Corona-Impfung - das Update: Habt Ihr sie schon? [Umfragen]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Haggi schrieb:

      Die Pandemie scheint das alles gebremst zu haben zu Recht?
      Ned falsch verstehen, aber das ist die Sicht aus einem der reichsten Länder der Welt, in dem staatliche Transferleistungen das Risiko des täglichen Lebens auf nahe Null reduzieren.

      Die Pandemie ist eine riesige Tragödie für alle anderen außerhalb dieser 5%. Kein Wirtschaftswachstum, bzw. sogar ein Rückgang bedeutet, Armut, Arbeitslosigkeit, Hunger und Verzweiflung. Überall auf der Welt sind die Schlangen vor den Pfandhäusern endlos lang, viele haben den Job verloren bzw. sind ohne Bezüge freigestellt und müssen sich und die Familie mangels nennenswerter Ersparnisse als Selbstständige durchschlagen, wenn man in der Car Sharing oder Food Delivery App auf "Bestellen" klickt, dauert es keine Sekunde, bis der Auftrag angenommen ist. Und es nehmen ihn Leute an, die 10 Min. weg sind und erst einmal auf eigene Kosten durch die halbe Stadt müssen, um ein paar Euros zu verdienen.

      Die Überbevölkerung zu stoppen, zweifellos ein hehres und wichtiges Ziel, das hat jetzt nichts mit der Pandemie zu tun, zudem stellt sich die Frage, wie das denn gehen soll ohne sehr grob zu werden?
      "The period of the Daddschals dominion is generally set at forty days, the first day being like a year, the second like a month, the third like a week, and the remainder “like your days,” that is, days of normal duration (Kašmīrī, p. 112)"
    • Neu

      Hmmm... die eigene Abstimmung kann man wohl nicht updaten/ändern, oder?
      Bin seit 15min nun auch geboostert. War kein großes Problem, ein Termin beim Hausarzt zu bekommen (vor 3 Tagen online gesucht/gefunden/gebucht)
      Und dann heute einfach zum Hausarzt rein...und 5 min später wieder draussen.
      Diesmal (nach zuvor 2x BioNTech) mit Moderna (obwohl ich eigentlich auch wieder ein BioNTech Termin hatte). Egal. Kreuzimpfung soll ja auch besser sein.
    • Neu

      Blue Dog schrieb:

      [...] Bin seit 15min nun auch geboostert. [...]
      Glückwunsch!

      Blue Dog schrieb:

      [...] Kreuzimpfung soll ja auch besser sein.
      Wobei es zu diesem Thema die unterschiedlichsten Meinungen gibt, die von Experten abgegeben werden, die unter Umständen nach einer kurzen Zeit wieder verworfen werden und in eine andere Richtung "marschieren".

      Egal, Hauptsache ist, dass Du jetzt die Suppe aufgefrischt hast.

      Sehr löblich, Dein vorbildliches Verhalten. :thumbsup:
    • Neu

      Im Grunde ist es nur wichtig zu wissen, dass es letztlich eh wurscht ist, welchen der beiden Stoffe man bekommt. Sie wirken beide super, auch in Kombination, und der positive Effekt der Kreuzimpfung ist eh nur ein geringer und keiner, der jetzt einen Riesenunterschied machte.

      Ich werde mich wohl, wenn möglich, schon nach Ablauf von fünf Monaten boostern lassen. Aber nur wenn ich dadurch niemandem den Pieks wegnehme, der ihn dringender benötigt.
    • Neu

      Hardenberg schrieb:

      [...] Aber nur wenn ich dadurch niemandem den Pieks wegnehme, der ihn dringender benötigt.
      Wenn Du das in Bezug auf die Erstimpfungen meinst, muss ich Dir ganz ehrlich sagen, dass mich das üüüberhaupt nicht jucken würde.
      Die hatten wochen- und monatelang die Möglichkeit sich impfen zu lassen und nur weil es ihnen jetzt an das "Leder" geht und sie ja fast schon panisch um Termine und Kapazitäten kämpfen, soll ich zurückstecken? - Never!

      Wenn es im Risikogruppen geht, die sich ebenfalls boostern lassen wollen oder müssen; okay.
      Aber wie stellst Du dir das vor? Willst Du bei jeder Anfrage um einen Termin fragen, ob es Jemanden gibt, der den Stoff nötiger hat? - Puh, dann wirst Du viele Anfragen stellen müssen, denke ich.

      Vielleicht komme ich jetzt wirklich egoistisch rüber, aber ich bin einfach immer ehrlich und direkt frei ´raus: Es ist nicht meine Aufgabe die "Bewerber" zu priorisieren.
      Soll heißen: First come, first serve. Und auch wenn ich noch recht jung bin, habe ich eine Verantwortung für andere und der will und werde ich bestmöglich Gerecht werden, um sie und mich zu schützen.


      Noch eine schöne Übersicht zum Thema "Boostern": www1.wdr.de/nachrichten/corona…rischungsimpfung-100.html

      Und die Frage, ob Kreuzimpfungen wirklich sinnvoll(er) ist/sind?: www1.wdr.de/nachrichten/themen…biontech-moderna-100.html
    • Neu

      @Securitate

      Ich verfolge schon die lokale Berichterstattung, da bekommt man ganz gut mit, wie es um den Impffortschritt steht und ob es zu Engpässen kommt. Und die Praxen/Zentren selbst sind da eigentlich auch immer recht gut im Bilde. Ich meinte die Booster-Kandidaten.

      Ein Beispiel: Ich erwäge auch eine Kreuz-Immunisierung, würde aber, da ich dann BioNTech bräuchte, natürlich darauf verzichten, wenn dieser dringender für U30 gebraucht würde. Und meinen Booster-Shot nach fünf Monaten würde ich wohl auch nach hinten schieben, wenn sich abzeichnete, dass bei den Ü60-Kandidaten Impf-Engpässe einträten. Aber davon ist ja aktuell nicht auszugehen.

      Aber ich mache mir solche Gedanken schon, muss ich sagen. Das heißt nicht, dass ich nicht auch einen gesunden Egoismus pflege, aber das sollte er halt auch sein: gesund, finde ich. :zwinker: Ich finde Solidarität wichtig, gerade in Zeiten wie diesen.

      Darum ärgert es mich auch massiv, dass mittlerweile mancherorts Tumor-Operationen und Chemotherapien usw. verschoben werden müssen, weil manche eine diffuse und faktisch unbegründete Impf-Skepsis kultivieren.

      Da ist für mich einfach die Grenze des "Gesunden" weit überschritten. Darum sehe ich mittlerweile auch die Voraussetzungen für eine Impf-Verpflichtung erfüllt, zumindest bei der Hauptrisikogruppe, also den Leuten Ü50.
      Es ist auch nicht einzusehen, dass das Hauptaugenmerk sich zunehmend auf die Impfung von Kindern verlegt, wenn es doch eigentlich die ungeimpften Ü60 sind, die das Gesundheitssystem kollabieren zu lassen drohen.


      @Blue Dog

      Die Stimmabgabe in der Umfrage müsste man eigentlich ändern können. Jedenfalls hatte ich das extra so eingerichtet, soweit ich mich erinnere. :)
    • Neu

      Blue Dog schrieb:

      5 Monate nach 2. Picks... Hausarzt hat aber ja auch alle meine Daten...und meinte es ist OK.
      Bei meinem HA kommt niemand ran, bei dem das Datum der 2ten Impfung nicht mindestens 6 Monate zurückliegt, schnurzegal welcher Impfstoff gespritzt wurde... :pfeifen:
      Finde ich...unschön, ums mal neutral auszudrücken :augenroll: , aber die sind wohl eh überlastet, und ich werde deshalb im Januar noch nach anderen Möglichkeiten Ausschau halten, zumal es ja bereits jetzt heißt, Comirnaty-Geimpfte sollten sich, wenn möglich, bereits nach dem 4ten Monat um einen zeitnahem Boostertermin bemühen.
      Ständig ändert sich da was, es nervt so sehr!!! :kotz:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Neu

      Ja, besonders ärgerlich ist vor allem, dass einerseits immer darauf gedrungen wird, dass sich doch bitte alle schnellstmöglich impfen lassen sollen, dann aber die Kapazitäten gar nicht da sind bzw. Leute endlos Schlangestehen müssen. Das weckt Erinnerungen an Frühjahr/Sommer - und das nervt wirklich. Das ist nämlich kein notwendiges Problem, sondern hausgemacht. Andere Länder haben sich besser vorbereitet und nun nicht diese Probleme.
    • Neu

      Wir sind auch erst am 18.08.das zweite Mal geimpft worden (haben ewig auf Termine warten müssen) und ich finde die aktuelle Situation sehr unbefriedigend. Alle Ungeboosterten werden in einen Topf geworfen, ob sie sich nun schon boostern müssen oder nicht.

      Und für mich ist einfach unverständlich, warum so schnell Impfzentren und Testzentren abgebaut wurden bzw. für nicht mehr nötig erklärt hat. Schließlich ist die vierte Welle lang genug angekündigt worden. Darunter leiden jetzt wieder vor allem die Selbständigen und Dienstleister*innen.
      Potz Hokus, Pokus, hi und hu!



      „Dürfen wir auf fremde Lebensformen einfach draufhauen?”
      „Wenn sie in unseren Schlafsäcken sind, ja!"


      Enterprise, Folge Geistergeschichten

    • Benutzer online 1

      1 Besucher