​Die 3 Senioren - 5 - Die Fremde im Zug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Hutchinson schrieb:

      "Prüf mal seinen Puls!"
      "Bin ich Quincy? Ich fass doch keine Leiche an!"

      Herrlich :D
      Ich freue mich wie Bolle!
      Das Feedback auf die neue Serie ist großartig. Das ist vor allem auch deshalb toll, weil das neue Konzept im Vorfeld ja bei dem einen oder anderen ein Stirnrunzeln erzeugt hat. Dem Charme der 3 Senioren scheinen sie jetzt zu unterliegen. ;)

      Wir freuen uns natürlich deshalb auch riesig darüber, wenn ihr die Serie weiterempfehlt. :)

      Und nicht vergessen: die brandneue Folge 5 erscheint morgen, Freitag 14. Mai. Überall als Download und im Streaming.
    • Contendo schrieb:

      Dem Charme der 3 Senioren scheinen sie jetzt zu unterliegen.
      Ich kann für mich nur sagen, dass mir die Serie besser gefällt, als ich ursprünglich erwartet hätte.
      Zunächst mal hat mich das Gekabbele untereinander ein bisschen genervt, aber je mehr "Kontur" die Figuren bekamen, je besser man ihre Stärken und Schwächen kennenlernte, ihr "Zusammenspiel" funktionierte, desto lieber mochte ich sie!
      Wobei der "Charme", um das Wort mal aufzugreifen, für mich sehr stark von den drei Sprechern ausgeht! Die finde ich wirklich toll!
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Hutchinson schrieb:

      "Prüf mal seinen Puls!"
      "Bin ich Quincy? Ich fass doch keine Leiche an!"
      Mein Mann musste an der Stelle erstmal in die Küche kommen, um zu gucken, ob alles ok ist. Ich habe so laut lachen müssen. Ich hab Elga Schütz immer noch im Ohr. :roll:

      Ich habe die Folge also gestern gehört und bin weiterhin schwer angetan. Zu meiner großen Freude war es eher eine "Cam & Doreen" zentrierte Folge, nachdem Julien eher in der Folge davor im Mittelpunkt stand. Die Beiden sind wirklich unschlagbar und ich liebe Cam/Elga Schütz so sehr. Sie ist von den 3 Senioren definitiv mein Liebling. :applaus: Die ganze Geschichte mit der fremden Dame im Zug (ich liebe Zug-Folgen!) war sehr interessant angelegt und hat mich auch überrascht. Interessant ist hier auch, dass der Fall mal nicht vom ominösen Auftraggeber eingefädelt wurde. Da sind die 3 ganz alleine drauf gestoßen. Wirklich herrlich. Für mich bisher sogar die beste Folge der Serie (Steigerungen sind immer möglich und ich rechne auch damit). Von mir wären da 10/10 Punkten drin. Einfach ein Volltreffer. :zugabe:
    • Chris2710 schrieb:

      Mein Mann musste an der Stelle erstmal in die Küche kommen, um zu gucken, ob alles ok ist. Ich habe so laut lachen müssen.
      Toll. =)
      Gibt es etwas Besseres, als wenn einen das Hörspiel so richtig emotional mitnehmen kann? :thumbsup:
      Das darf für mich auch gerne bedeuten, dass es mich zum Lachen bringt. Lachen ist wichtig und eine überaus angenehme Tätigkeit! ^^

      Chris2710 schrieb:

      Interessant ist hier auch, dass der Fall mal nicht vom ominösen Auftraggeber eingefädelt wurde. Da sind die 3 ganz alleine drauf gestoßen.
      Oh, das lese ich nicht ungern.
      Das mit dem Unbekannten soll ja auch nicht zu aufgesetzt wirken, gute Idee, ihn hier mal nicht im Hintergrund die Fäden ziehen zu lassen.
      Bin wirklich schon sehr gespannt auf die Folge!
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Mit dem fünften Fall der 3 Senioren wurde das bisher stärkste Hörspiel abgeliefert.

      Nach einem verkorksten Wochenende - inklusive verkorkstem Magen - oblag es der neuen Folge "Die Fremde im Zug" mein Gemüt aufzuheitern. Die knapp 39 Minuten währende Gute-Laune-Kur verfehlte ihre Wirkung nicht. Schmunzelnd lauschte ich den verbalen Auseinandersetzungen zwischen Julian, Camryn und Doreen - letztgenannte musste vermehrt ihre Mediations-Fähigkeiten zur Entfaltung bringen - und stolperte mit ihnen in einen kurzweiligen Spionagefall, in dessen Verlauf jeder der drei Charaktere die Möglichkeit bekommt sich auszuzeichnen beziehungsweise seine Stärken auszuspielen.
      Das hervorragende Spiel der Sprecher wurde zwar schon ausgiebig gelobt, dennoch möchte ich es an dieser Stelle noch einmal hervorheben. Und dann erst die Musik ... immer wieder ertappe ich mich dabei ein paar hüftsteife Tanzschritte aufs Parkett zu zaubern oder schief mitzupfeifen :whistling:

      Mein Vorschlag für einen Alternativtitel: "Dornröschen rettet das Abendland"
    • Hutchinson schrieb:

      und stolperte mit ihnen in einen kurzweiligen Spionagefall, in dessen Verlauf jeder der drei Charaktere die Möglichkeit bekommt sich auszuzeichnen beziehungsweise seine Stärken auszuspielen.
      Wobei Julian in diesem Fall seine "Stärke" ja geradezu "im Schlaf" ausspielt. ^^
      Sehr kurzweilige und trotz des Blutvergießens :zwinker: stellenweise wirklich lustige Folge mit einem immer besser aufeinander eingespielten Trio, dessen neuer Leitspruch: "Wir übernehmen die Fälle, für die anderen die Lebenserfahrung fehlt" mir so richtig gut gefällt!
      Toll fand ich hier auch den Einsatz von "Muttersprachlern" für zwei weitere Rollen. :thumbup:
      Es zeugt immer von besonderer Sorgfalt bei der Produktion, wenn nicht stattdessen deutsche Sprecher einen Akzent mehr schlecht als recht "faken" müssen! :thumbup:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher