Eure Top 3 der Ohrenkneifer-Hörspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Eure Top 3 der Ohrenkneifer-Hörspiele

      Welches sind Eure drei liebsten Ohrenkneifer-Hörspiele? 20

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Die sympathischen Ohrenkneifer blicken mittlerweile ja auf eine ganze Reihe Hörspiele aus unterschiedlichen Genres zurück, die sie im Laufe der Jahre produziert haben. Da ist es vielleicht mal an der Zeit, herauszufinden, welches der bisherigen Werke am besten den Geschmack der Hörgrusler trifft und welche eher nicht nach ihrem Gusto ist.

      Was zeichnen für Euch die besten Ohrenkneifer-Hörspiele aus?
      Und welche Stoffe könntet Ihr Euch noch für Vertonungen aus diesem Hause vorstellen? Gibt es da etwas? Vielleicht auch Genres oder Stoffe, die bisher noch gar keine Berücksichtigung gefunden haben?
    • Dann habe ich jetzt für Dich extra noch die Option "Keine Angabe" hinzugefügt, damit Du wenigsten mitgucken kannst. @Smeralda Und wenn Du dann mal einige gehört hast, kannst Du sogar noch mit abstimmen, denn die Antworten dürfen veränder werden.

      Ich hätte nicht gedacht, dass es Leute gibt, die noch gar kein Hörspiel vom Ohrenkneifer gehört haben. =)

      Mein absoluter Liebling ist und bleibt ja IRIS.
    • Ich kenn’ bisher nur die Karl-May-Hörspiele von ihnen, darum werd’ ich mich mangels Objektivität mal des Votums enthalten.
      Aber auch, wenn ich in Mathe immer ’ne Niete war, dass das mit eurer Prozentrechnung nicht stimmen kann, erkenn’ sogar ich… :besserwisser:
    • @AbdulAschbadri

      Keine Sorge. Soweit ich weiß, vertrete ich da eher eine Außenseitermeinung. Ich erinnere mich auch an beinahe durchweg positive Bewertungen. Aber ich mochte es halt nicht so. Die Story war einfach nicht meins. Und ich bin auch kein Fan von Robert Missler, auch wenn er ein handwerklich guter Sprecher ist. Ich mag einfach die Klangfarbe seiner Stimme nicht. Ist so wie bei Santiago Ziesmer bei mir. :)
      Also mach Dich ganz unvoreingenommen ans Hören.


      @Andy-C

      Das kommt daher, weil Mehrfachnennungen möglich sind. Mann muss es so lesen: 50% aller Wähler haben sich mit einer ihrer bis zu drei Stimmen für Hörspiel XY entschieden.
      Hat mich am Anfang auch verwirrt.
    • Smeralda schrieb:

      Ich bin gespannt, denn ich kenne keines davon :green:
      Den Sieger höre ich mir dann vielleicht mal an :]
      Diese Taktik verfolge ich auch. Hab schon in paar reingehört im Laufe der Zeit, aber richtig überzeugt hat mich noch keines.

      Die Karl May Sachen interessieren mich allerdings nicht, das hat nichts mit dem Label zu tun.
      "The period of the Daddschals dominion is generally set at forty days, the first day being like a year, the second like a month, the third like a week, and the remainder “like your days,” that is, days of normal duration (Kašmīrī, p. 112)"
    • Ich fand gerade die ersten beiden Karl-May-Vertonungen mit die besten Umsetzungen des Stoffes. Der Schatz im Silbersee und Old Surehand haben mich nicht voll überzeugt.
      Trotzdem finde ich bei dem Label toll, mit wie viel Herzblut sie an die Sachen ran gehen.
    • GrimReaper schrieb:

      [..] Die Karl May Sachen interessieren mich allerdings nicht, das hat nichts mit dem Label zu tun.
      Ich nahm bisher an, dass ich die Einzige bin, die mit KM-Hörspielen nichts, aber auch gar nichts anfangen kann. Ich finde die Teile sterbenslangweilig.
      Gleiches gilt übrigens auch bei den Verfilmungen. Keine Ahnung, warum konkret. Die zünden bei mir einfach nicht.
    • gruenspatz schrieb:

      Könntest Du die Umfrage bitte auf änderbar stellen, @Hardenberg? :tuete:

      Komisch, hatte ich eigentlich so eingestellt. Hat wohl der Forums-Gremlin wieder zugeschlagen.

      Ist erledigt.


      Securitate schrieb:

      GrimReaper schrieb:

      [..] Die Karl May Sachen interessieren mich allerdings nicht, das hat nichts mit dem Label zu tun.
      Ich nahm bisher an, dass ich die Einzige bin, die mit KM-Hörspielen nichts, aber auch gar nichts anfangen kann.

      Geht mir auch so. Ich konnte den Hype auch nie so recht nachvollziehen. Schon als Kind nicht.

      Aber wie sagt man in Köln so schön: Jeder Jeck ist anders. =)
    • Captain Harlock schrieb:

      - Die 5 von Terra
      - Der letzte Tag der Schöpfung
      - Willkür in Wyoming
      hab ich zwar auf CD, aber ... noch nicht angehört.
      Ja, wie schon angesprochen, ich bin immer wieder überrascht davon, wie viel sich bei Dir offensichtlich in den Regalen angesammelt hat, aber noch nicht gehört wurde. ;)
      Gerade für solche Schmankerl hätte ich längst mal versucht, mir Zeit einzuräumen.

      Ich kenne bisher nicht so wahnsinnig viel vom Ohrenkneifer.
      Aber was ich gehört habe, hat mir gut gefallen.
      "Letzter Tag der Schöpfung" oder "5 von Terra" fand ich z.B. beides, jedes auf seine Art, richtig gut!

      Auszeichnen tun sie sich dadurch, dass das Label viele sehr unterschiedliche Themen abdeckt, dabei immer wieder regelrechte "Experimente" macht und sich auch mal Stoffe vornimmt, auf die man sonst so nie gekommen wäre.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)