seltsame schwarze Riesenbäume stößt, die ein dunkles Geheimnis verbergen. Daraus strickt sich ein spannender Mystery-Thriller, der mit jeder Folge um die ganze Welt führt und in einem opulenten Staffelfinale gipfelt.

      Grandios besetzt mit Sprecher:innen wie David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, Cathlen Gawlich und vielen mehr, berichten sie von ihren unheimlichen Erlebnissen. Mit jeder Geschichte setzt sich das Puzzle immer weiter zusammen, bis das erschreckende Bild erscheint: Die schwarzen Stadt!

      Die schwarze Stadt ist der neue Audioblockbuster vom mehrfach ausgezeichneten Autor Ivar Leon Menger, den er zusammen mit seinem neunköpfigen Autor:innenteam (Derek Meister, John Beckmann, Simon X. Rost, Reinhard Prahl, Carsten Steenbergen, Raimon Weber, Eric Niemann, Anette Strohmeyer und Hendrik Buchna) entwickelt und geschrieben hat.

      Die vollständige Liste aller Autoren beinhaltet Anette Strohmeyer, Ivar Leon Menger, Hendrik Buchna, Carsten Steenbergen, Derek Meister, Eric Niemann, John Beckmann, Raimon Weber, Simon X. Rost, Reinhard Prahl.

      Die vollständige Liste aller Sprecher beinhaltet David Nathan, Tobias Kluckert, Christian Zeiger, Konrad Bösherz, Luise Helm, Simon Jäger, Maria Koschny, Matti Klemm, Cathlen Gawlich, Uve Teschner, Reinhart Kuhnert, Frank Glaubrecht, Magdalena Turba, Gerrit Schmidt-Foß, Manja Doering, Luisa Wietzorek, Dirk Bublies, Marcel Collé, Peter Flechtner, Udo Schenk, Rainer Fritzsche.

      ©2021 The AOS (P)2021 The AOS

      Hörprobe & bestellen bei Audible


      Hat jemand dieses Hörbuch gehört und kann etwas dazu sagen? :)
    • Ja, habe das schon vor einiger Zeit nach VÖ in den Streamingportalen gehört und mich vom Konzept her (mehrere Autoren für die einzelnen Episoden) an den Darkside Park erinnert gefühlt. Schöne Mystery mit Twist und einigen Szene-Hoppings, kann ich sehr empfehlen! :]
      Eins und eins ist zwei -- von London bis Shanghai!


    • Sylphida schrieb:

      Die vollständige Liste aller Autoren beinhaltet Anette Strohmeyer, Ivar Leon Menger, Hendrik Buchna, Carsten Steenbergen, Derek Meister, Eric Niemann, John Beckmann, Raimon Weber, Simon X. Rost, Reinhard Prahl.
      Äh, ja... das nenne ich dann in der Tat mal eine "Autorenliste". :pfeifen: =)
      Wäre mir schon fast zuviel des Guten.
      Drei oder meinetwegen auch vier lasse ich mir ja für sowas noch gefallen. Aber zehn?
      Das is ja schon mehr als nur "Klotzen", vor allem bei den Namen! ^^
      Wie haben die ihre Ideen und Ausführungen denn bloß unter einen Hut bekommen? ?( :sterne:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Och, wenn ich mich richtig erinnere, waren es beim Darkside Park auch 6 Autoren (oder so). Ähnlich ja auch bei Porterville. Und das Ergebnis ist hier in sich stimmig und harmonisch. Ich meine, dass nur eine Episode etwas schwächer war, der Rest aber top.
      Wer die Atmosphäre vom Darkside Park mochte, wird hier ebenfalls gerne lauschen, nehme ich an. :]
      Eins und eins ist zwei -- von London bis Shanghai!


    • Ich hab es auch damals bei Erscheinen gehört und im großen und ganzen hat es mir auch gut gefallen. Aber, wie so viele Staffelhörspiele dieser Art, schwächelt es dann doch am roten Faden. Für meinen Geschmack hat es der Chefautor nicht geschafft, alles zu einem zufriedenstellenden Ende zusammen zu bringen. Spannend und unterhaltsam ist es aber allemal.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • Ich bin jetzt bei Folge 4 und fühle mich gut unterhalten. Der Spannungsbogen passt, obwohl man bisher echt noch wenig Ahnung hat, worum es eigentlich geht. Erinnert mich an Darkside Park. Manchmal stört mich, dass die Rollen und deren Sprache etc. überzeichnet sind. Das ist auch irgendwie typisch für Ivar Leon Menger. Aber das ist nur ein kleines Minus bisher.
    • Ich bin jetzt durch und muss leider sagen, dass die Story für mich die gleichen Mankos hat wie andere Sachen von Ivar Leon Menger. Großartiger Beginn und dann wird es nach und nach immer langweiliger und fantastischer. Ich finde die Grundidee spannend. Aber durch die ständige Entmystifizerung der Story ist man dann auch dankbar, dass die Staffel (sehr berechenbar) endet. Mich erinnert das sehr stark an z.B. Darkside Park. Da war es ebenso. Der Spannungsbogen gleicht mehr einer Rutsche mit einem Plateau zu Beginn.