Jan Tenner - 1 bzw. 47 - Ein Neuer Anfang

    • Jan Tenner - 1 bzw. 47 - Ein Neuer Anfang

      Am 27.09.2019 erscheint:



      Inhalt:
      In Westland herrscht seit einer Reihe von Jahren Frieden. Seit dem letzten Abenteuer von Jan Tenner sind vier Jahre vergangen. Die Zeit der immer wieder neuen Bedrohungen aus dem All scheint vorüber zu sein...Eine Zeit des Friedens ist angebrochen.
      Dies alles aber ändert sich schlagartig mit dem Tag, als der Professor den General, Jan und Laura völlig außer sich nach Greyville in sein Forschungsinstitut ruft denn etwas Ungeheuerliches ist geschehen ... Beim Versuch seine ehemalige Assistentin aus dem Kälteschlaf zu erwecken, geschieht die Katastrophe! Es vergehen dann 30 Jahre...
      Sind Professor Futura, General Forbett und Tanja wirklich tot? Werden Jan Tenner und Laura das Rätsel lösen? Und was ist mit Mimo? Erfahrt es hier...
      JAN TENNER IST ZURÜCK! EIN NEUER ANFANG!

      Sprecher:
      Erzähler: Till Hagen
      Jan Tenner sr.: Lutz Riedel
      Jan Tenner jr.: Florian Clyde
      Laura: Marianne Groß
      Tanja: Olivia Büschken
      Lara: Sarah Riedel
      Professor Futura: Kaspar Eichel
      General Forbett: Thomas Kästner
      General Grimes: Kevin Kraus
      Mimo: Wilfried Herbst

      Vorbestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      POP.de


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Ich habe die erste Folge nun gehört und sie hat mir sehr gut gefallen.
      Durch die Musik, Sprecher und das Flugserum war ich sofort wieder drin in der Jan Tenner Welt.
      Hin und wieder klingen die Stimmen natürlich älter, aber das war immer nur für einen Augenblick und danach vergessen.

      Ich freue mich auf die nächsten Folgen und meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt bisher!
      Vielen Dank an alle Beteiligten das sie sich an dieses Projekt rangetraut haben.
      Klasse! :hutheb:
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • So, 3. Folge gehört. Nachdem ich die erste Hälfte zu langatmig fand, war die zweite Hälfte sehr unterhaltsam.

      Zusammenfassend für die 2. und 3. Folge (die 1 ist ganz stark - wie ich in einem anderen Thread schon schrieb) möchte ich folgendes festhalten:

      - Jan und Laura wirken ziemlich blass, ich finde sie haben noch nicht in ihre früheren Rollen zurückgefunden.

      - Jan Junior und Tanja wirken nach ihrem tollen Auftritt in Folge 1 ebenfalls blass.

      - Professor Futura fehlt die frühere Sanftheit. Insgesamt finde ich ihn aber relativ gut besetzt.

      - General Forbett ist zu overactet, Heinz Giese war um Welten besser und glaubwürdiger.

      - Lara, verdammt ist die nervig. :-( (Ich finde sie so störend wie Tanja in den Classics)

      - Professor Brain: Den finde ich cool, ähnlich toll wie Zweistein

      - Die Musik ist genial, besser als das Classic-Theme

      Insgesamt finde ich die neuen Abenteuer sehr unterhaltsam, und ich möchte dahingehend verstanden wissen, das es sich bei meinen Bemängelungen um jammern auf hohem Niveau handelt. :zwinker:

      Edit:

      - General Grimes finde ich eine tolle Ergänzung. Super Charakter!

      - Mimo: "Halt die Klappe Mimo, du nervst!" Dies Zitat trifft es am besten.
    • Ich habe die erste Folge jetzt erst gehört und sie gefällt mit ganz gut.
      Jan Senior und Laura sind ein gutes Team, ähnlich wie früher.

      Mimo finde ich nervig, was aber nicht an Wilfried Herbst liegt, sondern an den Dialogen.

      Auch die neuen Sprecher machen einen guten Eindruck, nur wird mir etwas zuviel "Junior" gesagt, der Hörer hat das ja nach ein paar mal kapiert, wer der alte und wer der neue Jan Tenner ist.

      Von der Story weiß ich noch nicht, was ich halten soll, da das Mysterium um
      Spoiler anzeigen
      General Forbets, Professor Futuras und Tanjas Rückkehr aus dem All
      noch nicht aufgelöst wurde.
      Wenn es während Staffel 1 weitere Hinweise oder gar schon die Auflösung geben sollte (was ich nicht glaube), finde ich es in Ordnung, wenn das Ganze aber gar nicht mehr erwähnt wird, finde ich es eher schlecht.

      Schulnote: drei+ (aufgrund der sehr dürftigen Story)