Das Hörgrusel-Event-Hören (01) CLIFFHANGER TALES - Staffel 1 - YourDay [Spoilerwarnung!]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • So, vorhin die neue Folge gehört, weil ich gerade genügend Zeit hatte.
      Hm, ja, nochmal ein Opfer, um zu zeigen, dass nach wie vor Leute auf das Konzept hereinfallen und Straftaten begehen, nur um Follower zu erhalten...
      Aber eigentlich wissen wir das ja mittlerweile schon zur Genüge.
      Danach picknickt Katja dann mit Frank, den sie sich ja auf uns vollkommen unbekannten Wegen "geangelt" hat. :pfeifen:
      Als sie dabei darauf besteht, ihr Smartphone bei sich zu haben, ist eigentlich klar, was sie plant.
      Erstaunlicherweise bekommt aber Frank nichts davon mit, dass da irgendwo mindestens eine der 3 Drohnen sschweben müsste, die ja angeblich für jeden Teilnehmer zur Verfügung stehen.
      Außerdem wird sich auch weiterhin von den Verantwortlichen nicht daran gehalten, dass man ja angeblich nur dann Unbeteiligte filmt, wenn die ihre Erlaubnis gegeben haben.
      Diesmal "erwischt" es sogar den Chef, der, obwohl vorher noch total harmonisch und gut drauf, plötzlich übelst losschimpft auf die Teilnehmer von "Your Day", die ja nur "Quote" seien, sonst nichts.
      Ja, so mache ich bestimmt unheimlich "Punkte" bei meiner neuen, ach so großen Liebe, indem ich der vorführe, wie kaltschnäuzig ich bin! :wirr2:
      Er hätte da in seiner Postion viel besonnener bleiben, abwiegeln und sich selbst besser darstellen müssen!
      Er ist der "Kopf" des Ganzen, er müsste jederzeit smart rüberkommen, schon aus Gewohnheit, aufgrund vielfach eingeübter "Sprüche" zu dem Thema!
      So fand ich sein Verhalten unrealistisch und mal wieder dem kurzen Format geschuldet.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Danke Agatha für deinen Bericht!
      Dann muss ich es mir nicht anhören =)

      Das Gespräch mit dem Chef klingt ziemlich unlogisch wirklich.
      Neben deinen aufgezählten Punkten, sollte man doch auch meinen das alle Kandidaten und ihre Live Streams überwacht werden.
      Wenn dort plötzlich der Chef im Bild ist, wird doch jemand die Übertragung kappen oder ihn sofort alarmieren.

      Und ja, einem Medien-Profi würde nicht so schnell die Business Maske verrutschen. :(
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Hui, ja, ein ordentlicher "Showdown" dann in der finalen Folge! :arg4: :schock:
      Da gibt Katja wirklich alles und riskiert ihr eigenes Leben, nur um für ihre "Frogger" (tja, was das für ein Spiel war, muss man den "Kleinen" eben erklären... :pfeifen: ) - Challenge möglichst viele Follower anzuziehen, denen sie mal so richtig die Leviten lesen will. :pinch:
      Dass sie allerdings nicht mal der Chef schnell genug aus dem "System" entfernen kann, fand ich ein bisschen unwahrscheinlich.
      Denn es hätte ja für die "Köpfe" des Ganzen quasi mit ein paar Klicks möglich sein müssen, die Leitungen zu einem Teilnehmer zu kappen.
      Allein schon als "Sicherung" für den Fall, dass jemand eine Aktion versucht, wie es Katja hier tut.
      Ich fand es auch irgendwie daneben, wie Katja dann die Zuschauer allesamt als "Drecksäcke" beschimpft, aber vollkommen außer acht lässt, dass ja alle Teilnehmer freiwillig bei "Your Day" mitmachen und nur, um selbst "berühmt" zu werden, Kameras bis ins Schlafzimmer lassen und lebensgefährliche Aufgaben erfüllen.
      Also wenn schon, dann hier doch bitte als "Fazit" darauf hinweisen, dass man nur den beobachten kann, der aus lauter Mediengeilheit bereit ist, sich dazu zur Verfügung zu stellen... :pfeifen:
      Da liegt die Schuld/ die Dummheit/ die Unreife/ was auch immer bei beiden Parteien!
      So war mir das zu einseitig!

      Insgesamt war die Geschichte inhaltlich nicht so mein Fall, aber das ist natürlich Geschmackssache.
      Ist ansonsten aber ein interessantes Konzept und natürlich umso toller, da auch noch für alle gratis hörbar! :thumbup:
      Die Produktion hat das übliche, wirklich gute Contendo-Niveau, ganz ohne Frage, auch wenn mir Katja und Myra oft zu aufgesetzt klangen.Aber das lag natürlich auch an den Texten, die sie zu sprechen hatten.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Achja, auch ich blieb bis zum Ende am Ball und hörte letzte Woche noch das Finale. Am Ende kann ich mich nur anschließen: Solide bis gut produziert, inhahtlich aber sehr dünn, teils unnötigen Längen im Skript und mit unglücklicher bzw. nerviger Sprecherauswahl. Mein Fazi ist also sehr durchwachsen.
    • Ich finde es, ehrlich gesagt, nicht ganz glücklich, dass diese erste Staffel eine massive Kritik an (zugegeben noch nicht so weit "entarteter") Social Media darstellt und dann auf solchen Plattformen angeboten wird.
      Der Begriff paradox umschreibt es ziemlich treffend.