Podimo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Gestern kam im Fernsehen auch eine Werbung von denen :]

      Es wird spannend sein, ob die Kunden 4,99 EUR im Monat "nur" (nicht abwertend gemeint) für Podcasts zahlen werden.

      2019 wurde die Firma gegründet und hat keinen der üblichen Verdächtigen im Rücken scheinbar, sondern ist ein Startup aus Dänemark.
      Damit stehen sie natürlich auch etwas unter Druck und können sich es wahrscheinlich nicht erlauben auf Jahre in den roten Zahlen zu stecken.

      Finanziert wurden sie u.a. von zwei Fonds aus Deutschland und Dänemark & mit einem mittleren 7stelligen Betrag ausgestattet.
      Solche Risiko-Kapital-Geber spekulieren mit ihrem Investment auf einen starl steigenden Firmenwert, um dann ihre Beteiligung gewinnbringend abzustossen. Die werden ihr Investment natürlich auch beobachten und Druck aufbauen.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Smeralda schrieb:

      Es wird spannend sein, ob die Kunden 4,99 EUR im Monat "nur" (nicht abwertend gemeint) für Podcasts zahlen werden.
      Ja, aber die haben doch scheinbar auch viele Hörbücher?
      Oder wäre das Angebot teurer als 4,99 EUR, wenn man die auch dazunähme?

      Ist für mich eher nicht interessant.
      Mir genügen die Podcasts, die man sich so über die Radiosender oder auch anderswo im Netz runterladen kann.
      Das ist oft schon mehr, als ich zu hören schaffe. :zwinker:
      Und mit Hörbüchern kann man mich gar nicht locken.
      Hier und da mal eins, aber nicht im "Abo". :zwinker:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Agatha schrieb:

      [...] Mir genügen die Podcasts, die man sich so über die Radiosender oder auch anderswo im Netz runterladen kann. [...]
      Wobei ich bis zum heutigen Tage immer noch nicht geschnallt habe, wo genau der Unterschied ist
      zwischen Podcast und kostenfrei, angebotenen mp3-Download?

      Oder ist es das Gleiche und man suchte und fand 'mal wieder ein huebsches, neues Wort fuer Zweiteres?
    • Securitate schrieb:

      Agatha schrieb:

      [...] Mir genügen die Podcasts, die man sich so über die Radiosender oder auch anderswo im Netz runterladen kann. [...]
      Wobei ich bis zum heutigen Tage immer noch nicht geschnallt habe, wo genau der Unterschied ist zwischen Podcast und kostenfrei, angebotenen mp3-Download?

      Oder ist es das Gleiche und man suchte und fand 'mal wieder ein huebsches, neues Wort fuer Zweiteres?
      Ursprünglich war das Alleinstllungmerkmal von Podcasts, dass man sie abonnieren konnte. Inzwischen wird der Begriff aber für alle seriellen Audioformate, die man im Netz runterladen kann, verwendet.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm