Die kleine Form - kürzere Lesungen unter 30 Minuten, die sich lohnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Die kleine Form - kürzere Lesungen unter 30 Minuten, die sich lohnen

      Dieser Thread ist inspiriert durch die gerade erst von mir entdeckte Lesung der kürzeren Erzählung DREI von Benjamin Maack auf Vinyl von 2015: mairisch.de/programm/mairisch-…ecords-about-songs-books/

      Danach habe ich Lust auf mehr bekommen und versuche, mich zu erinnern, welche kürzeren Lesungen, die auf eine Plattenseite passen würden, mir in den letzten Jahren als echte Highlights in Erinnerung geblieben sind. Dabei wühle ich in meiner Sammlung und habe gerade (wohl minimal länger als 30 Minuten) MIRIAM von Truman Capote, gelesen von einem ganz jungen Will Quadflieg, entdeckt - aber ich weiß, es gab Sachen, die haben mich noch mehr umgehauen... von Will Quadflieg z. B. eine Borchert-Lesung über zwei Typen mit nem Sprachfehler, ich nenne später den Titel, der mir gerade wie so vieles andere nicht einfallen will...

      Vielleicht haben Euch ja auch solche "Kurzhörbücher" hin und wieder beeindruckt. Ich würde mich freuen, zu lesen, welche. Wer gesprochen hat ist für mich dabei ganz wichtig.

      Ich wühle derweil in meinen Platten und schreibe später auch noch ein paar Tipps, die mich wirklich gefangen genommen haben...
      Allerbesten Gewissens empfehle ich:
      DAGON von M. Winter
      Luxus-Ausstattung sowohl CD als auch LP
    • Da müsste ich auch erst graben ... aber ich denke, Klaus Kinski hat da einiges eingesprochen. :gruebel:


      Edit: Und Friedrich Schoenfelder, z.B. die bei Pidax erschienene "Nur für starke Nerven" - Gruselgeschichten-Sammlung.


      Dann noch Harry Rowohlt, der liest viele Kurzgeschichten: Kurt Vonnegut, Flann O'Brien ...
      Eins und eins ist zwei -- von London bis Shanghai!


    • Es gab doch auch mal diese "Audiobuch"-Reihe mit verschiedenen Geschichten, die von unterschiedlichen Sprechern vorgetragen wurden.
      Kann mich z.B. noch an Ambrose Bierce - Die Augen des Panthers" oder Lord E.J. Dunsany - Dreizehn bei Tisch" erinnern, gel. von Andreas Fröhlich.
      Aus der Reihe hatte ich mehrere, waren alle in bunten Pappschubern.
      Da waren auch ein paar ziemlich kurze Stories bei.
      Aber im Prinzip is das meiste, was man so bekommt, schon länger.
    • Vielleicht liegt es an meiner kurzen Aufmerksamkeitspanne, aber ich finde, so eine kürzere Erzählung hört man anders, viel intensiver und konzentrierter, bzw. bleibt einem auch nichts anderes übrig, weil die Handlung viel konzentrierter ist und die Worte vom Autor wahrscheinlich auch viel bewusster gesetzt werden...
      Allerbesten Gewissens empfehle ich:
      DAGON von M. Winter
      Luxus-Ausstattung sowohl CD als auch LP
    • Rudolf Platte schrieb:

      ...aber ich finde, so eine kürzere Erzählung hört man anders, viel intensiver und konzentrierter, ...
      Da gebe ich Dir sowas von recht, so geht es mir auch. :]

      Rudolf Platte schrieb:

      ...Vielleicht haben Euch ja auch solche "Kurzhörbücher" hin und wieder beeindruckt. Ich würde mich freuen, zu lesen, welche. Wer gesprochen hat ist für mich dabei ganz wichtig...
      Spontan fällt mir da
      Thomas Mann spricht: Das Eisenbahnunglück / Das Wunderkind (Deutsche Grammophon)
      ein. Das ist damals in der selben Reihe wie Dein Hauptmann von Köpenick erschienen. DAS fand ich so beeindruckend, daß ich es nicht nur mehrmals hintereinander weg angehört, sondern mir auch noch die CD Ausgabe besorgt habe. =) Einfach großartig wie Thomas Mann hier betont. :thumbsup:


      OTR-Fan
    • MonsterAsyl schrieb:

      Spontan fällt mir daThomas Mann spricht: Das Eisenbahnunglück / Das Wunderkind (Deutsche Grammophon)
      ein. Das ist damals in der selben Reihe wie Dein Hauptmann von Köpenick erschienen. DAS fand ich so beeindruckend, daß ich es nicht nur mehrmals hintereinander weg angehört, sondern mir auch noch die CD Ausgabe besorgt habe. =) Einfach großartig wie Thomas Mann hier betont. :thumbsup:
      Oh ja! Insbesondere das Eisenbahunglück wäre auch das nächste gewesen, welches ich vorgeschlagen hätte! Grandios! Witzig, dass es Dir auch gleich eingefallen ist.

      Aber es gibt natürlich auch noch anderes für mich unumgänglich Empfehlenswertes:

      Ein ganz junger (und kaum erkennbarer, wenn man nur den gestandenen Schauspieler kennt) Will Quadflieg liest hier "Schischyphusch" von Wolfgang Borchert. Ein etwas schwieriges Thema in Zeiten der political Corectness, aber Quadflieg bringt das so herzig, dass einem das Schmunzeln trotzdem nicht im Halse stecken bleibt.

      Es gibt ein YouTube-Video in nicht ganz so guter Tonqualität, aber trotzdem noch genießbar und auf dem dazu die Platte beim abspielen gezeigt wird - ich denke, dass es aufgrund der Kratzer auf der Platte, des leichten Grundrauschens und des Films eine eigene Schöpfungshöhe hat und legal ist und poste es hier mal zum Vergnügen aller Freunde der kleinen Form, die sich mal eine Viertelstunde Zeit nehmen mögen:

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw36FOtCveqZfxaf_kWDWin4

      Ist das OK?
      Allerbesten Gewissens empfehle ich:
      DAGON von M. Winter
      Luxus-Ausstattung sowohl CD als auch LP
    • Ich kann nur dringend empfehlen, das mal anzuhören: großartiger Text, großartig gelesen - im Prinzip nur dazu geschrieben, um so großartig gelesen zu werden ;) . Und nachdem ich das Video gerade nochmal im Ganzen geprüft habe, ob es auch nicht mittendrin abreißt: vielleicht auch ein Taschentuch bereithalten, je nachdem wie ihr gerade so drauf seid...
      Allerbesten Gewissens empfehle ich:
      DAGON von M. Winter
      Luxus-Ausstattung sowohl CD als auch LP
    • Wir haben hier auch einen Thread mit kostenlosen Lovecraft-Lesungen, da waren auch welche von unter 30min bei.
      Die werden alle von einem Mann (Gregor Schweitzer) gelesen, der das wohl quasi als sein Hobby macht.
      Allerdings wurden sie wohl fast alle bei YT entfernt (oder die Links haben sich geändert), irgendetwas war da, ich weiß nicht mehr genau, um was es ging.
      Hier ist mal der Thread-Link zu Seite 4, es funktionieren nämlich nur noch die Links zu den Lesungen auf den Seiten 3 unten und auf der 4 komplett.
      Vielleicht wäre da auch was für Dich bei. :)
    • Frank schrieb:

      Das sind jetzt reine Lesungen.
      Ah, ich kenne nur die letzten, keine von den früheren.
      Und ich sehe mich sehr ungern noch in dem Thread um (außer auf Seite 4), weil die schiere Menge an Videos, gerade auf den ersten zwei Seiten (auch wenn sie nicht mehr funktionieren) meinen PC regelmäßig lahmlegt, wohl wegen des AdBlockers. :) Deswegen wusste ich nicht mehr, wo damals die Probleme lagen.
      Danke, dass Du nochmal den Link zu dem YT-Kanal gesetzt hast!