Das kleine Gespenst (Hörspielversion 2021)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Das kleine Gespenst (Hörspielversion 2021)

      Das kleine Gespenst (Hörspielversion 2021)

      Das kleine Gespenst 2021.jpg

      Das kleine Gespenst erwacht jeden Tag pünktlich um Mitternacht auf dem Dachboden von Burg Eulenstein und vertreibt sich seine Zeit mit Streifzügen durch das Gebäude und Besuche bei seinem besten Freund, dem weisen Uhu Schuhu, um eine Stunde später wieder in tiefen Schlaf zu verfallen. Doch es wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal den Tag zu erleben, die Sonne zu beobachten und die vielen Farben zu sehen. Doch es ahnt nicht, welche Auswirkung dieser Wunsch eines Tages haben würde…

      Nach dem Dreiteiler um den „Räuber Hotzenplotz“ hat Silberfisch nun weitere Kinderbücher von Otfried Preußler als Hörspiel umgesetzt, wobei auch „Das kleine Gespenst“ mit fast zwei Stunden Laufzeit auf zwei CDs untergebracht wurde. Die Geschichte ist herrlich umgesetzt, sodass schon die ersten Szenen sehr liebenswert umgesetzt wird, in denen eigentlich nur die „Lebens“-umstände des kleinen Gespenstes und sein Wunsch nach dem Tageslicht thematisiert werden. Die Stimmung ist dabei dicht und fröhlich, die Freundschaft zwischen Gespenst und Uhu wird mit seinen kleinen Besonderheiten gekonnt dargestellt. Aber auch die eigentliche Geschichte, in denen sich das kleine Gespenst tatsächlich im Tageslicht behaupten muss, konnten mich überzeugen. Hier geht es turbulenter, mitunter chaotisch zu, ohne dass der Hörer den Überblick verlieren würde. Zudem wird mehr Abwechslung eingebracht: Von Aufregung über Bedrohung bis hin zu witzigen und humorvollen Szenen wird dabei ein breites Spektrum geboten. Auch wurden in die Handlung kleine Lieder eingebaut, stellenweise nur wenige Zeilen lang, die die Geschichte auflockern und fröhlich umgesetzt wurden. So ist ein hörens- und liebenswertes Hörspiel entstanden, das modern klingt und dennoch den Charme der Vorlage aufgreift.

      Anna Thalbach wurde für die Rolle des kleinen Gespenstes gewonnen und bietet eine sehr lebendige und spielfreudige Sprechweise an, sie bringt viel Schwung in die Rolle, verstellt auch schon mal die Stimme, um bestimmte Situationen zu illustrieren und sorgt mit ihrem kratzigen Ausdruck für eine sehr angenehme Stimmung. Christian Grashof spricht den weisen Uhu Schuhu und bringt die etwas gestelzte Sprechweise sehr authentisch herüber und betont die sympathischen und freundlichen Seiten des Nachtvogels. Erzählerin Carmen-Maja Antoni bringt ihre Texte sehr kurzweilig und mit Schwung herüber, sodass sie lebendig wirken und viel zusätzliche Atmosphäre verbreiten. Weitere Sprecher sind Gottfried Breitfuss, Joachim Kaps und Santiago Ziesmer.

      Die verschiedenen Szenen werden besonders durch die Geräuschkulissen lebendig, sodass auch die Unterschiede zwischen Tag und Nacht gut zur Geltung kommen. Von dem leisen Knarren von Türen bis hin zu hektischem Straßenlärm wird so eine breite Palette geboten und glaubhaft eingesetzt. Doch auch die musikalische Begleitung ist sehr präsent, viele passende Melodien unterstreichen die Atmosphäre der jeweiligen Szene oder gestaltet die Erzähltexte lebendiger.

      Das kleine Gespenst mit seinem Schlüsselbund steht auf dem Titelbild im Fokus, doch auch der nachtschwarze Himmel mit einem Sichelmond, der fliegende Uhu Schuhu und Burg Eulenstein im Hintergrund sind ansehnlich geraten. Das Digipack ist auch ansonsten hübsch gestaltet, mit einer weiteren Zeichnung im Inneren und einigen Fotos von den Aufnahmen im kleinen beiliegenden Booklet.

      Fazit: Die Neuinterpretation von Otfried Preußlers Kindergeschichte ist sehr liebevoll geraten und wurde lebendig umgesetzt. Die ruhigen Szenen zu Beginn und am Ende, dazu die kontrastreichen Szenen am Tage, die turbulent und chaotisch geraten sind, ohne dass es auch für Kinder unübersichtlich wird. Sehr stimmungsvoll und spannend umgesetzt.

      VÖ: 29. November 2021
      Label: Silberfisch
      Bestellnummer: 9783745601879
      :besserwisser: