Hyde Away - Staffel 1 - Seelenschatten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Hardenberg schrieb:

      Offensichtlich möchte man, dass die Kunden streamen. Die CD-Box ist dann wohl bloß ein Schmankerl für die CD-Nostalgiker.
      Ich habe den Eindruck, dass man bei Europa mittlerweile längst hauptsächlich "für den Stream" produziert, wer mag, der kauft von "seinen" Sammelserien eben noch die CDs oder hier halt die Box, die man für solche "Haptiker"/ "Nostalgiker" weiter produziert.
      Aber damit groß Gewinn zu machen, darauf legt man scheinbar keinen Wert mehr, es rentiert sich wohl in der Summe auch so noch problemlos. :)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Agatha schrieb:

      Aber damit groß Gewinn zu machen, darauf legt man scheinbar keinen Wert mehr, es rentiert sich wohl in der Summe auch so noch problemlos.
      Bei rund 1 Milliarde Streams der drei ??? bereits 2017 verwundert das auch nicht. Da dürfte in Summe schon ganz gut was bei rumkommen. Zumal ja auch nicht alle Plattformen so wenig bezahlen wie Spotify. Bei Apple & Amazon sind es ja scheinbar so rund 7 EUR pro 1000 Streams (Quelle: praxistipps.chip.de/spotify-so…musiker-pro-stream_107590). Wenn ich das jetzt mal auf die 1 Mrd Streams allein der ??? umrechne. Ja, doch, ich glaube das lohnt sich schon ganz gut für die Großen wie Europa.
      Okay, ist jetzt ganz klein wenig off topic. Evtl. kann man die Diskussion auch an geeignete Stelle verschieben...
    • Hardenberg schrieb:

      @Agatha

      Ich hätte gern zum selben Preis wie die CD-Box den Komplett-DL gekauft. Aber ich bezahle sicher nicht das Dreifache für den DL.

      Offensichtlich möchte man, dass die Kunden streamen. Die CD-Box ist dann wohl bloß ein Schmankerl für die CD-Nostalgiker.

      Anders ergibt das für mich keinen Sinn.
      Beim Download gibt es doch garantiert viele, die nach einer oder zwei Folgen aussteigen und dann bleiben nur 13 Euro statt 26 hängen. So ist der Preis von 6,50 schon verständlich, ein Download-Paket mit allen Folgen zusammenzustellen für auch 26, das ist systembedingt wahrscheinlich wieder nicht so einfach.
      "The period of the Daddschals dominion is generally set at forty days, the first day being like a year, the second like a month, the third like a week, and the remainder “like your days,” that is, days of normal duration (Kašmīrī, p. 112)"
    • Witzig, ich wollte mir die erste Folge im Stream anhören und dann eine Kaufentscheidung treffen aber die Serie lässt sich bei Spotify einfcah nicht finden. Da hilft nur der Direktlink von Sony..
      Ganz schön merkwürdig, oder?
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • marc50 schrieb:

      Witzig, ich wollte mir die erste Folge im Stream anhören und dann eine Kaufentscheidung treffen aber die Serie lässt sich bei Spotify einfcah nicht finden. Da hilft nur der Direktlink von Sony..
      Ganz schön merkwürdig, oder?
      @marc50 Du musst nach Seelenschatten suchen, das klappt. :)

      open.spotify.com/album/5hwFOSlOjh1rpBF0CjdZ2B
      Eins und eins ist zwei -- von London bis Shanghai!


    • @GrimReaper

      Ja, wird wohl so sein. Aber kurios ist es doch. :zwinker:



      @marc50

      Ging mir auch so. Ich hab's dann auch so gemacht wie @gruenspatz. :)
      Viel Spaß beim Hören.

      Ich habe die beiden Pilotfolgen schon gehört. Hat mir sehr gefallen! (Hier nachzulesen. :zwinker: )
      Ich freue mich morgen auf die Fortsetzung. :)
      "Ein Zyniker ist ein Mensch, der von allem den Preis und von nichts den Wert kennt."

      Oscar Wilde
    • Habe die erste Hälfte von Folge 1 nun auch gehört und das hat mir schon mal richtig, richtig gut gefallen. So stelle ich mir einen modernen Psychothriller vor. Der Mitschnitt-artige Erzählstil ganz ohne Erzähler passt hier wirklich sehr gut. Das Telefonklingeln ist als Effektmittel immer wieder sehr böse in die einzelnen Szenen gestreut. Inhaltlich recht mysteriös und äußerst gelungen mit den Wahrnehmungsstörungen der Hauptperson gespielt, so dass man als Hörer oftmals nicht weiß, was man nun für real nehmen kann und was nicht. Erinnert ein wenig klein wenig an die Fitzek-Psychothriller, die in den meisten Fällen ähnliche Stilmittel einsetzen.
      Wenn das genauso gut weitergeht, wie es bislang angefangen hat, könnte das durchaus zum Highlight des Jahres für mich werden...
    • Wow - das klingt ja in der Tat mega überzeugend. Das freut mich sehr, auch das Europa wieder am Erwachsenenhörspiel teilnimmt. Frage ich mich nur; wieviel Europa streckt da eigentlich drin? Oder ist das reine Auftragsarbeit und man druckt am Ende Europa drauf? Wie dem auch sei, das Teil hole ich mir, wenn jetzt niemand sagt dass der Pilot Bombe ist und es danach abbaut...
    • gruenspatz schrieb:

      @marc50 Du musst nach Seelenschatten suchen, das klappt.

      open.spotify.com/album/5hwFOSlOjh1rpBF0CjdZ2B
      Jein :)

      Das Hörspiel ist erstaunlicherweise im Ausland gesperrt, evtl. war Europa zu geizig, um von Christian Gailus die weltweiten Rechte zu erwerben.

      Kein Problem, nur etwas unpraktisch, es gibt ja ganz legale Möglichkeiten, die Ländersperre außer Kraft zu setzen.
      "The period of the Daddschals dominion is generally set at forty days, the first day being like a year, the second like a month, the third like a week, and the remainder “like your days,” that is, days of normal duration (Kašmīrī, p. 112)"
    • Jonny schrieb:

      Frage ich mich nur; wieviel Europa streckt da eigentlich drin? Oder ist das reine Auftragsarbeit und man druckt am Ende Europa drauf?
      Was die direkte Ausführung angeht, nicht mehr viel.
      Aber das war ja schon häufiger so.


      Das steht dazu z.B. bei Amazon:
      Buch: Christian Gailus
      Redaktion: Hilla Fitzen
      Grafik: DANGEROUS, Berlin
      Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele
      Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
      Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth und Laura Schneider
      Produktionsassistenz: Felice Ulbricht, Franca Althoff, Jacqueline Gula und Bora Öksüz


      Die Musik wurde exklusiv für die Hyde Away Hörspiele komponiert und vom Berliner Filmorchester unter der Leitung von Christian Hagitte eingespielt.

      Da ist in erster Linie das Stil-Team für verantwortlich, merkt man u.a. auch an der Musik, die ist wieder mal Bombe!
      Ich hab bisher nur in den ersten Teil reingehört, aber da gab es gleich zweimal Musikstücke, die mich an die "Alchimistin" erinnert habe, bei der ich den Stil-Soudtrack einfach nur liebe!
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Klingt ja Spannend diese Serie, wenn es von den Autor von ROCH kommt werde ich mir das auf jeden Fall mal anhören :couch: hab grade gesehen das es auf Spotify läuft und draußen fängst grade in Hamburg an zu Regnen :regen:


      Was der Bauer nicht kennt, vergisst er auch nicht !!!
    • Securitate schrieb:

      Dass "Wolfgang Bahro" mit einer Hauptrolle hier in Erscheinung tritt, hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
      Jetzt freue ich mich gleich mehrfach auf die Hörspiele, denn ich liebe dieses facettenreiche Multitalent. :herz5:
      Bahro ist halt auch ein echter Künstler!

      Und genauso Kunstliebhaber. Kennst Du seine Einleitungen zu MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE auf den DVDs? Dass er als Künstler auch noch ein so begeisterter Fan von Kunst sein kann, macht ihn zusätzlich sympathisch finde ich.
      Allerbesten Gewissens empfehle ich:
      DAGON von M. Winter
      Luxus-Ausstattung sowohl CD als auch LP