Die beste Filmmusik aller Zeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Uiii, da hast Du aber dieses Mal ein wirklich tolles Thema herausgekramt; genau mein Thema. Denn ich besitze unendlich viele Filmmusiken auf meinen NAS.
      Dazu werde ich Dir später sicherlich noch etwas ausführlicher antworten.

      Für den Moment bleibt für mich an dieser Stelle auf jeden Fall mal festzuhalten, dass seine Werke Meilensteine der Musikgeschichte darstellen.




      EDIT: Seit ihr schon mal mit schlechter Laune aufgewacht und habt erfolglos versucht dagegen anzukämpfen. - Ja? - Hier mein Tipp: Warmgetränk und das:



      Das klappt eigentlich immer. Spätestens beim "NANANA", erfolgt der Turnaround.
    • Na, dass ich mal mit @Securitate voll auf einer Linie liege... :zwinker: Mein erster Gedanke war jedenfalls auch Morricone, mit diesem Lied:



      Ein Evergreen ist natürlich auch dieser Song:



      Nahezu unschlagbar für mich auch das hier:



      Und um auch mal etwas jüngeren Datums zu nehmen:



      Ach so, und einer darf hier natürlich nicht fehlen:



      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Tolles Thema, aber schwer zu beantworten, da "man über Geschmack ja trefflich streiten kann".

      Die Filmmusik, die für mich am besten auch außerhalb des Filmkontexts funktioniert (also "auch so" anzuhören ist), ist für mich "The Thin Red Line" von Hans Zimmer. Überhaupt nicht so bombastisch wie die meisten seiner Werke, und vielleicht auch deswegen so großartig. Als ich damals vom Film und seinem Anspruch hörte und erfuhr, dass Zimmer die Musik schriebe, war ich extrem skeptisch. Er hat mich definitiv überzeugt, dass er der Aufgabe gewachsen war.



      Für die Musik, die am Besten zusammen mit dem Film funktioniert, gebe ich den Titel Nino Rotas "Der Leopard".

      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Ein wahrlich tolles Thema:

      - Zwei glorreiche Halunken (Il buono, il brutto, il cattivo) ist natürlich ein Highlight (wurde auch eins meiner ersten Klingeltöne auf so einem Ding, das sich dann Handy schimpfte)

      - Der Profi (mit Jean-Paul Belmondo). Tolle Melodien (Gänsehaut garantiert), grandioser JPB Film

      - Octopussy von 007. All time high ist einfach klasse

      - Star Wars (dazu brauche ich wohl nichts mehr schreiben)



      für die Kinder:

      - König der Löwen (Walt Disney)

      - Tarzan (Walt Disney)

      - Bernhard und Bianca (WD, R-E-T-T-U-N-G Rettungshilfvereinigung...heute noch ein Ohrwurm in meinen Ohren)

      - Räuber Hotzenplotz (mit Gert Fröbe), Petrosilius Zwackelmann zaubert was er zaubern kann....

      - Lego Movie 2 . Dieser Song ist ein echter Ohrwurm, dieser Song ist ein echter Ohrwurm....


      to be continued...
    • Fader schrieb:

      Tolles Thema, aber schwer zu beantworten, da "man über Geschmack ja trefflich streiten kann".
      Na, es wird ja auch nur nach unserer jeweiligen persönlichen Lieblingsmusik gefragt, nicht nach dem "Massengeschmack-All-Time-Favoriten". ;)

      Ennio Moricone hat sehr, sehr geile Sachen gemacht, oh, ja!!
      Ich liebe z.B. die aus "The Good, the Bad and the Ugly", die auch letztens jemand bei einer unserer Schulzi-Sendungen gewünscht hatte. :thumbup:

      Hans Zimmer ist aber auch extrem gut!!!
      Ich sage jetzt mal nur "Pirates of the Caribbean" :thumbsup: , die Reihe wäre nur halb so sehenswert, ohne diesen tollen Soundtrack!

      Oder, was ich ja auch wieder und wieder hören könnte "You're so cool" aus "True Romance", hach...
      Beruht übrigens auf einer ganz alten Melodie ("Gassenhauer" genannt) , gibt es auch noch andere Film-Versionen von ( z.B. bei "Badlands"), aber seine ist für mich die Beste! :love3:

      Hier mal die Version "Live im Amphitheater von Orange/ Südfrankreich"
      Da hätte ich ja fast schon nen Arm für gegeben, dabei zu sein...



      James Bond hat super Soundtracks, ohne Frage, mein Favorit das "Hauptthema", das Hardenberg oben schon genannt hat, und dann "For Your Eyes only" aus dem gleichnamigen Film aka "In tödlicher Mission".

      Oder dann die Goblin-Soundtracks aus diversen Gialli... :sabber3: Ich sage mal nur "Profondo Rosso" oder "Suspiria"...


      Super auch John Barrys Hauptthema bei "Out of Africa", da schwebe ich bis heute zwei Meter über dem Boden, wenn ich das höre!




      Das sind so die Sachen, die mir spontan einfallen.
      Ließe sich aber noch locker erweitern. :)
    • In der tat ein echt tolles Thema. Es gibs so viele wunderbare Soundtracks da es mir unmöglich wird nur 3 zu nennen, aber ich versuch es. Also:
      1) Tanz der Vampire (leider bis heute unkomplett).
      2) Der mit dem Wolf tanzt.
      3) Der weiße Hai.

      Aber dann kommt auch die Indiana Jones Reihe (vorallem Teil 1), und allgemein John Williams Musiken. James Horner (Titanic) und Alan Silvestri (Zurück in die Zukunft).
      Unmöglich sie alle Aufzuzählen.
    • Für mich zählt dazu (fast) alles von ...

      • Erich Wolfgang Korngold
      • Miklós Rózsa
      • Nino Rota
      • John Williams
      • John Barry
      • Jerry Goldsmith
      • Ennio Morricone
      • James Horner
      • Howard Shore
      • Hans Zimmer
      Leider gibt es sehr wenig Frauenpower in dem Geschäft, aber ...

      • Rachel Portman
      gehört für mich definitiv auch in diese Reihe.


      Dazu auch noch unzählige einzelne Titel, zum Beispiel ...

      Debbie Wiseman: Oscar Wilde



      Bruce Broughton: Silverado




      Oder aus dem TV-Bereich ...

      Laurie Johnson: Mit Schirm, Charme und Melone





      International zwar unbekannt, aber für meine Generation ein absolutes Muss:

      Martin Böttcher




      Gruß, Frank :sera:
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • Als Sammlerei würde ich mich jetzt nicht unbedingt bezeichnen. Allerdings war ich eben echt entsetzt, als ich feststellen musste wie viel Scores ich besitze. - 84h 45min 03sec - Das ist ´ne Menge Holz und das war mir echt nicht so bewusst.
      Nun denn. Welche Künstler es mir in jedem Fall besonders angetan haben sind auf jeden Fall mal:

      • Charles Alexander Clouser (insbesondere seine Stücke für "Resident Evil")
      • James Horner [leider viel zu früh verstorben] (insbesondere seine Stücke für "Avatar")
      • Henry Jackman ("Kick-Ass" - 'Warehouse Showdown' - Yes Baby!!!)
      • Steven Price (seine "Gravity"-Zugaben sind legendär)
      • John Murphy (Hallo? - John Murphy ist einfach nur genial für seine Arbeiten an "Sunshine" und "28...")
      • Steve Jablonsky (Gänsehaut pur bei "Transformers" - Ich sage nur 'Scorponok' # Irre was in dem Stück für ein DRUCK aufgebaut wird, der sich dann wirklich gewaltet entlädt #) - Ich könnte jedes mal vor Freude schreien, wenn ich das Teil höre.
      • ...puuuh...da gibt es so viele schöne Sachen...zwei, drei vielleicht noch, dann iss aber gut
      • Christian Bruhn (Ja...aber tatsächlich sind es hier eher die Stücke zu "Tim Thaler", die für mich rocken - Hervorgehoben 'Aravanadi Der Baron'
      • Im Bereich der Games wäre auf jeden Fall noch und ohne Angabe des Schöpfers zu nennen: Crysis, Mass Effect, Metro 2033 und Halo
      • ...reicht erst mal


      Vielleicht noch zwei Künstler, die (noch) nicht jeden kennt, die allerdings auch eher im Bereich Werbung und Background unterwegs sind, aber mächtig druckvolle Dinge aufliefern: Deswegen auf mal zwei kleine Links zu Videos.

      --> Krasser "Richtungswechsel"

      --> In dem Sinne eigentlich eine der bekanntesten Kisten
    • Toll, was hier schon alles genannt wurde!
      Und einen extra Dank an Alle die "ihre" Songs mit einem Video hier auch noch verlinkt haben.
      Macht Spaß sich da durch zu hören! :]

      Es wurden schon so viele Songs genannt, die auch meine Wahl gewesen wären, deswegen zähle ich sie nicht auf.

      Aber, wenn ich es nicht übersehen habe, fehlt mir hier noch aus dem Film Requiem for a Dream die Meldodie

      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Da ich zu Filmmusik schreibe, ist mir wichtig, dass die Musik vom Film unabhängig funktioniert, aber trotzdem die Essenz und die Emotionen mitbringt. Ich finde es auch schier unmöglich, mich für die Besten zu entscheiden.
      Allerdings gibt es einige, die doch hervorstechen (oder noch frisch im Gedächtnis sind) - die Liste wird dann bei Gelegenheit vielleicht noch ergänzt:

      Bombast und Erhabenheit:
      Das Thema von Jurassic Park, Star Wars, Transformers, Star Trek beyond, Sea Hawk

      Action
      Van Helsing (der Kinofilm),

      Funny
      Beetlejuice, Labyrinth

      Fantasy
      Legende (der Goldsmith-Soundtrack!), Pagemaster (das Meeresthema), Herr der Ringe (Zeichentrick), Conan (alt), Dark crystal

      Western
      Ecstasy of Gold,

      Gefühlvoll
      Man in the Iron Mask

      O ja, ich glaube, noch gar nicht genannt: der Soundtrack zu "Last Unicorn" - die LP hatte damals die A-Seite Tracks mit Gesang, die B-Seite waren die instrumentalen Stücke.
      :watson:
      "Der siebte Schrei"
      Thriller
      ISBN: 978-3-7325-6699-0
      (BeThrilled, Lübbe)