Inspektor Lestrade - Ein Fall für Scotland Yard - 13 - Faksimile der Angst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Inspektor Lestrade - Ein Fall für Scotland Yard - 13 - Faksimile der Angst

      voraussichtlich am 13.11. erscheint:



      Inhalt:
      Dem Großen Veneficus gelingt auf der Bühne, was niemand vor ihm geschafft hat: Er erweckt Totes wieder zum Leben. Publikum und Presse sind begeistert, zumal der Magier steif und fest behauptet, tatsächlich Macht über den Tod zu besitzen. Aber nicht alle glauben das. Ein Priester, der den Magier als Lügner beschimpft, wird kurz danach von einem „Wiedererweckten“ grausam getötet. Und seltsamerweise gibt der Magier offen zu, den Leichnam ins Leben zurückgerufen zu haben. Lestrade nimmt seine Ermittlungen auf, in einem Fall, der bizarrer nicht sein könnte.

      bereits vorbestellbar z.B. hier: Amazon
      oder Hier: POP
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Der neueste Fall der Spürnasen von Scotland Yard ist wieder einmal hervorragende Krimikost.
      Die Folge spielt zur Zeit des ersten Weltkriegs -
      Spoiler anzeigen
      wir erinnern uns an das Ende des vorangegangenen Falls

      - und weist eine interessante Ausgangslage auf: Ein "Wiedererweckter", der von einem Magier aus dem Totenreich zurückgeholt wurde, tötet einen Priester. Während die Ermittler noch darüber streiten, ob übernatürliche Kräfte gänzlich auszuschließen sind, droht dem Empire an anderer Stelle großes Unheil.
      Im Vergleich zum biederen Vorgänger kommt bei der 13. Folge zu keiner Zeit Langeweile auf. Die Ermittlungsarbeit ist stimmig in Szene gesetzt, die Dialoge spritzig gestaltet und die Höhepunkte spannend arrangiert. Aber auch der für diese Serie typische Humor blitzt immer wieder auf und sorgt so für ein ausgewogenes Hörspiel.
      Absolute Hörempfehlung!
    • Hutchinson schrieb:

      Absolute Hörempfehlung!
      Dem kann ich mich hier nur anschließen!
      Wirklich eine gelungene, spannende und vor allem interessante Story mit historischen Bezügen.
      So z.B. auch durch die Erwähnung der Arbeiten von Ernest Dunlop Swinton, der ja die Idee für die Entwicklung eines gepanzerten Fahrzeugs hatte, aus dem später der "Tank" bzw. der "Panzer" hervorging!
      Schlüssige Ermittlungsarbeit seitens Lestrades und Dashs, mit einem skurrilen Mord als Ausgangspunkt, der sich jedoch sehr schnell lediglich als "Aufhänger" für eine großangelegte Intrige entpuppt, deren schrittweise Enthüllung den Hörer bestens unterhält!
      Das Ganze immer wieder gewürzt mit einer Prise (Galgen-)Humor. ;)

      Gehört für mich zu den besten Folgen der Serie, zumindest unter denen, die ich bisher kenne!
      Muss sogar sagen, dass sie mir um einiges besser gefallen hat, als die 50. "Sherlock Holmes - Die neuen Fälle".
      Hätte nicht gedacht, dass ich das jemals schreiben würde... :S
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)