Ich spende Geld oder unterstütze gemeinnützige Institutionen

    • Ich spende Geld oder unterstütze gemeinnützige Institutionen

      Hallo zusammen,

      ich gebe zu, dass ich in der Vergangenheit nicht gerade als das Paradebeispiel für die Unterstützung gemeinnütziger Institutionen galt. Am Freitag flatterte mir allerdings ein WWF-Flyer in das Haus, der mich tief berührte und dafür gesorgt hat, mich umgehend in diesem Punkt neu auszurichten.

      Ab sofort unterstütze ich Das Waisenhaus für Braunbären in den Karpaten monatlich mit 25 EUR und finanziere damit das Futter eines Bärchen in Rumänien für zwei Monate, in der Hoffnung damit etwas für den Fortbestand dieser unglaublich ästhetischen und beeindruckenden Tiere tun zu können.


      Wie aktiv seit ihr und wenn, welche Projekte unterstützt ihr?
    • Ich unterstütze seit gut 20 Jahren als passives, zahlendes Mitglied einen Ortsverband des Roten Kreuzes in meiner alten Heimat.

      Aber vor allem bin ich in der Rheinischen Naturforschenden Gesellschaft in Mainz aktiv. Da leite ich den Geowissenschaftlichen Arbeitskreis. - Unser Verein pflegt Grundstücke in Rheinhessen, um Tiere und Pflanzen der Region zu schützen und ihre Lebensräume zu verbessern. - "Mein" Arbeitskreis pflegt momentan drei geologisch wichtige Stellen bei Mainz und Alzey, zum Teil ehemalige Steinbrüche, mit einzigartigem geologischem Aufbau. Aber da geht es nicht nur darum, diese Eigenschaften wieder sichtbar zu machen, sondern auch darum, den Naturraum drumherum zu verbessern (Seit 2018 gibt es in diesen ehemaligen Steinbruchbereichen wieder Eidechsen, mehr Wildbienen und andere Insekten). Wir pflegen Schritt für Schritt, pro Jahr sind es nur wenige Arbeitsstunden, aber wir beobachten was passiert und geben der Natur die Zeit, die sie braucht.

      Darüber hinaus ist es ein Teil unserer anderen ehrenamtlichen Aufgaben gratis Bildung anzubieten, in Form von Vorträgen, Exkursionen und anderen Aktionen, die sich um Natur und Umwelt drehen. - Mitmachen können bei uns alle, die sich einbriingen möchten...
    • @Securitate Um den WWF ranken sich zahlreiche Skandale. Die unterstützen auch Großwildjäger zB. Sie unterstützen Gentechnik, sind in Monsantogeschäfte verstrickt, ebenso in die Umstrukturierung von wertvollen Waldflächen in riesige Monokultur-Ackerflächen, ... und das sind nur einige Beispiele.

      Dein Geld wäre mM besser bei seriösen Umweltschutzverbänden wie dem Naturschutzbund NaBu oder der Alternative BUND untergebracht.

      Ich selbst bin seit über 35 Jahren aktives und passives Mitglied beim Nabu, in dessen Strukturen und teilweise auch Finanzen ich Einblick habe.

      Dieses Jahr geht meine traditionelle Weihnachtsspende in einer (anderen) Forengemeinschaftsaktion an ein deutsches Waisenhaus.

      Sonst spende ich hin und wieder an “Ärzte ohne Grenzen“.
      Das Leben ist zu kurz für schlechte Hörspiele.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Und genau das habe ich auch gehört.

      Ich unterstütze lieber unser ortsansässiges Tierheim regelmässig mit Geld-oder Sachspenden.
      Ich bin auch öfters dort und helfe als ehrenamtlicher Gassigänger aus.
      Ich werde öfters kontaktiert wenn Rottweiler eingeliefert werden weil ich einen Erlaubnisschein zum Halten eines solchen Hundes besitze(Leider braucht man diesen Blödsinn in NRW)

      Desweiteren unterstütze ich Organisationen wie Change the Way von denen ich selbst schon einen Hund aus dem Ausland übernommen habe
    • Ich hatte bis zu ihrem 18. Lebensjahr ein Patenkind (Badamtsetseg) aus der Mongolei über Worldvision unterstützt. So konnte sie Medikamente, Verpflegung, Geschenke erhalten und sich das Studium leisten.

      Dann haben meine Frau und ich das schweren Herzens, doch zuversichtlich, beendet und geben seither unser Zehntes vom Gehalt unserer Gemeinde und vorrangig in die Missionsarbeit unserer lieben Glaubensschwester in Israel.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Geld spenden wir prinzipiell nicht.
      Allerdings unterstützen wir unser örtliches Tierheim mit handgemachten Sachspenden,
      also allem was so gebraucht wird von Geschirren mit Leinen bis zu Körbchen und Decken. :cool:

      Da kann man wenigstens sicher sagen und vor allem auch sehen dass diese Spenden dort ankommen wo sie sollen. ;)
    • Ich unterstütze seit 4 Jahren die Uno Flüchtlingshilfe, die vor Ort für die Menschen gutes tun.

      Seit fast 20 Jahren unterstütze ich die Organisation Hänsel und Gretel aus Hamburg, die sich um Kinder kümmert die sexuell missbraucht wurden. So habe ich zum Beispiel einen Teil der Einnahme von "DreamLand Grusel 8 - Mörderische Weihnachten" die sich auch um dieses Thema dreht gespendet.

      Weitehin bin ich in unserer freien evangelischen Gemeinde aktiv und hab mich jetzt erst einer Gruppe angeschlossen, die sich in Nidderau (meinem Wohnort) um die Reinigung von Grünflächen etc kümmert.
      www.TS-Dreamland.de - Hörspiele back to the roots

      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
    • gruenspatz schrieb:

      Dein Geld wäre mM besser bei seriösen Umweltschutzverbänden wie dem Naturschutzbund NaBu oder der Alternative BUND untergebracht.
      Der NaBu wird bei uns auch seit Jahren regelmäßig unterstützt.
      Außerdem kriegt das örtliche Tierheim von mir hin und wieder was, für die kaufe ich auch "über" Amazon ein, da man sie dort bei jedem Einkauf mit einem prozentualen Beitrag beteiligen kann.
      Da weiß ich, dass das Geld ankommt bzw. sehe gleich, wo meine Sachspenden landen.
    • Wir spenden über smile.amazon an Herdenschutzhunde in Not.

      Ansonsten finanziell noch an die
      • Deutsche Depressions Liga
      • Heidnischer Tempelbau e.V
      • Deutsche Depressionshilfe Frankfurt am Main
      Sachspenden gehen an
      • Mit Safak's nach Togo
      • Hunde in Not Rhein Main
      • Hunde in Not Santorini
      • Obdachlose
    • Benutzer online 1

      1 Besucher