Info Das Hörspieljahr 2019 - laufendes Resümee - was bisher so los war - was euch am meisten abgeholt hat - was enttäuschend war ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Das Hörspieljahr 2019 - laufendes Resümee - was bisher so los war - was euch am meisten abgeholt hat - was enttäuschend war ...

      Nicht zu glauben - es ist schon wieder Mitte August - und es war schon einiges los im laufenden Hörspieljahr. :]


      Welches sind eure bisherigen Highlights 2019?

      Welches die größten Enttäuschungen?

      Auf was wartet ihr noch?


      Was hat euch am meisten bewegt?

      Habt ihr schon Anwärter auf euer persönliches "Hörspiel des Jahres"?




      Ein erstes Brainstorming von mir:

      GHOSTBOX -- hat mir persönlich sehr gefallen, das erste Highlight des Jahres für mich

      Der letzte Tag der Schöpfung (Ohrenkneifer) -- VÖ erst im September, ich durfte das aber schon hören, ein echtes Highlight für mich

      Caiman Club - Staffel 2 (1Live/WDR) -- tolle Fortsetzung des Politthrillers

      Detektei Sonderberg und der Fall van den Beeck -- sehr schöne Folge, sogar meine Lieblingsfolge aus dem Sonderberg-Universum

      Point Whitmark 41 + 42 -- die langersehnten Fortsetzungen, beide sehr schön

      Der Abgrund (Hörverlag Serials) -- der Hörverlag mischt nun auch mit!

      Der Ausnahmezustand (deezer originals) -- sehr "offenes" Ende, habe ich aber sehr gerne gehört

      Andreas Gruber - Herzgrab (audible/randomhouse) -- vielleicht nicht in meinen Top Ten, zu viele Klischees, aber auch gerne gehört

      Marc Elsberg - Blackout (audible/randomhouse) -- bei audible schon im Dez. 18 erschienen, als CD jedoch erst dieses Jahr im Februar -- auch sehr spannend und gerne gehört


      Noch hören muss ich:
      Der Angstmann (Hörspiel, audible) - bin mittendrin, ist aber vom letzten Jahr
      Gaston Leroux - Das Phantom der Oper (rbb) (liegt bereit)


      Noch nicht in meinem Bestand, aber aktuelle Hörkost von 2019, die ich unbedingt noch nachholen werde:
      Die juten Sitten (audible)
      Tausend Teufel (audible) - Die Fortsetzung vom Angstmann


      Wie sieht's bei euch aus?

      :buerowinke:
      Das Leben ist zu kurz für schlechte Hörspiele.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Also mein klares Highlight 2019 ist und bleibt bisher unangefochten: Die juten Sitten!

      Für mich von vorn bis hinten ganz tolle Hörspielkost.

      Bei Caiman Club II und Der Abgrund schließe ich mich Dir an. Beides sehr überzeugende Produktionen, die einfach Spaß gebracht haben.

      Heiliosphere 2265 habe ich noch nicht gehört (aber natürlich bereits gekauft), weil ich vorher noch einen Komplettdurchlauf starten wollte und dazu noch nicht gekommen bin. Könnte aber auch ein persönliches Highlight werden.

      Dörings Reihenauftakt JORI war vielversprechend, wenn auch noch ausbaufähig. Ich bin sehr gespannt darauf, was er aus Der Unsichtbare macht. Ich hoffe sehr, es geht in Richtung Zeitmaschine. Das könnte dann nochmal ein richtiges Highlight werden!


      Enttäuschend fand ich...

      Ghostbox. Da fehlte mir einfach das gewisse Etwas. Es war kurzweilig und irgendwie auch unterhaltsam, hat mich aber nicht so recht gepackt, und ich hab mittlerweile auch schon fast alles wieder vergessen, was bei mir kein gutes Zeichen ist. :zwinker:

      Dann hoffe ich ja immer noch auf eine Rückbesinnung auf die alten Tugenden und das alte Feuer bei der Inszenierung des Gruselkabinetts. Bisher konnte ich davon noch nichts entdecken. Das enttäuscht mich sehr. Ich vermisse meine Lieblingsreihe!

      Nach langem sind jetzt PW-Folgen erschienen, Gabriel Burns lässt weiter auf sich warten, obwohl Volker Sassenberg so vollmundige Ankündigungen gemacht hat. Wozu ihn niemand gezwungen hat. Seitdem - nichts. Auch keinerlei Kommunikation. Also alles beim Alten. Und offensichtluch keinerlei Einsicht.
      Das finde ich sehr enttäuschend.

      Die neue Gruselserie hat mich nicht wirklich enttäuscht, weil ich nicht wirklich hohe Erwartungen daran hatte, nachdem ich gelesen hatte, dass André Minninger die Skripte verfasst.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Mmh, sieht bei mir ähnlich aus mit den Highlights:

      Caiman Club - Staffel 2 (1Live/WDR)
      Detektei Sonderberg und der Fall van den Beeck (Zaubermond)
      Der Abgrund (Hörverlag Serials)

      Flop des Jahres war für mich bisher leider Die juten Sitten (Audible), ausgerechnet das einzige Hörspiel, das ich auch käuflich ins eingeschränkte Privateigentum erworben habe außer den Van Dusens. Allerdings habe ich noch laut App 7 St. 23 Min. vor mir, vielleicht kriegt das Ding nach dem extrem faden Beginn noch die Kurve. Das ist halt Audible, man hat alle Zeit der Welt, nach einer Stunde weiß der Hörer noch überhaupt nicht, wohin die Reise geht. Wird es einen Mord geben? Oder bleibt es einfach nur ein "Sittengemälde" 8)
      Junge, du sitzt immer nur zu Hause am PC
      Geh doch auch mal raus, fahr MSC
    • Meine bisherigen Highlights:

      - Ghostbox
      Ich fand das Hörspiel sehr spannend und mitreißend. Vielleicht das Hörspiel des Jahres für mich. Aber mal sehen, was da noch so kommt.

      - Die drei ??? 200
      Ja, es war schon etwas langatmig, aber es hat mich zumindest ganz gut unterhalten.

      - Ghostsitter Staffel 4
      Leider werden die Staffeln immer kürzer, aber die Geschichte macht immer noch Spaß.

      - Das Pummeleinhorn
      Auch aus dem Hause Bumm Film von Tommy Krappweis. Die produzieren irgendwie genau für meinen Humor.

      - Andi Meisfeld und die Abenteuer am Meer
      Natürlich ein absolutes Highlight für mich ist die jährliche Folge meiner Lieblingsserie. Wieder herrlich nostalgisch und witzige Dialoge/Situationen (Grille, Kopierer).

      - TKKG (allgemein)
      Was mich besonders gefreut hat ist, dass die Folgen wieder richtig gut geworden sind. Keine enttäuschende Folge mehr in letzter Zeit.

      - Der letzte Tag der Schöpfung (noch ungehört)
      Da ich gerade das Buch gelesen habe und die Ohrenkneifer gewohnheitsmäßig klasse Hörspiele produzieren, kommt es ungehört schon auf meine Liste der Hörspiele 2019.

      :rudi: :xmaskiss: :schneemaenner:

      :moin2:
    • gruenspatz schrieb:

      Welches sind eure bisherigen Highlights 2019?
      Hm, für mich bisher:

      - die beiden neuen Point Whitmark-Folgen, die endlich, endlich gekommen sind und mir auch beide gut gefielen
      Selbst wenn es hier nicht mehr weitergehen sollte, bin ich hoch zufrieden, diese noch in meiner sammlung zu haben.

      - DDF 200
      Wer hätte 1979 gedacht, dass wir irgendwann mal tatsächlich DA ankommen würden! :thumbsup:
      Die Folge ist genau so, wie ich sie nach dem Hören des Buches auch erwartet hatte. Man hätte vielleicht hier und da noch etwas kürzen und raffen können, aber musste jetzt für mich nicht zwingend sein. Ich nehme mir hier gerne etwas mehr Zeit.

      - die neue Staffel der Grimms Märchen und Verbrechen, die ich wieder ausgezeichnet fand

      - eigentlich durchweg alle 2019 gehörten Folgen von van Dusen - die neuen Fälle und Sherlock Holmes - die neuen Fälle, ich mag die beiden Serien einfach zu gern! Tolle Sprecher, tolle Plots, was brauche ich mehr!

      - Detektei Sonderberg - der Fall van den Beeck gefiel mir, nachdem ich mit den ersten Folgen der Serie damals nicht warm werden konnte, wirklich sehr gut!

      - Wiederentdeckung von Die haarsträubenden fälle des Philip Maloney
      Kurz, knackig, witzig - so geht das! :biggrin:

      Hab sicher insgesamt noch das eine oder andere Hörspiel, gerade auch aus dem Radiobereich vergessen, das mir sehr gut gefiel.

      Auf meiner Liste stehen jetzt noch "Herzgrab". Das habe ich schon monatelang im Regal stehen :tuete: , aber mich immer noch nicht aufraffen können, es aufgrund seiner Länge in Angriff zu nehmen. Muss unbedingtnoch sein!!
      Und dann natürlich "Die juten Sitten" - aber sowas von!!
      Außerdem freue ich mich auf "Der letzte Tag der Schöpfung", der ebenfalls mit Sicherheit in unsere Sammlung wandern wird!
      Nachdem im November dann noch die DDF Livetour ansteht, könnte ich mir vorstellen, dass hinterher auch der "Taipan" ganz dick auf meiner Highlights-Liste prangt, alleine schon wegen des Mega-Events, bei dem ich ihn das erste Mal hören werde!


      gruenspatz schrieb:

      Welches die größten Enttäuschungen?

      Hm, ich hätte mir von der neuen Europa "Gruselserie" etwas mehr erhofft, aber naja, es is erst August, vielleicht kommen die (für mich) guten Folgen hier ja noch.
      Dass es mit GB nicht weitergeht, das kann ich persönlich nicht als Enttäuschung verbuchen, aber für alle, die warten, tut es mir schon leid.
      Mich hätte halt gefreut, wenn man sich doch noch zu einer weiteren Staffel "Fallen" hätte durchringen können... Aber sieht ja nicht danach aus.
      Und die kürzlich erfolgte Info, dass es bei der "Weissen Lilie" zukünftig eher noch schleppender laufen wird, war auch nicht gerade dazu angetan, mich froh zu stimmen. :pfeifen:
    • gruenspatz schrieb:

      Welches sind eure bisherigen Highlights 2019?
      Da hab ich tatsächlich mehr auf dem Zettel, als ich gedacht habe:


      Altenteil (Rainer Nikowitz) WDR 2019

      Auris (Sebastian Fitzek, Vincent Kliesch, Helge May, Judith Schöll) Audible 2019

      Außer Kontrolle (Volker Heise) DLF Kultur 2019

      Außergewöhnliche Belastung (Dunja Arnaszus) WDR / DLF Kultur 2019

      Blackout (Marc Elsberg) Audible 2019 / Random House Audio 2019


      Caiman Club Staffel 2 (Edgar Linscheid, Stuart Kummer) WDR 2019

      Carl Mork - Sonderdezernat Q (3) Erlösung(Jussi Adler-Olsen) Audible / DAV 2019

      Das Phantom der Oper (Gaston Leroux) rbb / DAV 2019

      Der Abgrund (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

      Der Ausnahmezustand - Deezer Originals 2019
      Der letzte Tag der Schöpfung (Wolfgang Jeschke) Ohrenkneifer 2019

      Die Anhörerin (Andreas Unger) BR 2019

      Die Brüder Grimm - Kriminalakte 06-10 (Viviane Koppelmann, Leonhard Koppelmann) hr 2019

      Die juten Sitten (Anna Basener) Audible 2019

      Die Tochter des Onslow Kirby (Matthias Karow) NDR 2019

      Die Verschiebung Staffel 1 und 2 (Serotonin) SWR 2019

      Du kannst nich vör mi weglopen (Hans-Hinrichs Kahrs) RB / NDR 2019

      Falko Senf. Der Mann, der den Sweater-Code knackte (Sven Fricke, Marc Zwinz) EIG 2019

      Fleischfabrik (Christian Hussel) SWR 2019

      Ghostbox (Ivar Leon Menger) Audible 2019

      Gruselkabinett (147) Die Höllenfahrt des Schörgen-Toni - Titania Medien 2019

      Guter Rat (Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel) WDR / DLF / BR 2019

      Hahnenklee (Jörn Klare) NDR 2019

      Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an (Michaela Karl) NDR 2019

      Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019
      Nowack (Wolfgang Körner) hörkultur 2019

      Radiotatort (136) Projekt Paradies (Sabine Stein ) NDR 2019

      Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019

      Tod unter Gurken 2 (Kai Magnus Sting) SWR / der hörverlag 2019

      Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019

      Wenn Martha tanzt (Tom Saller) NDR 2019

      Wer Wagenitz, der nichts gewinnt (AnniKa von Trier) rbb 2019

      Young und Grace (1) Mörderisches Spiel - Gerth Medien 2019

      Nicht alles "Hörspiele des Jahres", aber viele positive Überraschungen nebem erwartbar Gutem.

      gruenspatz schrieb:

      Welches die größten Enttäuschungen?
      Northanger Abbey vom hr
      Der Auftakt der Europa Gruselserie - ok, langsam wird's besser und die Latte lag auch hoch
      Fünf Freunde werden erwachsen
      Ed Gate (nicht weiter) - auch wenn es von vorneherein absehbar war
      Krimi/Grusel von der Stange - ok, ist auch kein Novum in 2019

      gruenspatz schrieb:

      Auf was wartet ihr noch?
      Zweite Staffel Akte 88
      Den jährlichen Bodo Traber
      Gruselkabinettstückchen, insb. 150 und 153
      Tod unter Lametta 2
      Die neuen neuen Radiotatorte (RB, SRF)
      Den neuen Marlov im September

      gruenspatz schrieb:

      Was hat euch am meisten bewegt?
      Schwierig. Einiges hat mich positiv überrascht, weil es deutlich über der Erwartungshaltung lag. Bspw. "Falko Senf", aber auch "Du kannst nich vör mi weglopen".

      gruenspatz schrieb:

      Habt ihr schon Anwärter auf euer persönliches "Hörspiel des Jahres"?
      Einige der oben genannten, ich könnte es jetzt aber nicht spontan auf einen engen Kreis eingrenzen. Außerdem ist das Jahr noch lang....
    • @pops Wow, Hammerliste, vielen Dank für den Input!

      pops schrieb:

      Altenteil (Rainer Nikowitz) WDR 2019

      Außergewöhnliche Belastung (Dunja Arnaszus) WDR / DLF Kultur 2019

      Die Brüder Grimm - Kriminalakte 06-10 (Viviane Koppelmann, Leonhard Koppelmann) hr 2019

      Die Verschiebung Staffel 1 und 2 (Serotonin) SWR 2019

      Falko Senf. Der Mann, der den Sweater-Code knackte (Sven Fricke, Marc Zwinz) EIG 2019

      Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019

      Bei diesen hier schließe ich mich klar an, die hatte ich weiter oben irgendwie nicht auf dem Schirm. :]

      Wobei ich "Falko Senf" noch zuende hören muss. - Der gehört dann auch für mich in die Kategorie "Was hat euch bewegt". Irres Ding, das saugt einen echt ein. :green:



      pops schrieb:

      Außer Kontrolle (Volker Heise) DLF Kultur 2019

      Die Anhörerin (Andreas Unger) BR 2019

      Die Tochter des Onslow Kirby (Matthias Karow) NDR 2019

      Fleischfabrik (Christian Hussel) SWR 2019

      Hahnenklee (Jörn Klare) NDR 2019

      Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an (Michaela Karl) NDR 2019

      Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019

      Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019

      Wenn Martha tanzt (Tom Saller) NDR 2019

      Wer Wagenitz, der nichts gewinnt (AnniKa von Trier) rbb 2019

      Und diese hier habe ich mir gerade auf meinen Player geschoben zum zeitnahen Hören - vielen Dank auch dafür - "pops-Tipps" müssen natürlich gehört werden. :]



      EDIT: "Fünf Freunde werden erwachsen" - Mein Griff in den Gulli 2019 :thumbdown:
      Das Leben ist zu kurz für schlechte Hörspiele.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Das bisherige Hörspiel-Jahr empfinde ich als eher unaufgeregt. Ein paar gute Serien gehen weiter, aber nichts was einen jetzt vom Hocker hauen würde.

      Einzig Der letzte Tag der Schöpfung von den Ohrenkneifern versetzt mich in eine gewisse Vorfreude und Aufregung.

      Von daher behaupte ich mal das es mein persönliches Highlight ist, auch wenn ich es nicht kenne.
    • gruenspatz schrieb:

      Wobei ich "Falko Senf" noch zuende hören muss. - Der gehört dann auch für mich in die Kategorie "Was hat euch bewegt". Irres Ding, das saugt einen echt ein.
      Stimmt, den hatte ich noch in meiner Auflistung vergessen. Eigentlich ein total einfach gemachtes "Hörspiel", aber man denkt auch noch lange drüber nach. Das hat wirklich Tiefe. Wollte nach einem beendeten Teil eigentlich immer gleich weiter hören. :thumbup:

      :rudi: :xmaskiss: :schneemaenner:

      :moin2:
    • "Die Sonne geht auf und unter und zieht über mich hinweg. Und der Mond geht auf und unter und zieht über mich hinweg und die Sterne ziehen..." :tuck:

      Im Grunde genommen gab es in 2019 für mich bislang zwei Point Whitmark Folgen; für die Kinder noch etwas Playmos. Alles nicht so weiter spannend; es gibt noch so viele ältere Hörspiele, die wir wieder hören bzw. wieder hören könnten...
    • Es ist mittlerweile November, und ein Hörspiel hat meine Top 25 nochmal kräftig durcheinandergewirbelt:

      Die drei ??? und das versunkene Schiff

      Das macht enormen Spaß, auch beim zweiten Hören. Eine ???-Folge, die sich gleich in meine ???-Top-Ten hineinkatapultiert hat. :daumenhoch:




      ... und apropos Spaß: Neles Tante und die ganze Folge 8 des Insel-Krimis - Blutmond über Föhr - ist auch heimlich, still und leise die Liste hochgeklettert ... :]
      Das Leben ist zu kurz für schlechte Hörspiele.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • gruenspatz schrieb:

      Das macht enormen Spaß, auch beim zweiten Hören.
      Ui, das ist wirklich toll! Werde das Hörspiel wohl diese Woche auch noch bekommen, mal sehen, ob ich es gleich zu hören schaffe, oder das noch bis in die nächste warten muss.
      Hätte vor ein paar Monaten gar nicht erwartet, dass es da, neben der Taipan-Tour, 2019 ein weiteres DDF-Highlight geben wird.
      Aber ich kanns nur immer wieder sagen, damals, als das Skript entstand, war A. Marx auch noch frisch :zwinker: und voller guter Stories, ich hab wirklich sehr gehofft, dass diese auch über dem Durchschnitt liegen wird. :thumbup: