Die drei ??? - 012 - und der seltsame Wecker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Die drei ??? - 012 - und der seltsame Wecker

      Die drei Fragezeichen 012.jpg

      Inhalt:
      Es gibt Wecker, die klingeln, Wecker, die schnarren, Wecker, die Musik ertönen lassen oder einen mit Glöckchengeläut aus dem Schlaf holen. Einen Wecker aber, der einen furchterregend schrillen Schrei ausstößt, haben Justus, Bob und Peter noch nie erlebt. Und ein solches Unding haben sie soeben auf dem Schrottplatz aufgestöbert! Kein Wunder, daß diese seltsame Konstruktion die Neugier und die Phantasie der drei Detektive anstachelt: Wer hat einen solchen Wecker gebaut und warum? Als sie das herauszufinden versuchen, geraten sie unversehens auf die Spur eines raffinierten Kunstraubes. Doch ehe sie ihn aufklären können, gibt es manche harte Rätselnuß zu knacken...

      Sprecher:
      Erzähler & Alfred Hitchcock..................Peter Pasetti
      Justus Jonas....................................Oliver Rohrbeck
      Peter Shaw......................................Jens Wawrczeck
      Bob Andrews..................................Andreas Fröhlich
      Hugenay....................Albert Giro [Wolfgang Kubach]
      Hauptkommissar Reynolds.....................Horst Frank
      Julie Taylor.........................................Renate Pichler
      Martha Harris..................................Marga Maasberg
      Carlos...............Hans-Werner Kuhn [Günter Heising]
      Mr Jankins..............................................Lothar Zibell
      Felix...............................................Karl-Ulrich Meves
      Gerald Watson...Werner van Thiel [Werner Cartano]
      Harry....................................................Marco Beddis
      Mrs. Smith..........................................Maria Benders
      Mrs. King..........................................Helga Bammert
      Gerald Cramer.....................................Volker Brandt

      Erscheinungstermin:
      03.03.1980

      Bestellbar bei
      Amazon.de
      Pop.de
    • @Belphanior
      Der seltsame Wecker ist definitv ein Klassiker!
      Das Cover allein ist schon ein Augenfang.
      Nicht ohne Grund war dies eine Vorlage für die Liveshow 2009!
      Muss gestehen, dass ich meines Wissens die Folge erstmals in der Live Fassung hörte :whistling:

      Wie am Ende allerdings Hugenay wieder davon kam, hab ich nicht ganz verstanden... :gruebel:
      Dennoch ist dieser Fall einer der besten bis jetzt, auch wenn das
      Spoiler anzeigen
      mit dem Spiegel zerspringen aufgrund der Schreie kompletter Schwachsinn ist!
      Allerdings unterhaltsamer Schwachsinn! =)
    • Mr Blonde schrieb:

      @Belphanior
      Der seltsame Wecker ist definitv ein Klassiker!
      Nicht ohne Grund war dies eine Vorlage für die Liveshow 2009!
      Muss gestehen, dass ich meines Wissens die Folge erstmals in der Live Fassung hörte :whistling:
      Nicht ohne Grund? Einer der wohl wichtigeren Gründe war neben den erwarteten Absatzzahlen die Tatsache, dass die Macherin - Frau Körting - die Folge sehr mochte/mag, da sie sich hier mit IHREM Schrei verewigte. Zumindest hatte ich einst etwas in der Art in einem Interview gelesen. Aber schon lange her.
    • @Belphanior
      Ja, allerdings ist dies (wenn man den Super-Papagie weglässt) die einzige Live Show, welche nach einem Hörspiel geht.
      Sonst waren es immer Originalgeschichten.

      So hatte ich es gemeint.
      Aber was du schreibst wird wohl ebenfalls ein großer Grund sein.
      Das mit dem Schrei hab ich glaub ich schonmal irgendwo gelesen, war mir nur nicht mehr sicher...
      Danke fürs bestätigen! :hutheb:
    • Beim "Taipan" gibt es, meines Wissens nach, das Buch nur, weil man zuerst das Skript zur Liveshow hatte und natürlich gerne damit nochmal Kohle machen wollte.
      Für den "Taipan" ist ja wohl in weiten Teilen storymäßig auch Andreas Fröhlich zuständig gewesen, zumindest meine ich, das im beim Event ausliegenden Begleitheft gelesen zu haben.

      Den "Seltsamen Wecker" hat man, bezüglich der Show, schon etwas verändert, sehr viel stärker als damals den "Superpapagei 2004", bei dem man der Geschichte treu blieb und sie nur inhaltlich genauer erzählte. :)


      Mr Blonde schrieb:

      Wie am Ende allerdings Hugenay wieder davon kam, hab ich nicht ganz verstanden... :gruebel:
      Na, weil er es auch da so gedreht hat, dass ihm die Polizei nix konnte. :biggrin:
      Er hat offiziell nur bei der Wiederbeschaffung der Gemälde geholfen (sie stehlen, ging ja nicht mehr, weil Reynolds und Co. ihm dazwischenkamen), Just hat (ihm) dabei vollkommen freiwillig geholfen, die Polizeiuniformen "durften" er und seine Leute tragen, weil sie so clever waren, sich Schauspielerausweise zu besorgen, was dann wohl in den USA eine solche "Verkleidung" erlaubt(e) :hrhr: , und das Chaos im Uhrenzimmer hatte dieser Mr Jenkins gemacht.
      Also musste man Hugenay ziehen lassen. Auch wenn das für DDF und Reynolds vielleicht ärgerlich war. :pfeifen:

      Ich mochte die Folge schon immer gern, hab aber auch schon immer bei den Schreien leiser gedreht. =)
      Einen solchen Wecker wurde ich mir im Leben nicht anschaffen! :aechz: ^^