Sieben Siegel - Staffel 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Sylphida schrieb:

      Das ist wirklich kein Hörspiel für Kinder/junge Menschen bzw. Zartbesaitete. Einige ganz schön heftige Horror-, teils Splatterszenen. :arg1:
      Was es ist? Spannende(r) und düstere(r) Hexen-Mystery-Fantasy/-Horror mit jugendlichen Protagonisten. :hähä:

      Danke für die Einordnung. Da ich denke, dass Du, ebenso wie ich, weniger Interesse an reinem Jugend-Grusel hättest, nehme ich das mal als Indiz dafür, dass es auch etwas für mich sein könnte.

      Spoiler anzeigen


      Ha, diese süßduftenden Läden voller Teemischungen und Leonardo-Gläsern gab es bei uns auch. War schon etwas ganz eigenes, gibt's heute, glaube ich, gar nicht mehr.

      Gott, sind wir alt!

      "Die Rose von einst existiert nur noch als Name..." :pinch:

    • Nabend!

      Erstmal vielen Dank für den Hinweis auf das neue Hörspiel zur Serie Sieben Siegel. :hutheb:

      Habe mal bei Kai Meyer nachgefragt: es ist leider keine CD-Auflage geplant. Mag sein, dass ich da etwas altmodisch bin, aber ich bevorzuge echte CDs, die ich mir angucken und sammeln kann. :green:

      Da ich das Hörspiel aber gerne mal hören möchte, werde ich mich wohl zur Probe mal bei Audible anmelden. Kann dann ja wieder kündigen! :hut:
    • Wooow. Ich hab mich gestern selbst diszipliniert, um heute das Finale hören zu können. Ganz großes, teils wirklich gruseliges (Ohr-)Kino, richtig gut! :arg1: :besen: :thumbsup:
      Ich will MEHR!!!!!!! :wargh: :aufstampf: :menno3:


      @Hardenberg Ja, natürlich gibt es viele jungen Stimmen, doch die SprecherInnen sind super und es ist wirklich keine "Kindergeschichte". Neben den Teens gibt es zudem genug erwachsene Akteure mit eigenen Handlungssträngen. Und D. Nathan als Erzähler ist das Sahnehäubchen auf dem Ganzen. Probier's aus. :]
    • FritzKnitz schrieb:

      Habe mal bei Kai Meyer nachgefragt: es ist leider keine CD-Auflage geplant. Mag sein, dass ich da etwas altmodisch bin, aber ich bevorzuge echte CDs, die ich mir angucken und sammeln kann.
      ... geht mir genauso !!! :pipi:


      Sylphida schrieb:

      Ich will MEHR!!!!!!!
      ... ich will AUCH !!!!!!!

      ( aber auf CD :besserwisser: ... und wenn es nur eine mp3-CD ist :] )
      "Die Gegenwart gehört dem, der bereit ist zu handeln."
    • Sylphida schrieb:

      Ja, natürlich gibt es viele jungen Stimmen,
      Sooo jung sind die Sprecher/Innen der Hauptcharaktere hier ja nun wirklich nicht mehr, und zumindest in der Hörprobe klingen die auch sehr gemäßigt.
      Da quiekt :zwinker: nix rum, was tatsächlich erst 14 oder 15 ist, mal bisschen überspitzt gesagt.
      Und in dem Alter wären Kyra, Lisa und deren Bruder (Name fällt mir gerade nicht ein) ja laut den Büchern.
      Ich fände es hier einfach super, wenn es eine CD-Auflage gäbe, aber wann kam die schon mal bei Audible-Titeln?
      Die Beispiele dafür kann man ja an einer Hand abzählen... :pfeifen:
      Und wenn, dann eh nie für alle Staffeln einer Serie.
      Ist also leider nicht verwunderlich, dass Meyer bereits abgewinkt hat.
      Bin aber längst zu jemandem geworden, der auch bereit dazu ist, sich "nur" mit dem DL zu begnügen, wenn man anders nicht an Hörspiele kommt, die man unbedingt kennenlernen möchte.
      Was nützt mir denn da mein "Ich will aber die CD, sonst streike ich!"-Gejammere?
      Das interessiert kaum einen der Verantwortlichen und bringt mich nur um den Spaß.
    • Sylphida schrieb:

      @Hardenberg Ja, natürlich gibt es viele jungen Stimmen, doch die SprecherInnen sind super und es ist wirklich keine "Kindergeschichte". Neben den Teens gibt es zudem genug erwachsene Akteure mit eigenen Handlungssträngen. Und D. Nathan als Erzähler ist das Sahnehäubchen auf dem Ganzen. Probier's aus. :]

      Das werde ich. :]
      Junge Stimmen stören mich nicht. Bloß Dramaturgie und Umsetzung, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Das scheint hier ja nicht zuzutreffen.
      Ich bin gespannt. ^^
    • Neu

      Typisch Stil. Typisch Meyer. Mehr gibt es da fast nicht zu sagen. Als Haus und Hof Label ist Stil ja die erste Wahl für Vertonungen dieser Art. War ok für mich . Mehr aber auch nicht. Dazu stören mich bei Meyer immer zu viele Dinge. Erst einmal diese ewig abstrusen Namen der Hauptcharaktere. Weiß nicht warum es stört mich weil es befremdlich klingt. Dann das auf und ab an Spannung und Dahinperlen der Story. Als letztes ist immer der Schluss für mich das Zünglein an der Waage. Entweder man erspinnt ständig neue Wendungen die unglaubwürdig sind oder wie hier, Plopp und vorbei. Sprecher und Atmo Topp aber Kai und ich werden wohl nie Freunde werden ;)
      FFM-ROCK.DE
    • Neu

      Ich bin erst in Folge 3, finde es bisher aber richtig gut. Besonders der Übergang von Folge 2 zu 3 gehört für mich zu den gruseligsten Szenen, die ich seit Jahren in einem Hörspiel gehört habe. Lange hab ich mich nicht mehr so gegruselt und unwohl gefühlt. Hut ab! Wer es gehört hat, weiß sicher, welche Szene ich meine. :aufgeregt:
    • Neu

      Ich habe geradeFolge 1 der Originalserie gehört und es hat mich gut unterhalten.
      Ich werde mir wohl auch erst mal die restlichen Originalfolgen anhören.

      An alle, die beide Serien kennen:
      Gibt es Wiederholungen/Überschneidungen oder ist die neue Serie eine Fortsetzung oder ein Remake?

      Danke schon mal. :D
    • Neu

      Marco schrieb:

      An alle, die beide Serien kennen:
      Gibt es Wiederholungen/Überschneidungen oder ist die neue Serie eine Fortsetzung oder ein Remake?
      Ich kenne bisher nur die alten Folgen, aber werden die neue serie defintiv demnächst auch hören.

      Aber kuck mal zwei Postings über Deinem hat @Smeralda schon etwas im Sinne Deiner Frage geschrieben.
      Vielleicht kann sie ja noch ein bisschen ausführlicher werden bezüglich der Unterschiede? :)
    • Neu

      Klar :)
      Ich habe jetzt knapp 3 Stunden gehört, deswegen kann ich natürlich nur meine Eindrücke bis dahin schildern.
      Wer die alte Serie kennt, wird in der Neuauflage sehr viele Dinge wiedererkennen.
      Aber wie oben schon beschrieben, es wird mehr ausgeschmückt und langsamer vorbereitet.

      Zuviel möchte ich nicht schreiben, dann spoilert das ev. Dinge.
      Aber z.B. hat Kyras Tante natürlich auch hier ihren Teeladen und Kyra kraut es immer wieder vor den neuen Teemischungen.
      Aber dem Laden geht es nicht gut und so muss die Tante einen Nebenjob annehmen.
      Das Hotel Erkerhof ist auch hier in die Jahre gekommen, aber es wird ausführlicher beschrieben wie der Niedergang ist/war und wie die Eltern schuften um es hinzubekommen. Aber wir bekommen auch mit wie die Eltern streiten immer mehr deswegen und die Kinder es mitbekommen etc.

      Also wer die alte Serie kennt, wird die neue, aber düstere, Version bestimmt mögen.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten