[RB2] Alles Liebe für Angelika

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • [RB2] Alles Liebe für Angelika

      Inhalt:
      An einem Sonntag Vormittag wird Kommissar Möller von seinem aktiven Hobby, dem Fußballspiel, in die Praxis von Dr. Bodensdorf gerufen. Der Arzt wurde erschossen aufgefunden. Von der Sekretärin des Mediziners erfährt der Kommissar, dass am Vorabend der Tat eine Aussprache mit der geschiedenen Frau des Toten stattgefunden hat, bei der es um das Sorgerecht für die Tochter Angelika ging, die beim Vater lebt. Der Freund des Toten, Rolf Binder, scheint mehr aus dem Leben des Arztes zu wissen, als er Kommissar Möller mitteilt. Die Schwester seiner plötzlich verstorbenen Frau taucht auf und hat Zweifel am normalen Tod von Frau Binder und Dr. Bodensdorf. Schwierig wird der Fall für Kommissar Möller, als er die Tatwaffe im Wäscheschrank der geschiedenen Frau Bodensdorf findet.

      Sprecher:
      Gert Haucke - Rolf Binder
      Christine Brandt-Jantoss - Eva Bodensdorf
      Katharina Brauren - Frau Gütting
      Jacqueline Kurpiers - Angelika Bodensdorf
      Marina Wandruszka - Fräulein Schütz
      Jürgen Nola - Stefan Bodensdorf
      Inken Sommer - Susanne Gerlitz
      Ulrich von Bock - Kommissar Möller

      Produktion:
      von Arnold E. Ott
      Regie: Till Bergen
      Radio Bremen 1979 / Erstsendung: 14.06.1979

      Radio Bremen hat den Hörspielklassiker zum :download: bereit gestellt.


      OTR-Fan
    • Ja, hier dominieren eindeutig Tätersuche und entsprechende Befragungen die Handlung, dadurch interessant gemacht, dass eben die kleine Angelika ;) auch noch so ihre eigenen Vorstellungen hat... :pfeifen:
      Und endlich fällt mal Katharina Braurens :thumbsup: Satz, den man in dieser Staffel jedesmal im Vorspann gehört hat: "Ich bin doch hier nur die Haushälterin!" =)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Agatha schrieb:

      ...
      Und endlich fällt mal Katharina Braurens :thumbsup: Satz, den man in dieser Staffel jedesmal im Vorspann gehört hat: "Ich bin doch hier nur die Haushälterin!" =)
      Ja, darüber habe ich mich auch gefreut. :winke:

      Was für eine feine Gesellschaft. :augenroll:
      Sogar die 12-jährige Tochter hat gut aufgepasst und ist schon abgewichst ohne Ende.
      Der Mord ist gar keiner, der natürliche Tod war allerdings auch nicht natürlich ...
      Dazu tolle Sprecher.
      Mir hat dieses Hörspiel auch gut gefallen, war mir aber fast schon ein wenig zu "modern" für diese Reihe. =)

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.