Info Wenn du Gabriel Burns inhaltlich in Staffeln unterteilen würdest...

    • Hi @Camelion,

      schade mein Ziel war eigentlich, einen Dialog bzw. mehr Offenheit anzuregen.
      Nimm es mir bitte nicht böse, aber du schreibst alles so kryptisch, dass es für Außenstehende völlig unmöglich ist,
      zu verstehen was Sache ist bzw. was bei Decision, bei Dir oder wo auch immer zum Thema "Gabriel Burns" aktuell passiert.
      Du machst es eben auch nicht leicht, da du dich nicht erklärst. Sender-Empfänger-Kommunikation klappt hier gar nicht.

      Zeit ist Mangelware geworden SORRY noch mal was den aktuellen Zeitgeschehen geschuldet ist.
      Zeit ist bei allen rar geworden, frag mal jemanden mit Kindern und 40-Stunden-Job. (Du kannst auch mich fragen.)
      Ab kommender Woche wird es noch interessanter, wenn wegen Corona zusätzlich zum Alltagsstress alle Schulen dicht machen.
      Dennoch finde ich, man sollte sich Zeit nehmen, auf Nachfragen zu reagieren, wenn man schon Butter vor die Fische wirft.
      Foren sind ja auch als Dialog gedacht.

      Mir ist bewusst das es nicht repräsentativ es kommt von einer Seite wo wir es nicht erwartet haben.
      Was ist "es", welche "Seite", wer ist "wir"? Was wurde nicht erwartet? Ich kann es mir jetzt natürlich versuchen zusammenreimen,
      aber wenn du dich im Gesamtbild klar positionieren würdest, könntest du allen Anderen das Rätselraten abnehmen.

      Und wieder das alte Lied.

      Ich bin schon einiges gewohnt dann ist halt so.
      Welches "alte Lied"? Was "ist halt so"?


      Das hört keiner gerne ist halt so fertig ist wenn es fertig ist.
      Da helfen keine konkreten antworten.
      "Was" hört keiner gerne? Was ist "halt so"?
      Konkrete Antworten helfen immer, darum sind sie ja konkrete Antworten und nicht wischi-waschi-Antworten.
      Antworten führen nicht zu neuen CD-Pressungen aber unterstützen den Dialog mit den Kunden oder das Verständnis.

      Jetzt gibt es die Möglichkeiten es anzupassen um alt Fans was zu bieten den Otto-Normal-Hörer spielt es keine Rolle ist leider so.
      Was soll denn angepasst werden? Wieso machst du kleinere Umfragen, wenn es doch schon feststeht? Bitte wirf hier nicht alles durcheinander. In meinem Post ging es ausdrücklich um die Kommunikation, welches Ziel eigentlich bezweckt wird und was davon Hingespinste eines Fans und was greifbare Realitäten des Produzenten sind.
      Ich habe in anderen Posts lediglich meinen Thread verfeinert zum Thema "Gabriel Burns in Staffeln denken". Wenn ich das so als Idee für Herrn Sassenbergs geplantes/nicht geplantes Re-Release sehen würde, hätte ich sicher schon an decision eine E-Mail gesendet und nicht in einem Forum gepostet.

      Nur als BeispielDer Flüsterer 5.1 oder Der Flüstere Remastered und usw. .
      Was sollen mir deine Beispiele jetzt sagen? Sind das etwa finanzielle Rohrkrepierer gewesen und man sucht jetzt einen neuen Weg?
      Ich persönlich fand beides super. Es hätte vermutlich einen durchschlagenderen Effekt gehabt, hätte man es damals besser beworben.
      Der 5.1 ist in meiner Liste auch nur aufgetaucht, weil ich versucht habe "alle" Sonder-Editionen in die gedanklichen Staffeln einzubringen so dass es zahlenmäßig genau passt. :-) Die genannte Einteilung vom 09.03. finde ich übrigens immer besser je öfter ich drauf schaue. Ist gleichmäßig und ergibt inhaltlich auch Sinn. Alle guten Handlungsbogen-Abschlussfolgen (14, 22, 30, 37, 46/47) wurden berücksichtigt.

      Wenn decision einen Re-Release in Staffeln mit jeweils 10 Folgen vor Augen hat ist das sicherlich ökonomisch betrachtet. 10 ist eine runde Zahl, viele Serien machen das in 10er-Schritten, es gibt ja auch 10 fahle Orte. Inhaltlich sind es dann natürlich keine richtigen Staffeln sondern nur Folgen-Bündelungen, aber das wird ja dem "Otto-Normal-Hörer" sicher sowieso nicht auffallen. Ich würde mich einfach auf die neuen Folgen freuen, egal in welchem Gewand sie daher kommen. WENN man überhaupt CD-Medien herausbringt, dann kann man aber auch den Rücken des letzten Re-Release bzw. die Nummerierung fortführen. Wenn man sowieso nur noch auf MP3-Streaming-Staffeln abzielt ist es eh egal.
    • @DarkM Camelion ist seit längerem für seine kryptischen Äußerungen bekannt, und bei weitem nicht nur in diesem Thread hier.
      Er konnte aber, egal um welches Label und welche VÖ es auch ging, zu der er angeblich nähere Infos hatte/ bei der er irgendwie involviert war, auf Nachfrage nichts Genaueres sagen. Egal, wer ihn darum bat, was man wissen wollte.
      Es wurde immer behauptet, man müsse da noch schweigen, weil es ja um Interna gehe, aber man verbreitete fröhlich weiter Stoff für wilde Spekualtionen.
      Und das ist nicht nur in diesem Forum der Fall gewesen.
      So macht man sich auf Dauer unglaubwürdig bzw. hat das bereits getan.
      Mehr möchte ich dazu jetzt auch gar nicht sagen.
      Denn wenn er wirklich etwas wüsste, sollte er entweder etwas deutlicher werden - oder doch lieber schweigen. *find*
    • Hallo @DarkM

      Dialog ist was gutes wenn sich beide Seiten respektieren und unbequeme Wahrheit gelten lassen.
      So kryptisch ist die Sache nicht wenn man das Umfeld sieht dann ergibt es auch Sinn.

      „Zeit ist bei allen rar geworden, frag mal jemanden mit Kindern und 40-Stunden-Job. (Du kannst auch mich fragen.)
      Ab kommender Woche wird es noch interessanter, wenn wegen Corona zusätzlich zum Alltagsstress alle Schulen dicht machen.“

      Das hat bei uns schon November 2019 begonnen und die Folgen sieht man jetzt Sachen werden verschoben oder unterbrochen Hörspiele sind ein Teil davon.

      „Was ist "es", welche "Seite", wer ist "wir"? Was wurde nicht erwartet? Ich kann es mir jetzt natürlich versuchen zusammenreimen,aber wenn du dich im Gesamtbild klar positionieren würdest, könntest du allen Anderen das Rätselraten abnehmen. „

      Bitte jetzt nicht naiv sein Einkäufer sagen uns könnt ihr das zu diesen Preis anbieten und machen Vorschläge und natürlich wird das geprüft.

      „Welches "alte Lied"? Was "ist halt so"?“

      Das man das als Vorwurf bekommt.

      „"Was" hört keiner gerne? Was ist "halt so"?
      Konkrete Antworten helfen immer, darum sind sie ja konkrete Antworten und nicht wischi-waschi-Antworten.
      Antworten führen nicht zu neuen CD-Pressungen aber unterstützen den Dialog mit den Kunden oder das Verständnis.“

      Muss man alles Wissen ? NEIN.

      Hat der/die Kunden wirklich Verständnis oder stehen sich selber im Weg um die Geschichte zu genießen usw. und die Arbeitsabläufe erst.

      „Was soll denn angepasst werden? Wieso machst du kleinere Umfragen, wenn es doch schon feststeht? Bitte wirf hier nicht alles durcheinander. In meinem Post ging es ausdrücklich um die Kommunikation, welches Ziel eigentlich bezweckt wird und was davon Hingespinste eines Fans und was greifbare Realitäten des Produzenten sind.
      Ich habe in anderen Posts lediglich meinen Thread verfeinert zum Thema "Gabriel Burns in Staffeln denken". Wenn ich das so als Idee für Herrn Sassenbergs geplantes/nicht geplantes Re-Release sehen würde, hätte ich sicher schon an decision eine E-Mail gesendet und nicht in einem Forum gepostet.“

      „Was sollen mir deine Beispiele jetzt sagen? Sind das etwa finanzielle Rohrkrepierer gewesen und man sucht jetzt einen neuen Weg?
      Ich persönlich fand beides super. Es hätte vermutlich einen durchschlagenderen Effekt gehabt, hätte man es damals besser beworben.
      Der 5.1 ist in meiner Liste auch nur aufgetaucht, weil ich versucht habe "alle" Sonder-Editionen in die gedanklichen Staffeln einzubringen so dass es zahlenmäßig genau passt. :-) Die genannte Einteilung vom 09.03. finde ich übrigens immer besser je öfter ich drauf schaue. Ist gleichmäßig und ergibt inhaltlich auch Sinn. Alle guten Handlungsbogen-Abschlussfolgen (14, 22, 30, 37, 46/47) wurden berücksichtigt. „

      „Wenn decision einen Re-Release in Staffeln mit jeweils 10 Folgen vor Augen hat ist das sicherlich ökonomisch betrachtet. 10 ist eine runde Zahl, viele Serien machen das in 10er-Schritten, es gibt ja auch 10 fahle Orte. Inhaltlich sind es dann natürlich keine richtigen Staffeln sondern nur Folgen-Bündelungen, aber das wird ja dem "Otto-Normal-Hörer" sicher sowieso nicht auffallen. Ich würde mich einfach auf die neuen Folgen freuen, egal in welchem Gewand sie daher kommen.“

      Hier spielen einige Sachen zusammen.

      Um die Einteilung des Handlungsbogen paar CD`s mehr oder weniger soll nicht das Problem sein.
      Haben die Leute die Möglichkeiten 5.1 abzuspielen was bei vielen nicht gegeben ist.

      Wie du siehst gibt es ein paar anpasst Möglichkeiten und einige Fragen hast du die selbst beantwortet.

      „WENN man überhaupt CD-Medien herausbringt, dann kann man aber auch den Rücken des letzten Re-Release bzw. die Nummerierung fortführen. Wenn man sowieso nur noch auf MP3-Streaming-Staffeln abzielt ist es eh egal. „

      Im Stream spielt es keine Rolle mehr ob es in Staffeln erscheint.
      Als Medium JA es muss sich auch rechnen
    • Camelion schrieb:

      Agatha schrieb:

      So macht man sich auf Dauer unglaubwürdig bzw. hat das bereits getan.
      Mehr möchte ich dazu jetzt auch gar nicht sagen.
      Mit Vorverurteilungen ist man sehr schnell bei der Hand ohne Hintergrundwissen soll jetzt nicht das Thema sein.
      Seltsam das man immer ins schwarze trifft. :hutheb:
      Ich verstehe Ihren Text nicht. Ich denke nicht, dass Agatha schnell mit Vorverurteilungen zur Hand ist. Und wer sollte hier ins Schwarze getroffen haben? Agatha? Dann wäre es erst recht richtig und keine Vorverurteilung.
    • Der Mensch schreibt totalen Mistbock. Sorry aber ich ärgere mich immer wieder über mich selbst, dass ich jeden weiteren Beitrag des Herrn 'Camelion' mit erneutem Verständnis anlese nur um spätestens nach 2 Sätzen mich nur zu ärgern.
      Corona hat bei uns und generell nicht im November 2019 angefangen. Auf die restlichen "Antworten" muss ich wohl nicht näher eingehen.
      Sowieso liest sich jede Antwort nur wie "ich suche mir ein paar Standard-Sätze zusammen und werfe sie mit kryptischen Worten durcheinander. Das Ergebnis kippe ich in die Threadantwort." Für mich ist hier ein Forumtroll am Werk.

      Gute Nacht.
    • Das hat doch nichts mit dem Satzbau zu tun. (Auch wenn man natürlich hinterfragen könnte, ob jemand, der in einer Position sitzt, in der er tatsächlich über Hintergrundwissen verfügt, nicht wohl über eine bessere Kenntnis von Orthographie und Interpunktion verfügen dürfte.)

      Camelion hat ganz offensichtlich NICHTS zu sagen. Sonst täte er es.

      Wenn man etwas weiß, gibt es genau zwei anständige Möglichkeiten:

      1. Ich halte die Klappe, weil es Interna sind.

      2. Ich verkünde etwas klar und deutlich, weil ich es weiß, verifiziere es aber auch, indem ich meine Quelle und die Art, wie ich zu dem Wissen gekommen bin, verdeutliche.

      Alles andere NERVT nur.

      Dieses Spielchen von SchattenMan/Camelion geht doch schon seit Jahren, und wenn man so allgemein wie kryptisch schwurbelt wie er, dann kann man irgendwann auch im Nachhinein so tun, als hätte man etwas gewusst.

      Ich jedenfalls gebe auf diese vermeintlichen Weissagungen keinen müden Heller mehr. Denn es hat bisher NIE einen auch nur geringen Mehrwert gehabt.

      Offensichtlich ist es in der Hörspielforenszene auch ein beliebtes Spiel, Wissen vorzugaukeln, um sich dann aufzuplustern. Die vielen Male, in denen ich erlebt habe, dass sich Behauptetes nur als heiße Luft herausgestellt hat, vermag ich gar nicht mehr zu zählen. Das hat aber auch damit zu tun, dass Monate später kein Hahn mehr danach kräht und diese alten Orakelsprüche gar nicht mehr ausgegraben werden, um die Dampfplauderer damit zu konfrontieren.

      Vielleicht sollte man das in Zukunft mal machen.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:

      Midnight Tales - Angst um Mitternacht
    • Interessant.

      Deine Art und weise ist natürlich richtig oder wie?
      Das man mit Seitenhiebe austeilt und ein bestimmtes Meinungsbild aufbaut und sich hinter der Kritik usw. versteckt was sehr scheinheilig ist.

      Das NERVT wirklich.

      Da tu ihr euch noch wundern wenn Hörspielmacher und Autoren sich zurückziehen.

      Zurück zum Thema … Gabriel Burns … wenn ihr Anregungen oder Wünsche habt lass von euch hören.
    • Camelion schrieb:

      Zurück zum Thema … Gabriel Burns … wenn ihr Anregungen oder Wünsche habt lass von euch hören.
      Ich würde ja gerne auch mit dir zurück zum Thema gehen, du hast aber leider nichts greifbares beizutragen.
      Wieso sollte man ausgerechnet bei dir Anregungen und Wünsche hinterlassen?
      Diese würde ich eher direkt per E-Mail an decision senden.

      Das Meinungsbild hast du dir mit deiner Art der Kommentierung und "Beantwortung" selbst aufgebaut.
      Komischerweise reagieren da gleich mehrere Leute ähnlich allergisch drauf, also ist das jetzt nicht unbedingt eine
      einseitige Stimmungsmache. Du hättest auch schon mehrfach durch "normale" Antworten dagegensteuern können,
      wälzt dich aber immer weiter in deiner unkonkreten "Mystik" die aus der Ortographiehölle zu kommen scheint.

      Wenn alle Hörspielmacher und Autoren so drauf wären wie du, dann gute Nacht. Zum Glück ist dem nicht so.

      Und das eigentliche Thema sind auch nicht Anregungen und Wünsche, sondern
      Wenn du Gabriel Burns inhaltlich in Staffeln unterteilen würdest...
      Und dabei geht es indirekt um eine Anregung zur Interpretation der Serie und möglicher Höhepunkte oder Neustartpunkte.
      Es ging eigentlich nie um irgendeine Planung eines Re-Releases. Das hast du ins Spiel gebracht auf so unkonkrete Weise,
      wie es nur geht und ich glaube auch weiterhin an nichts offizielles dahinter.
      Wenn du "offiziell" Feedback zu Re-Release-Formaten haben möchtest, trau dich und mach dafür einen eigenen Thread auf mit Umfrage.

      Hat noch jemand etwas zum eigentlichen Thema beizutragen?
    • Naja das Thema hat ja nun auch 2 Monate wieder gelegen.
      Ich habe mir den "Kollegen" gemerkt und ziehe meine Konsequenzen bei zukünftigen Konfrontationen mit ihm.
      Grundlegend scheint der Camelion ja nicht in allen Posts so wirr und trollend zu schreiben.
      Man geht ja immer vom Besten aus und nicht davon, dass jemand so viel Langeweile hat, andere im Forum zu trollen.
    • Bin jetzt erst über die ganze Konversation gestolpert und muss gestehen, dass ich das geschriebene von Camelion kaum bis gar nicht kapiere...
      Da bin ich auf der Seite von @DarkM und werde mir den Namen einfach mal merken.

      Gehe auch von einem Troll aus.
      Wenn man sich die Sätze so anschaut...
      Satzzeichen sind für einen Grund da.
      Da sind ja zum Teil drei Sätze in einem und man muss mehrmals drüber lesen um diese ansatzweise zu verstehen. :wirr2:
    • Neu

      MonsterAsyl schrieb:

      So, jetzt aber genug davon und bitte zurück zum Topic. :off: ;)
      Ok... mir fällt es total schwer GB in Staffeln zu unterteilfen. Warum?

      1. Die Handlungsstränge sind m.E. nur sehr schlecht in so etwas wie "Staffeln" mit 5-12 Folgen zusammen zu stecken
      2. Leider ist mein GB-Erinnerungsvermögen mittlerweile stark beeinträchtigt
      3. Ich hab nicht mehr wirklich Lust mich mit GB zu beschäftigen, bis eine neue Folge MIT absehbaren weiteren VÖ abzusehen ist (siehe PW).

      Wenn überhaupt würde ich tatsächlich Folge 1-30 in eine Staffel stecken, aber manche Einzelfolge entfernen (zB Nebelsee) und ggf in eine zukünftige Staffel stecken.

      GB ist für mich nicht mehr inhaltlich spannend, bis es weitergeht. Schade, aber ein selbstgemachtes Kommunikationsproblem.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher