Größte Hörspielsammlung Deutschlands!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ja, aber das wären dann halt keine Privatleute.
      Gehe davon aus, dass es eher eine Privatsammlung wäre, die haggi interessieren würde.
      Kann mich erinnern, dass es doch vor ein paar Jahren mal diese riesige Sammlung bei eBay gab, die jemand dort verticken wollte.
      Ob da was draus wurde, habe ich nicht mehr mitbekommen, denn der Verkäufer wollte schon ziemlich viel Geld, wobei da für Hörspielfans wohl nur einige alte, rare Sachen interessant gewesen sein dürften, aber keinesfalls alles. ;)
    • Ich denke, man muß hier unterscheiden zwischen Sammlern, die physische Tonträger sammeln und Sammlern, die sich auf digitale Versionen konzentrieren. Der Sammler physischer Tonträger wird immer den Nachteil haben, entsprechenden Platz für die Lagerung der Tonträger bereitstellen zu müssen, Lagerplatz ist endlich. Dafür befindet er sich auf legalem Weg. Der Sammler digitaler Varianten hat kein Platzproblem, Plattenplatz ist günstiger, dafür befindet er sich beim Sammeln digitaler Versionen der Hörspiele wenigstens in einer "Grauzone", ich bin kein Anwalt, vielleicht sogar im Abseits ;)
      Ungeachtet der rechtlichen Situaltion würde ich vermuten, die größte Sammlung befindet sich im Besitz einer Privatperson, die sich auf digitale Versionen spezialisiert hat - rein von der Logik her. Und ich würde auch vermuten, dass diese Person damit nicht hausieren geht ;)
      VG; Barud
    • Der Begriff "Sammler" ist eh schwierig zu erklären, bzw zu verallgemeinern.

      Manches ist einfach Geschmacks-oder Ansichtssache.
      Für mich sind Downloads, egal ob legal oder nicht, keine "Sammlung".
      Das kann und darf aber natürlich jeder anders sehen.

      Was in meinen Augen aber gar nicht geht, sind "Sammler" denen es NUR um die Größe der Sammlung geht.
      Ich kannte da ein beispiel aus der Konsolenspiele-Sammlerszene.
      Der Mann hat Games im fünfstelligen Bereich, vieles doppelt, dreifach, sogar oft zehnfach oder noch öfter.
      Nur mit dem Ziel die größte Sammlung zu haben. Alles was irgendwo günstig hergeht wird mitgenommen.
      Zustand oder Interesse am Spiel? Vollkommen egal. Viel muss es sein.
      Klar ist sowas auch eine "Sammlung", aber in meinen Augen quasi wertlos und uninteressant.

      Bilder einer großen (und schönen) Hörspielsammlung samt einem Bericht dazu in einer Fachzeitschrift habe auch ich schon mal gesehen,
      bin mir nur nicht sicher ob das hier im Forum, oder in einem anderen war... :S
    • Barud schrieb:

      dafür befindet er sich beim Sammeln digitaler Versionen der Hörspiele wenigstens in einer "Grauzone",
      Das is jetzt aber bisschen sehr verallgemeinert.
      Denn er kann ja durchaus auch nur ganz legal erworbene DLs sammeln, wo ist denn da dann eine Grauzone? ?(
      Nicht jeder Besitzer und Fan digitaler Hörspiele ist ja ein "Sauger" oder was auch immer.
    • Haggi schrieb:

      Ist da jemand bekannt ??
      Ja, es gibt einen, der hatte zumindest in den 90ern angeblich "alles" (nur mp3 natürlich). Der war aber sehr schwer zu fassen, ich hatte nur paar Mal elektronischen Kontakt als ich Raritäten aus den 50ern und 60ern suchte, die er einem dann wort- und grußlos bereitgestellt hat :D

      Andere kannten ihn besser, er war glaub ich aus NRW.
      Junge, du sitzt immer nur zu Hause am PC
      Gut so, weitermachen!
    • Haggi schrieb:

      Ist da jemand bekannt ??
      Audible und dergleichen :wech:

      Der Weg geht ja weg von den physikalischen Datenträgern bei den Großen. (Ob the Mandalorian jemals auf Blu ray rauskommen wird?)

      Vielleicht haben Studios noch Lagerbestände, äh Sammlungen, aber in der breiten Masse (also außerhalb Foren wie diesem) wird die Nachfrage eher gering sein. Vielleicht können sich mal die Hörspielforen synchen...
    • Agatha schrieb:

      Ja, aber das wären dann halt keine Privatleute.
      Gehe davon aus, dass es eher eine Privatsammlung wäre, die haggi interessieren würde.
      Kann mich erinnern, dass es doch vor ein paar Jahren mal diese riesige Sammlung bei eBay gab, die jemand dort verticken wollte.
      Ob da was draus wurde, habe ich nicht mehr mitbekommen, denn der Verkäufer wollte schon ziemlich viel Geld, wobei da für Hörspielfans wohl nur einige alte, rare Sachen interessant gewesen sein dürften, aber keinesfalls alles. ;)
      @Drops und ich kennen diesen Verkäufer. Drops sagte mir gerade das seine Sammlung so um die 10 bis 11 tausend Hörspiele jeglicher Art beinhaltet. Und auch ganz viel rares. War in gewisser Hinsicht interessant für Drops aber da wäre einfach zu viel bei gewesen was er schon hat.
      sei frech und wild und wunderbar!
    • Agatha schrieb:

      Kann mich erinnern, dass es doch vor ein paar Jahren mal diese riesige Sammlung bei eBay gab, die jemand dort verticken wollte.

      Ob da was draus wurde, habe ich nicht mehr mitbekommen, denn der Verkäufer wollte schon ziemlich viel Geld.
      Oh, deinen Beitrag habe ich jetzt erst gelesen.
      Der Sammler dürfte "Hadschi Halef Omar" gewesen sein.
      Er hat es damals im CLH auch angekündigt und zu Ebay verlinkt.
      Bei ihm stand ein Umzug an und im neuen Haus hatte er nicht mehr den Platz für seine Sammlung.

      Letztendlich hat es niemand gekauft, aber er hat sich seitdem auch nicht mehr gemeldet.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Die größte Sammlung auf MCs dürfte ein Sammler aus Duisburg haben.
      Er samelt alles an Hörpspielen auf MC und das in allen möglichen Auflagen und Varianten.
      Ich habe seine Sammlung nie gesehen kenne aber 3-4 Leute die die Sammlung kennen und das bestätigen können.
      Er müßte grob geschätzt so 20000 - 25000 Hörspiele haben.
      Shock your parents - read a book
    • Smeralda schrieb:

      Agatha schrieb:

      Kann mich erinnern, dass es doch vor ein paar Jahren mal diese riesige Sammlung bei eBay gab, die jemand dort verticken wollte.

      Ob da was draus wurde, habe ich nicht mehr mitbekommen, denn der Verkäufer wollte schon ziemlich viel Geld.
      Oh, deinen Beitrag habe ich jetzt erst gelesen.Der Sammler dürfte "Hadschi Halef Omar" gewesen sein.
      Er hat es damals im CLH auch angekündigt und zu Ebay verlinkt.
      Bei ihm stand ein Umzug an und im neuen Haus hatte er nicht mehr den Platz für seine Sammlung.

      Letztendlich hat es niemand gekauft, aber er hat sich seitdem auch nicht mehr gemeldet.
      @Smeralda
      ja Hadschi Halef Omar war das.
      Habe seine Sammlung gesehen als er noch in Hagen gewohnt hat.
      Shock your parents - read a book
    • Drops schrieb:

      Habe seine Sammlung gesehen als er noch in Hagen gewohnt hat.
      Weißt Du, ob er sie dann letztlich doch noch verkaufen konnte oder immer noch hat.
      Das Ganze war ja eigentlich nur für jemanden interessant, der erst eine Handvoll Hörspiele hatte, sich aber mit einem Schlag - quasi zum reinen Angeben :biggrin: - eine komplette, fette Sammlung hätte hinstellen wollen.
    • Drops schrieb:

      @Smeraldaja Hadschi Halef Omar war das.
      Habe seine Sammlung gesehen als er noch in Hagen gewohnt hat.
      Ich habe seine Sammlung auf Bildern gesehen, die er mal im CLH gepostet hat.
      Wirklich beeindruckend!
      Umso trauriger war es dann, als er sie aus Platzgründen verkaufen wollte.

      Das hat uns damals zu dem Thema gebracht, was passiert eigentlich mit unseren Sammlungen, wenn wir einmal nicht mehr da sind.
      Ist es gar ein Fluch für die Erben, die vielleicht mit dem Thema gar nichts am Hut haben und den Wert nicht einschätzen können?
      Der Gedanke das solche tollen Sammlungen vielleicht irgendwann einfach entsorgt werden tat ziemlich weh.

      @Drops
      Hast du deine Sammlung eigentlich, ähnlich wie früher Hadschi, auch so schön aufgebaut in einem eigenen Raum?
      Gibt es davon hier schon Fotos vielleicht schon?
      :smile:
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten