Info Die Alte und der Kommissar - 1 - Sie kann's nicht lassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Die Alte und der Kommissar - 1 - Sie kann's nicht lassen

      Am 26.08.2019 erscheint:



      Inhalt:
      Adele Fuchs, eine rüstige Rentnerin und ehemalige Angestellte eines Polizeipräsidiums hat sich in ein Altersstift zurückgezogen. Doch an Altersruhe ist nicht zu denken. Der Tod des Bruders einer befreundeten Stiftbewohnerin weckt ihr Misstrauen. Zusammen mit Kommissar a.D. Waldemar Hering, beginnt sie mit Ermittlungen auf eigene Faust. Während die besorgten Nonnen des Stifts nach ihr suchen lassen, setzen die beiden Spürnasen ihren Alleingang gegen das Verbrechen unaufhaltsam fort.

      Hörprobe:
      hm-audiobooks.de/shop/hoerproben/HM320396.mp3

      Vorbestellbar bei:
      Hermann Media Audiobooks
      und demnächst bei
      Amazon
      und demnächst bei
      POP.de
    • Naja, die anderen Produktionsbeteiligten eben. :zwinker:

      Mich interessiert das halt schon, auch wenn das in Audible-Zeiten, in denen man oft nicht mal erfährt, wer Regie führt oder wie die Nebenrollen besetzt sind, ungewöhnlich zu sein scheint.

      Gerade die Sprecherangaben können doch besonderen Appetit wecken, darum schaue ich sie mir gern an - wenn sie denn verfügbar sind.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp: Die juten Sitten
    • Aber mein "Ausruf" bezog sich doch nicht auf Dich, @MonsterAsyl, sondern auf die Homepage von Hermann Media. :) Ich find's doch toll, dass Du Dir die Mühe machst, uns die Infos und die Hörprobe näherzubringen. Da fang ich doch nicht noch das Mosern an! =)

      Ich versteh nur nicht, warum viele Hörspielschaffende so spärlich mit den Infos umgehen. Bei manchen VÖ-Ankündigungen findet man ja heute nicht mal mehr einen Klappentext.

      Dabei ist es das doch alles, was vorher Appetit macht.

      Naja, ich wollte jetzt auch kein Fass aufmachen. :zwinker:
      Die Hörprobe scheint mir der Einstieg in die Folge zu sein und ist nicht sehr aussagekräftig. Und es treten wohl nur die beiden Protagonisten auf. Die Sprecher konnte ich nicht identifizieren, obwohl ich den Eindruck habe, sie schon mal gehört zu haben. Klingen auf jeden Fall gut.

      Marcus Meisenberg sagt mir jetzt erst mal gar nichts. Das hat aber natürlich auch sein Gutes. Das lässt mich dieser neuen Serie noch ein wenig aufgeschlossener gegenüber sein.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp: Die juten Sitten
    • Die Namen vergessen? =) Das finde ich aber sympathisch unprätentiös. Andere hätten wohl jeden Sprechernamen wie eine Monstranz vor sich hergetragen. Aber Du vergisst sie einfach. :zwinker:

      Schön, dass Du für Fragen offen bist. Dann stelle ich gleich mal welche:

      1. Wie kam es zur Idee für diese Serie?

      2. Bist Du damit an Carsten Hermann herangetreten, oder stand das Konzept schon, als Du dazu kamst?

      3. Und ist die Assoziation zum TV-Klassiker Der Alte, die sich vor allem aus dem sehr ähnlichen Schriftzug ergibt, beabsichtigt und vielleicht auch inhaltlich in irgendeiner Weise spürbar?

      Und 4. Wird diese Serie neben der Reihe Margaret Rutherford bestehen oder ist sie eine Art Nachfolgerin?
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp: Die juten Sitten
    • Ok, dann fange ich mal an:

      zu 1: Die ursprüngliche Idee stammt von Carsten Hermann. In mehreren Telefonaten habe ich dazu meine Überlegungen und kreativen Ideen mit beigetragen und wir sind gemeinsam zu einem Konzept gekommen.

      zu 2: Ich habe Carsten Hermann per E-Mail kontaktiert (ganz normal über die Adresse, wie man sie im Impressum findet) und ihm in dieser Mail ein Konzept für eine völlig andere Hörspielreihe vorgestellt. Dieses Konzept pausiert jetzt erst einmal. Stattdessen sprach er mich auf "Die Alte und der Kommissar" an (siehe "zu 1").

      zu 3: Die Assoziation zum TV-Klassiker besteht eigentlich nur durch Logo und Titel. Was das Logo angeht, war ich selbst überrascht, denn am Design habe ich nicht mitgewirkt. Inhaltliche Parallelen zur TV Serie gibt es aber gar keine.

      zu 4: "Margareth Rutherford" und "Die Alte und der Kommissar" stehen nicht in Konkurrenz. Dafür sind die Konzepte auch zu verschieden. So spielen die "Margareth Rutherford" Hörspiele in den 30er Jahren des vorherigen Jahrhunderts. "Die Alte ..." dagegen im hier und jetzt. Auch ist ihr (Die Alte = Adele Fuchs) Begleiter kein sympathischer Tolpatsch, sondern ein ebenso kompetenter Kommissar a.D. Der Charme der Reihe besteht durch sprachlichen Interaktionen der beiden alten Herrschaften (= der Chemie). Im ersten Teil erfährt man so einiges über das Umfeld der Charaktere. Aus diesem Umfeld stammen auch weitere Personen, die ebenfalls ihren sympathischen Anteil am Hörspiel haben.
      -- Wer nett fragt, bekommt Antwort. Trolle ignoriere ich. --
    • Vielen Dank für die prompte Antwort. :)

      Habe ich es also richtig verstanden, dass es noch einige andere Figuren geben wird, die gewissermaßen einen Rahmen bilden und immer mal wieder auftauchen könnten?

      Ich finde es immer sehr reizvoll, wenn es im Hintergrund ein festes Figurentableau gibt, das in unterschiedlichen Gewichtungen auch mal wieder auftaucht. So etwas in Richtung Picket Fences vielleicht. So etwas gibt es auch bisher so noch nicht so oft in deutschen Hörspielserien, denke ich.

      Ich muss ja gestehen, dass mich vor allem Folge 2 mit ihrem Klappentext reizt. Eine Story mit DDR-Hintergrund ist schon mal interessant. Solche Geschichten liegen ja eigentlich auf der Straße, werden aber seltsamerweise von deutschen Hörspielautoren recht selten aufgegriffen. Stattdessen bedient man sich für meinen Geschmack viel zu oft an amerikanischen Vorbildern, die dann aber leider, transportiert in deutsche Lebenswirklichkeiten, viel zu oft nicht wirklich realistisch rüberkommen.

      Die Alte und der Kommissar werde ich sicher mal antesten.

      (Und das Logo ist wirklich ein Eyecatcher für jeden im Alter eines Kassettenkindes. Ein gewiefter Schachzug! :zwinker: )

      Edit:

      Ach so - und falls die Erinnerung zurückkehren oder @Carsten_HM hier vorbeischauen sollte: Die Sprecherriege würde mich nach wie vor brennend interessieren. Die Performance in der Hörprobe war auf jeden Fall schon mal gelungen.

      Von Carsten Hermann wüsste ich gern, ob er auch für diese Serie wieder Ensembleaufnahmen durchgeführt hat.
      Gott, bin ich schon wieder voll des Wissensdursts! :blush: =)
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp: Die juten Sitten
    • Hardenberg schrieb:

      Habe ich es also richtig verstanden, dass es noch einige andere Figuren geben wird, die gewissermaßen einen Rahmen bilden und immer mal wieder auftauchen könnten?
      Ich picke mal mir die obere Nachfrage raus. Den Rest kann CH besser beantworten, als ich.

      Ja, gewisse Figuren könnten immer mal wieder auftauchen. Zumindest wäre das meine Intention. Das wird aber sicherlich nicht in jeder Folge passieren. Folge 2 beispielsweise, ist, was die Anzahl Sprecher angeht, deutlich genügsamer als Folge 1. Jeder, der Folge 1 einmal angehört hat, wird sicherlich sofort erahnen, an welchen beiden Nebenfiguren ich beim Schreiben besonders viel Spaß hatte! :smile:
      -- Wer nett fragt, bekommt Antwort. Trolle ignoriere ich. --
    • Ich finde es gut, dass man einen zweiten Autor mit ins Boot geholt hat, lese das jetzt ausgesprochen gern hier!
      Wir haben alles, was bisher bei Hermann Media erschienen ist, und da ist es erfrischend, zur Abwechslung auch mal etwas zu hören, was aus einer anderen "Feder" stammt!
      Werde die erste Folge auf jeden Fall antesten!
    • Hallo zusammen,

      ich hoffe, dass Euch diese Serie gefällt. Ich bin dabei nun alle Ideen die in meiner Schublade liegen nun rauszuholen. Teils sind ja viele Dinge vorproduziert.

      Herr Meisenberg hat ja schon einiges dazu erzählt. Die Aufnahmen finden u.a. im Ensemble statt. Aber nur die Hauptrollen.
      Die Hauptrollen sind auch seit einiger Zeit schon im Kasten. Die eine oder andere "kleinere" Rolle fehlt halt.

      Daher auch noch keine komplette Sprecherliste. Die beiden Hauptrollen sind zwei "alte" Hörspielhasen...Aber ich gebe bald alle restlichen Daten bekannt, bzw. pflege diese nach.

      Danke schon jetzt.
      Euer Carsten