Lebenspfand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Lebenspfand

      Hallo zusammen,



      ich hoffe man verzeiht mir die Reklame in eigener Sache. Ich habe jetzt nicht mehr nachgeschaut, aber ich meine mich zu erinnern, dass man mich bei meiner initialen Anmeldung und Vorstellung hier im Forum gefragt hat, ob ich denn auch noch anderen „Dinge“ als Hörspiele schreibe. Die Antwort lautet ja, trägt den Titel „Lebenspfand“ und ist ein Roman.

      Es handelt sich dabei um einen Science Fiction/Zeitreise Roman, den die Krefelderin Sandra Röttges-Paslack und ich zusammen geschrieben haben. Gemeinsam ist er in 4 Jahren Arbeit entstanden und liegt nun als Taschenbuch oder auch eBook vor.

      Obwohl wir bereits einen Verleger gefunden hatten, waren wir letztendlich doch gezwungen, das Buch mit Selfpublishing selbst herauszubringen, da der Verlag überraschend insolvent ging und wir uns nicht erneut auf die Verlagssuche begeben wollten. Als Autorennamen haben wir das Pseudonym „Robin Carminis“ verwendet, da es "blödsinnig" aufwendig ist, beim Selfpublishing zwei Autoren angeben zu wollen :( – mehr steckt da nicht hinter.

      Der Roman spielt in verschiedenen Zeitaltern (60er, 70er, 2000er Jahren), die durch die handelnden Personen miteinander verwoben sind.

      Hier der Klappentext:

      Gerry Jester ist ein von Schuld zerfressener 49-jähriger Pfandleiher aus Texas, der als Kind für den Unfalltod seiner Mutter verantwortlich war. Beim Ankauf eines Möbelstücks entdeckt er zufällig ein verstecktes Gerät, das sich als Zeitmaschine entpuppt und welches ihm die Chance bietet, sein verpfuschtes Leben zu korrigieren. Doch in der Zukunft ist man ihm längst auf die Spur gekommen. Mit allen Mitteln versucht sein Gegenspieler, Haruki Sato, den normalen Verlauf der Geschichte zu erhalten. Denn auch er hat eine Zukunft zu verlieren! Schon bald stehen beide vor der wohl bedeutendsten Frage ihres Lebens – müssen sie zum Mörder werden, um ihre Schicksale zu ändern?
      -- Wer nett fragt, bekommt Antwort. Trolle ignoriere ich. -- www.lauschohr.de --