[WDR3] Der Mona Lisa-Mord

    • [WDR3] Der Mona Lisa-Mord

      Inhalt:
      Die Kunsthistorikerin Ruth Köckel-Simons findet einen schmählichen Tod. Man findet sie erhängt im Hörsaal. Die Professoren-Kollegen nannten sie spöttisch Mona Lisa. Bei den Studenten aber war sie beliebt - oder trügt der Schein?
      Julia Held und Robert Wunder beginnen zu ermitteln, an der Hochschule und bei Kunsthändlern, für die Mona Lisa gearbeitet hat. Kommissar Wunder gefällt das ganze Milieu nicht, in dem sich die Tote bewegte. Dem Kunstmarkt ist er abgeneigt - doch hat er von Kunst und Malerei überhaupt Ahnung? Seine Chefin klärt ihn sachte auf. Mit erstaunlichem Ergebnis - denn Wunder findet bald Gefallen an den Ermittlungen im künstlerisch-universitären Umfeld. Die führen mitten hinein in eine brisante Recherche.

      Sprecher:
      Jutta Held - Anja Herden
      Robert Wunder - Michael Stange
      Hochschulpräsident - Herr Schüttler Matthias Ponnier
      Nachtwächter Herr Kunze - Claus Janzen
      Designprofessor Jörg Sauer - Ingolf Lück
      Professorin Claudia Aimer - Katharina Schmalenberg
      Kriminalrat Herr Feuer - Wilfried Schmickler
      Professor f. Kunstgeschichte Herr Simons - Miguel Abrantes Ostrowski
      Vater Klaus Held - Hartmut Stanke
      Theologe Volker Born - Volker Roos
      Kunstauktionator Herr Schnackenberger - Bernd Reheuser
      Studentin Rosella - Luana Bellinghausen

      Produktion:
      Von Lothar Schöne
      Regie: Annette Kurth
      Redaktion: Thomas Leutzbach
      WDR 2019

      Der WDR hat das Hörspiel zum :download: bereit gestellt.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • gruenspatz schrieb:

      Das ist ein ungeheuer feines Teil, unbedingt anhören!
      Oh ja!! :kumpel:
      Habs heute gehört und hatte ein Dauergrinsen im Gesicht! ^^
      Absolut gelungen, humorig, aber auf eine ausgesprochen angenehme, nicht übertriebene Art.
      "Wunder kommen Sie sofort her!" - "Ja, aber ich bin doch gerade mitten in meiner Verjüngung!" =)
      Oder der indische Plappervogel "Gracula Papperlapapp". =)
      Richtig super, das Ermittlerduo hier. :thumbsup:
    • Insgesamt überwiegt der Spass an diesem ungewöhnlichen Experiment. Krimikomödien gibt es ja derzeit eher selten zu hören und wenn, dann lehnen sie sich ästhetisch eher an aktuelle TV-Formate an, als an den klassischen Hörkrimi.
      Albern bis überflüssig fand ich die teils überkandidelten Darsteller (vor allem Wilfried Schmickler konnte mich nicht überzeugen aber geschenkt - er ist ja auch kein Schauspieler), die nervtötenden Gesangseinsätze zu unerträglichem Oppabluesgeklimper und die Pseudowitzigen Namen.
      Ansonsten aber echt tolle Story, stabil zuende gedacht. Weitestgehend witzig und originell, vor allem aber sehr, sehr unterhaltsam. Und über ein Wiederhören mit Hartmut Stanke freue ich mich jedesmal.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • marc50 schrieb:

      vor allem Wilfried Schmickler konnte mich nicht überzeugen aber geschenkt - er ist ja auch kein Schauspieler),
      Mir kam es so vor, als habe man mit dem "Kriminalrat" Anleihen bei den alten Wallace-Verfilmungen gemacht, wo doch "Sir John" auch immer ein bisschen überkandidelt und teilweise mehr an seiner Sekretärin, als an den Fällen interessiert erscheint.
      Das treiben die "Wixxer"-Filme dann geradezu auf die Spitze, in denen is er ja total Banane. =)
      Für mich war Schmickler da noch deutlich drunter und, weil das Ganze ohnehin witzig rüberkommen sollte, völlig okay. :)
      Das Gitarrengeklimper von Wunder, ja, am Anfang fand ich das auch daneben, aber dann passte es irgendwie.
      Fraglich, was für eine Musikuntermalung hier wirklich geeignet gewesen wäre. :gruebel:
    • Agatha schrieb:

      Mir kam es so vor, als habe man mit dem "Kriminalrat" Anleihen bei den alten Wallace-Verfilmungen gemacht, wo doch "Sir John" auch immer ein bisschen überkandidelt und teilweise mehr an seiner Sekretärin, als an den Fällen interessiert erscheint.
      Jaaaa - das hab ich auch sofort gedacht. :roll:
      Das Leben ist zu kurz für schlechte Hörspiele.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen