Star Wars - The Mandalorian

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Evil schrieb:

      Belphinsky: Die Folge 7? nee, erst heute Abend. Folge 6 war die mit der Raumstation, wo der Heini mit der violeten Haut gefangen war, oder?
      Hab den Überblick etwas verloren.
      Wurde eigentlich schon geklärt, warum Baby Yoda so wichtig ist? Weil er der Sohn ( oder ehemaliger Zimmergenosse) von Yoda ist? :narr:
      Bist du mit Folge 7 durch?
    • okay, die 7 war schon genial, aber die 8 war grandios. Kolossal. So stelle ich mir den Abschluss einer Staffel vor.

      Wie einst bei ST TNG "The best of both worlds"...

      "The Mandalorian" ist einfach klasse. Momentan meine absolute Lieblingsserie. Ich darf nichts spoilern.....
    • Ja, das ist der Nachteil. Ich wollte erst kein Disney+ beziehen, aber wegen Corona brauchte ich etwas Abwechslung. Und der Mandalorian hilft abzuschalten. Meine Jungs schauen die Disneyserien wie Chip und Chap, Gargoyles (finde ich ebenfalls genial), Gummibärenbande etc ... und ich halt Star Wars....
    • Dann lohnt es sich für euch auf jeden Fall und momentan zahlt man auch nicht zuviel, oder?
      Star Wars ist bei mir zum Glück kein Lockmittel, ich bleib bei Netflix & Amazon.
      Wer kommt als nächstes mit eigenem Pay TV?
      Ich meine HBO :wirr2:
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • "May the Fourth be with you"

      Feiert ihr auch den Star Wars Day? Okay, ich werde heute wieder etwas Mandalorian schauen (gestern Nacht auf heute früh hatte ich mir ja SW9 angetan, aber zum Feiern war mir nicht zu Mute (okay, das letzte Weizen war schal :prost3: )

      Und dann hoffe ich auf die zweite Staffel im August und die dritte.....

      Auf eine Nach-Corona-Zeit...

      Bleibt gesund! Be the force with you.
    • Belphanior schrieb:

      "May the Fourth be with you"

      Feiert ihr auch den Star Wars Day?
      Hättest du jetzt nicht darauf hingewiesen, so hätte ich das glatt vergessen.

      Ich bin aber auch eher Trekkie, bekomme aber meistens nicht einmal die eigenen "Feiertage" auf die Reihe und vergesse sie regelmäßig. :augenroll: :D

      Gibt es nicht auch noch einen Alien-Tag? LV 426 (= 26. April) oder so ähnlich. :gruebel:


      Jedenfalls wünsche ich allen SW-Fans, einen schön SW-Tag gehabt zu haben. :starwars3:


      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • @Belphinsky:
      Die Antwort bin ich dir ja noch schuldig.
      Die letzten zwei Folgen,(6) 7 & 8, fand ich jetzt nicht mehr soooo spektakulär.
      Das übliche Star Wars Gedöns ist mir einfach zuviel geworden:
      100 , bis an die Zähne bewaffnet Soldaten+ Anführer+ Super-Strahlenkanone umstellen einen Unterschlupf, in dem sich drei Leute, ein Kampfdroide und Baby Yoda befinden, bekommen es aber nicht gebacken, den Stützpunkt zu stürmen und die Truppler fallen ( mal wieder) reihenweise um, wie bei einem
      Dominoexpress!
      Herr laß Abend werden!

      Der Obermotz flieht am Ende mit seinem Tie Fighter, ( der viel zu großherzige) Mando fliegt mal kurz mit seinem neuerhaltenen Jet-Pack hinterher, holt ihn ein, und klebt mal kurzerhand ne Sprengkapsel an den Tie-Fighter, und Peng! Gewonnen.

      Und seinen Helm hätte er auch mal besser aufgelassen. :zwinker:

      Ich fand die 8 Episoden ganz nett. Die Miniserie lebt davon, dass nun mal ein „Böser“ (Kopfgeldjäger Boba Fett wird eben allein von seiner abenteurlichen Rüstung schon damals für Kultstatus gesorgt haben) der Gute bzw Hauptfigur ist. Die Idee war einfallsreich, der Star Wars-Zirkus drumherum ist aber immer der Gleiche.

      Und zum Aufstieg des Skywalkers(2019), war der meiner Meinung auch nur ganz nett, denn das Schema des Films ist zu 70% immer das selbige.
      Etwas mußte ich schmunzeln, als die Stormtrooper ( wirklich mal wieder strunzbleed sin, gar nix können) und unter ihren Rüstungen sich nun auch Frauen befinden. Das klang schon bei Captain Phasma arg befremdlich!
      Viele Star Wars Nebenfiguren finde ich, heute noch, sehr einfallsreich! Da hatte sich der gute George wirklich Ende der 70‘er selbst übertroffen!

      Meine Favoriten sind immer noch die ERSTEN DREI KRIEG DER STERNE Streifen (1977-1983)+ und der geniale Rogue One (2016).

      In diesem Sinne. Möge die Macht mit ihnen sein, großmächtiger Belphy! :bow:
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Diese Serie ist einfach- Disney-mäßig - kindgerecht und das finde ich auch gut so: Gestern hatte ich mit beiden Söhnen die ersten beiden Folgen geschaut, und es gibt wirklich wenige Szenen, wo der Kleine mal die Äuglein schließen sollte.

      Kindgerecht aber schön. Heute werden Mandalorianer mit Lego und Papier "gebastelt" :starwars2:
    • Belphanior schrieb:

      Bei Disney+habe ich heute einen Trailer zur 2ten Staffel entdeckt.

      *freu*

      Möge der Oktober mit uns sein
      Ich hab ihn mir jetzt schon ein paarmal angeschaut und mit den Vorab-Spekulationen hinsichtlich der Besetzung bin ich sehr gespannt, wer mit wem und gegen wen und warum...

      Mir hat an der ersten Staffel gefallen, dass sie sich insgesamt nicht so wichtig genommen hat. Da mussten nicht übermäßig viele Elemente rein, um zu verstehen, wann und wo man ist. - Wenn das so weitergeht, bin ich zufrieden.