Miller international präsentiert die Bestseller-Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Das Kishon-Hörspiel würde mich reizen. Bislang hab ich nur Hörbücher von Kishon gesehen, wie man das als HSP umsetzt wäre echt mal interessant.
      Die Klappentexte wirken teilweise aber wie aus der Zeit gefallen, zum Beispiel bei "Nachts wenn der Teufel kam": "der schwachsinnige Bruno, der "doofe Bruno""
    • Ja sicher, das sind Hörspiele von 1983.

      Da hat sowas nicht groß interessiert, zumal das dicht an den Film angelehnt sein kann, wo der Protagonist genauso bezeichnet wird.

      Das war die Nazizeit, da bekam jeder sogenannte "Schwachsinnige" Paragraph 51, nicht schuldfähig und am besten gar nicht existent. :zwinker2:


      Quelle: ARD mediathek schrieb:

      Die Nazis haben Bruno Lüdke 1940 nach Paragraph 51 für "schwachsinnig" erklärt und nach dem "Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses" seine Zwangssterilisation im Krankenhaus Köpenick angeordnet.

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • Einen Händler gefunden, der recht komplett ist mit der Reihe. Stück teils 70 Euro, heißen Dank ! :kopffass: :bow:

      'Der Bastian' interessiert mich nicht, mit der TV Serie konnte ich auch nix anfangen.

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • Blue Dog schrieb:

      "Nur der Pudding hört mein Seufzen"
      Ja, Erma Bombeck war recht populär in den 80ern, eine Freundin meiner Mutter las deren Bücher auch. ;)
      Erinnere mich noch an eins mit dem Titel "Wenn meine Welt voller Kirschen ist, was mach ich mit den Kernen?" oder so in der Art. =)

      Ich kenne "Wer stirbt schon gerne unter Palmen", das ist zumindest ziemlich anders als der Film (Buch hab ich nie gelesen) - und mega kitschig.
      Ich werde nie einen der Sätze vergessen: "Ich erwarte ein Kind, es ist bei unserer ersten Umarmung passiert!" :muhaha:
      Also Vorsicht, wen man so im Überschwang an sich drückt, das scheint hin und wieder bemerkenswerte "Folgen" zu haben. :kicher:

      "Der Bastian" auf MC-Länge zusammengedampft? ^^
      Wenn man bedenkt, dass der damals auch als mehrteilige TV-Serie rauskam...
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Agatha schrieb:

      Ich kenne "Wer stirbt schon gerne unter Palmen", das ist zumindest ziemlich anders als der Film (Buch hab ich nie gelesen) - und mega kitschig.

      Ist das HSP denn eher Drama oder Romanzenkrimi oder was ?

      Ich vermute, die Kassetten hatten vor knapp 40 Jahren eine vergleichsweise niedrige Auflage ?

      Irgendwo kam auch mal durch, dass die für Miller eher ein Flop waren und relativ flott wieder eingestellt wurden.

      Tja, und dann kommt unsere Altphilologenbande in Sachen Sprecheradel daher und wird ganz heiß auf den Krempel ! :D

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • City_Uhu schrieb:

      Ist das HSP denn eher Drama oder Romanzenkrimi oder was ?
      Ist schon länger her, dass ich das gehört habe, aber ich gehe mal davon aus, dass es dem Konsalik-Roman entspricht - und die Teile waren ja meistens ziemlich dramatisch, mit einer Portion Krimi und Liebe/ Sex. Zumindest, was ich davon früher so mitbekommen habe.
      Hier gab es auf jeden Fall von allem etwas.
      Also Liebe, Tod, Eifersucht, Hass, angeblicher Mord am Ehemann, für den die weibliche Protagonistin verurteilt werden soll - und das alles auf einer einsamen Insel, wo die drei Hauptcharaktere gestrandet sind.
      Geht auch schon gleich extrem heftig los, indem der eine Mann seine ganze Familie bei einem Bootsunglück verliert und man das eben auch miterlebt im Hörspiel.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Ist die Frage, wie die Sprecher agieren, ich muss halt mal eines der Teile hören, hilft nix. :D

      Wundert mich bisschen, dass auf yt gar nix davon zu finden ist, hab nie was gefunden dort, schon öfter gesucht, wird wahrscheinlich konsequent gelöscht.

      Danke für das Zusammenlegen der Beiträge.

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • Problem bei der Serie ist auch, dass das alles ganz schlecht gealtert ist. Mit Konsalik verbinde ich z.B. die vermotteten Bücher meiner Eltern, die, nachdem sie im Kellerkarton landeten, nie wieder das Licht gesehen haben dürften. Die sind nicht alt genug um interessant zu sein, zudem waren die Bücher halt Massenware. Das geht unter.

      Ich finde die Hörspielreihe aber auch interessant, vermute aber, das ist nur Neugier auf das Rare. Denn wirklich umwerfend werden die größtenteils wohl nicht sein, trotz guten Cast.
    • Blue Dog schrieb:

      "Madeleine Tel. 13 62 11"
      Das ist klasse und hat zumindest uns auch viel Spaß gemacht. :biggrin: Ein durchaus erotisch angehauchtes Hörspiel. :hrhr:

      zdeev78 schrieb:

      Die Klappentexte wirken teilweise aber wie aus der Zeit gefallen, zum Beispiel bei "Nachts wenn der Teufel kam": "der schwachsinnige Bruno, der "doofe Bruno""
      Das mag so wirken, sind sie aber nicht. Ganz im Gegenteil, denn es handelt sich dabei um Zitate aus dem Hörspiel bzw, dem Film bzw. der Romanvorlage. So sprach man halt damals und man muss das eben im historischen Kontext sehen. :schulter:

      Jonny schrieb:

      Denn wirklich umwerfend werden die größtenteils wohl nicht sein, trotz guten Cast.
      Äh, doch, die sind eigentlich durch die Bank gut.


      OTR-Fan
    • Jonny schrieb:

      Problem bei der Serie ist auch, dass das alles ganz schlecht gealtert ist. Mit Konsalik verbinde ich z.B. die vermotteten Bücher meiner Eltern, die, nachdem sie im Kellerkarton landeten, nie wieder das Licht gesehen haben dürften. Die sind nicht alt genug um interessant zu sein, zudem waren die Bücher halt Massenware. Das geht unter.

      Ich finde die Hörspielreihe aber auch interessant, vermute aber, das ist nur Neugier auf das Rare. Denn wirklich umwerfend werden die größtenteils wohl nicht sein, trotz guten Cast.

      Verständlich, auch womöglich ein Argument.

      Diese Besetzungen in der Zusammenstellung im Erwachsenen Sektor findet sich sonst kaum oder gar nicht, da sind mir persönlich ein paar womöglich "schlecht gealterte" Vorlagen relativ egal.

      So lange die Geschichten kein kompletter Mumpitz sind, mal übertrieben formuliert, das kann jeder für sich interpretieren dann.

      Es wäre interessant, wenn aktuell jemand berichten würde, der davon unlängst was gehört oder gute Erinnerungen ans letzte Mal hat. :zwinker2:

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • City_Uhu schrieb:

      So lange die Geschichten kein kompletter Mumpitz sind, mal übertrieben formuliert, das kann jeder für sich interpretieren dann.
      Die sind garantiert kein kompletter "Mumpitz", dazu wurden ja viel zuviele unterschiedliche, damals "gängige" Stoffe als Ausgangsmaterial verwendet.
      Ob einen da aber schon allein die Vorlagen interessiert hätten, ist halt die Frage. ;)
      Ich denke mal, die Reihe war ein Versuch, unterhaltsame Erwachsenenstoffe verschiedenster Art anzubieten und auszutesten, ob so etwas auf dem Hörspielsektor läuft.
      Scheint nicht sonderlich gut geklappt zu haben, denn mit Kindersachen ließ sich da natürlich sehr viel mehr Geld verdienen.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • DarkPaganini schrieb:

      und auch die Werbe-Mc, die für Höndler war, ist ganz gut gemacht.
      Das war dieser Sampler mit einzelnen Szenen, von dem Du im ersten Posting hier mal ein Bild angehängt hattest, das man aber leider mittlerweile nicht mehr sehen kann.
      Vielleicht magst Du das ja hier nochmal posten, denn Du scheinst die MC ja zu haben. :)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)