Hörspiel-Rekorde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Hörspiel-Rekorde

      Es geht wieder auf den Tag des Hörspiels zu, und zu diesem Anlass, dachte ich mir, wäre doch mal ein Thread fein, in dem man Hörspielrekorde sammelt. Natürlich soll das alles mit einem Augenzwinkern vonstatten gehen und nicht bierernst und amtlich geprüft. Aber ich fänd es ganz lustig, wenn wir einige Daten und Fakten zum Thema zusammensuchten und am Ende, vielleicht sogar hier im Eingangsposting, eine Liste der (bisherigen) Rekorde zusammentrügen.

      Zunächst einmal wäre ja auch eine Liste der möglichen Rekord-Felder wichtig.
      Also welche Art von Rekorden wären denkbar?

      (Der Einfachheit halber sollte man die Recherche auf den deutschsprachigen Raum beschränken, oder?)

      Mir fällt spontan so etwas ein:


      Das erste Hörspiel (Deutschlands) überhaupt.

      Die erste Hörspiel-Serie Deutschlands.

      Die langlebigste Hörspiel-Serie.

      Die folgenreichste Hörspiel-Serie.

      Der Sprecher/die Sprecherin mit den meisten Einsätzen in Hörspielen überhaupt.


      Der Sprecher/die Sprecherin mit den meisten Einsätzen in einer Rolle.

      Der älteste Sprecher/die älteste Sprecherin in einer Hörspiel-Produktion.

      Der jüngste/die jüngste Sprecher*in in einer Hörspielproduktion.

      Der älteste/die älteste aktive Hörspiel-Sprecherin.

      Der produktivste Hörspielskriptautor.


      usw.


      Da sind natürlich noch sehr viel mehr Fragestellungen denkbar, auch in Bezug auf Regie, Skript, Musik usw.

      Vielleicht fällt ja noch jemandem etwas ein.

      Aber besteht überhaupt Interesse an so einem Thread?
      Soll nur eine Anregung sein. :)
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Klar, warum denn nicht?
      Es ist ja bald wieder soweit! Der 3. August naht mit großen Schritten! :thumbsup:

      Ein paar der Antworten zu den ersten Fragen kann man ja auch schon aus dem Thread "Geschichte des Hörspiels" holen, den ich letztes Jahr zum "Tag des Hörspiels" gepostet hatte, da müsste man nicht mal mehr groß recherchieren.
    • Finde ich eine gute Idee! :thumbsup:

      Die folgenreichste Hörspiel-Serie.
      Im Radiobereich dürfte das wohl Philip Maloney mit 402 regulären und etlichen Sonderfolgen sein.
      Im kommerziellen Bereich müsste das wohl TKKG mit aktuell 211 Folgen sein.

      Die langlebigste Hörspiel-Serie.
      Hmm, ich glaube, daß ist tatsächlich Pumuckl. Der lief von 1969 -1999 und wenn man die Radiohörspiele noch dazu nimmt, sogar ab 1962.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Das Tonstudio Braun bekam den GUINNES BUCH DER REKORDE Eintrag für die aller erste dreistellige Serie mit 107 produzierten Hörspielen innerhalb von 10 Jahren für JOHN SINCLAIR.



      Dicht gefolgt von TKKG, die den Rekord ein Jahr später erreichten, aber deutlich länger dafür brauchten.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Wow, da habt Ihr aber schon einiges zusammengetragen. Toll!

      Ich schlage vor, beim ältesten aktiven Sprecher etwas strenger vorzugehen als im Aktiven-Thread, den wir ja auch haben, denn hier geht es ja wirklich um Rekorde, also sollte zumindest eine VÖ im jeweils vorangegangenen Kalenderjahr zu verbuchen sein. Dux käme da wohl in Frage, aber ich glaube, Horst Naumann ist noch einen Ticken älter. Ich muss auch mal nachschauen, ob wir da nicht noch einen etwas unbekannteren Kandidaten auf der 1 hatten.

      Als älteste Sprecherin zum Zeitpunkt der VÖ fiele mir jetzt spontan Anne Marks-Rocke ein, die ja 103 Jahre alt geworden ist und zum Zeitpunkt der VÖ von DDF - Poltergeist immerhin schon 95 Lenze zählte. (Naumann ist ihr aber dicht auf den Fersen).

      Wie sieht es denn mit dem Hörspiel mit den meisten Rollen/Sprechern aus?

      Oder das längste Einzelhörspiel aller Zeiten?

      :gruebel:
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Horst Naumann war im Dezember 2018 und zuletzt im März 2019 für uns im Studio. Viel Spaß und viel Energie dabei. Eines der Ergebnisse, "Insel-Krimi 7: Norderney Morderney", erscheint im August. Hier stand er mit seiner Frau gemeinsam vor dem Mikro, ebenso im Kammerspiel "Ein Stück vom Himmel", da spielten die beiden ebenfalls ein Ehepaar und man merkte, dass sie das auch in Wirklichkeit sind. Ein kleines Video von den Aufnahmen kann man bei uns auf Facebook sehen. :)
    • Hardenberg schrieb:

      Die erste Hörspiel-Serie Deutschlands.
      Das Erste dieser Art waren wohl die "Paul-Temple"-Krimihörspiele vom NWDR bzw. WDR.
      Mit denen ging es 1949! ("Die Affäre Gregory") los, dann folgten zahlreiche weitere Fälle bis Anfang der 60er.


      Den ersten "Cox" gab es 1952, die ja ebenfalls sehr frühen "Dame"- Krimis vom SR erschienen ab 1956 und liefen dann immer mal wieder.
      "Dickie Dick Dickens" begann 1957.

      Wie es mit der "ersten Serie mit fortlaufender Handlung" aussähe, wenn wir die Fragestellung noch erweitern wollten, stünde natürlich auf einem ganz anderen Blatt. :schulter:


      Hardenberg schrieb:

      Das erste Hörspiel (Deutschlands) überhaupt.

      Im Jahr 1923 inszenierte F. A. Tiburtius in den Experimentalstudios von Telefunken dann das erste deutsche Hörspiel nach unseren heutigen Maßstäben. „Anke“ lief allerdings nie, so dass das erste am 24. Oktober 1924 tatsächlich im Radio übertragene Hörspiel „Zauberei auf dem Sender“ von Hans Flesch war.
      Leider existiert dazu auch kein Mitschnitt mehr, die heute noch gelegentlich gesendete Neuinszenierung wurde 1962 vom HR produziert.
    • Ich finde auch, dass das eine gute Idee ist! :smile: :bow:


      MonsterAsyl schrieb:

      Finde ich eine gute Idee! :thumbsup:

      Die folgenreichste Hörspiel-Serie.
      Im Radiobereich dürfte das wohl Philip Maloney mit 402 regulären und etlichen Sonderfolgen sein.
      Im kommerziellen Bereich müsste das wohl TKKG mit aktuell 211 Folgen sein.

      Die langlebigste Hörspiel-Serie.
      Hmm, ich glaube, daß ist tatsächlich Pumuckl. Der lief von 1969 -1999 und wenn man die Radiohörspiele noch dazu nimmt, sogar ab 1962.

      Ich glaube zweimal falsch getippt.

      Die folgenreichste Hörspiel-Serie: Radiobereich: Der Rekord passierte nicht in der Schweiz, sondern "es geschah in Berlin" - ich formuliere es mal lustig! :D Die genannte Serie (in Anführungszeichen) hatte 499 Folgen.

      - EDIT: Gerade aufgefallen, dass es wahrscheinlich "Papa, Charly hat gesagt" ist: Gemäß wikipedia gibt es etwa 600 Folgen...

      Ergänzung: Diese Rubrik aufs Ausland bezogen: Müsste Doktor Who aus GB sein.

      ------------

      Die langlebigste Hörspiel-Serie: Ich dachte, dass das jeder auf dem Schirm hat: 40 Jahre läuft die Serie "Die drei ???", sie schlägt somit den Pumuckl. Auf dem zweiten Platz müsste TKKG sein, zwar knapp, aber immerhin.

      Je nach Sichtweise kann man auch die Fünf Freunde als langlebigste Serie ansehen, da sie bereits ein Jahr früher als DDF gestartet sind, aber die hatten eine lange Unterbrechung drin.
    • Super! :thumbsup:

      Und es freut mich auch, dass die Idee so viel Anklang findet.

      Mich würde mal interessieren, welches eigentlich das erste echte Grusel- und welches das erste Horror-Hörspiel war.

      Kennt sich da zufällig jemand aus?

      Gab es schon vor dem Neon-Grusel, Macabros, Brent und Hunter von Europa Horror als Hörspiel? Oder waren Hörspiele wie der Werwolf oder Die Angst erwacht im Todesschloss etc. die ersten ihrer Art?

      Grusel dürfte es schon gegeben haben. Dracula und Schloss des Grauens wurden ja erst nachträglich in die Gruselserie integriert, oder?

      Ich bin übrigens durchaus dafür, dass man zu bestimmten Rekorden gern einfach Vorschläge macht, wer sich als Kandidat eignet, wie etwa Dux beim Thema ältester derzeit aktiver Sprecher, und wenn jemand ein anderer Kandidat einfüllt, der besser passt, das einfach hier gepostet wird. Dann hangeln wir uns darüber zum Optimum. Es muss noch nicht alles in Stein gemeißelt sein, sondern darf gern Produkt unserer Schwarm-Intelligenz sein. :zwinker:
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten