Oscar Wilde & Mycroft Holmes - 25 - Altes Blut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Oscar Wilde & Mycroft Holmes - 25 - Altes Blut

      Am 31.01.2020 erscheint:

      Inhalt:
      Einmal mehr steht die Zukunft Englands auf dem Spiel. Doch dieses Mal sind Oscar Wilde und seine Vertrauten ihren Gegnern einen Schritt voraus. In letzter Sekunde gelingt es, einen Anschlag auf den Suezkanal zu verhindern. Doch dann treffen sie vor Ort auf einen alten Bekannten, der beunruhigende Neuigkeiten zu berichten hat. In wenigen Tagen wird eine Expedition tief in den Süden des Landes aufbrechen, um ein Geheimnis zu lüften, das die moderne Medizin auf den Kopf stellen könnte. Ein Geheimnis, an dem auch einer ihrer größten Feinde ein außerordentliches Interesse hat. Und alle Zeichen deuten darauf hin, dass er sich bereits im Land aufhält und seine finsteren Pläne spinnt.
      Vorbestellbar bei:
      Amazon.de
      und bei:
      Pop.de
    • Puh, gerade gehört....

      Spoiler anzeigen
      Also ich fand die Folge richtig gut. :green: Am Anfang der Folge werden wir einfach in ein Abenteuer hinein geworfen und wir befinden uns bereits in Ägypten. Ich dachte zuerst ich hätte eine Folge verpasst, aber nein, hat alles seine Richtigkeit. Es wird eine spannende Suche und Dracula ist wirklich überall. Phileas Fogg ist ja nun auch auf den Weg nach Ägypten und vielleicht kommt es bald wieder zum Crossover? :aufgeregt: Auf jeden Fall habe ich mich riesig gefreut, dass Theodora endlich (!) wieder dabei war. Tolle Rolle.


      Ansonsten freue ich mich auf die nächste Folge und bin gespannt, was noch alles passiert. :winke4:
    • Also mir hat der Anfang der Folge gut gefallen, allerdings war es insgesamt etwas langwierig und es ist nicht wirklich was passiert.
      Vor allem Dracula blieb diesmal total zahnlos (Haha) und blass, im Gegensatz zu seinen beiden vorherigen Auftritten, wo schon normale Vampire die Protagonisten in Lebensgefahr brachten.
      Das Einzige Neue war, dass ein Mitglied des "Zirkels der Sieben" nun einen Namen erhalten hat.
      Ich fand die Figur allerdings sehr eindimensional und sie hat eine ähnliche "Power" wie Dracula.
      Schulnote: drei minus.