Info EUROPA sichert sich Hörspiel- Rechte von Studio 100 Media

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • EUROPA sichert sich Hörspiel- Rechte von Studio 100 Media

      Sony Music Entertaiment darf ab Sommer 2019 mit dem Label EUROPA Hörspiele wie Wickie, Heidi, Biene Maja, Nils Holgersson (CGI sowie die klassische Cartoon-Serie),Pinocchio,Sindbad sowie sämtliche Lindgren Vertonungen als 0-Ton Hörspiel veröffentlichen. Manche Hörspiele gibt es nichtmal als komplette Reihe auf CD. Bisher ist für den Vertrieb der Studio 100 Hörspiele Universal (Karussell) verantwortlich.Welche Hörspiele wünscht ihr euch? Wir machen eine Liste:

      Wünsche der Hörgrusler:

      Astrid Lindgren's Die Brüder Löwenherz (Einzelhörspiel)
      Astrid Lindgren's Kalle Blomquist (Zweiteiler)
      Astrid Lindgren's Karlsson auf dem Dach (Zweiteiler)
      Astrid Lindgren's Kinder aus Bullerbü (Zweiteiler)
      Astrid Lindgren's Lotta (Zweiteiler)
      Astrid Lindgren's Madita (Zweiteiler)
      Astrid Lindgren's Michel aus Lönneberga (Dreiteiler)
      Astrid Lindgren's Mio, mein Mio (Einzelhörspiel)
      Astrid Lindgren's Pippi Langstrumpf (Vierteiler)
      Astrid Lindgren's Ronja Räubertochter (Einzelhörspiel)

      Nils Holgersson CGI (4-Teiler/Serie läuft noch)

      Wünsche der Hörspieltalker:

      Biene Maja Zeichentrick (17-Teiler/Nur Folge 1-15 wurden auf CD veröffentlicht)

      Nils Holgersson Zeichentrick (10-Teiler/Nur die Folgen 1-6 wurden auf CD veröffentlicht)

      Pinocchio (10-Teiler/Nur Folge 1-3 wurden auf CD veröffentlicht)

      Sindbad (8-Teiler/Nur Folge 1-3 wurden auf CD veröffentlicht)
    • Ich fange mal mit dem ersten Wunsch an. Ich wünsche mir eine einheitliche Lindgren-0Ton-Reihe. Alle Lindgren 0-Ton Hörspiele sind bereits bei Karussell erschienen. Damals leider nicht im selben Stil und auf dem selben Medium. "Kalle Blomquist lebt gefährlich" wurde Beispielsweise nur auf MC veröffentlicht. Außerdem gibt es manche Hörspiele leider garnicht mehr im Handel oder wenigstens im Stream. Wer nichts mit der Aussage verschiedene Styles anfangen kann, hier einige Cover:
      Dateien
    • @hoerspielFan Ja, genau, die sind von Vethake. :zustimm: Die liebe ich ja :love: Die Idee sich die LP signieren zu lassen gefällt mir. Schade, daß ich nicht auch dabei sein kann. :menno: Ich weiß ja, daß sich die meisten Sprecher nicht mehr an die einzelnen Rollen erinnern können, aber vielleicht bist Du ja so nett und sprichst ihn mal auf Vethake an? Ich hätte gern gewusst, wie es denn so war unter seiner Regie zu arbeiten.


      Vollkommen verdammen tu ich O-Ton Hörspiele ja jetzt nun auch nicht, aber ich würde halt kein Geld dafür in die hand nehmen. Da schaue ich mir doch lieber die Serien noch einmal an. Allerdings nur die alten, den neuen, lieblos dahin gerotzten, CGI Kram finde ich :brech: erregend.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Die neuen Serien gefallen mir auch garnicht. Meine Nichte (10) kennt zwar auch die neuen Versionen (ist halt ihre Generation) guckt aber auch lieber die alten Versionen, die sie auf DVD besitzt.

      Ich werde beim Pop-Talk auf def Hörmich nach Vethake fragen. Kerstin Draeger ist ja auch dabei. Die hat glaub ich auch in der ein oder anderen Produktion von ihm mitgearbeitet
    • hoerspielFan schrieb:

      Kerstin Draeger ist ja auch dabei. Die hat glaub ich auch in der ein oder anderen Produktion von ihm mitgearbeitet
      Hat die bei Vethake-Hörspielen mitgesprochen?
      Da würde mir jetzt nämlich so spontan gar keine Rolle von ihr einfallen.
      Mit Vethake-Produktionen verbinde ich eher andere Sprecherinnen, ob nun als Kinder oder als Erwachsene.
      Aber klar, könnte schon sein.

      Mich würden die O-Ton-Sachen der hier bereits genannten Filme kaum interessieren, muss ich ehrlich sagen.
      Ich habe zwar generell nichts gegen O-Ton, wenn sie gut und verständlich gemacht sind (also weder zu viel noch zu wenig Erzähler-Anteil), bei den Lindgren-Sachen reichen mir allerdings wirklich die Filme und die bereits existierenden Hörspielversionen.
      Aber es soll ja eine Gemeinschafts-Liste sein. :)

      Da es scheinbar rein um Kinderserien geht,

      hoerspielFan schrieb:

      Nils Holgersson (CGI sowie die klassische Cartoon-Serie)
      Wie meinst Du das genau?

      Ich glaube, ich würde mir in den meisten Fällen lieber die jeweilige Cartoonserie ankucken, als mir dazu auch noch Hörspiele anzuhören. :)
      Gerade bei den alten Sachen aus meiner Kindheit/ Jugend wäre es für mich dann nämlich doch eher interessant, auch nochmal die Charaktere wiederzusehen als nur zu hören.
    • Agatha schrieb:

      Wie meinst Du das genau?
      Es gibt von den Serien "Die Biene Maja","Heidi","Nils Holgersson" und "Wickie" jeweils 2 Serien. Einmal die klassischen Cartoon-Serien und einmal die neuen CGI Versionen. Studio 100 und somit auch EUROPA besitzen die Rechte, sowohl Cartoon- als auch CGI-Serie als 0-Ton Hörspiele zu veröffentlichen.

      Agatha schrieb:

      und die bereits existierenden Hörspielversionen.
      Genau die bereits existierenden Hörspielversionen genügen. Wie schon gesagt, finde ich es schade, dass sie nicht alle auf einem Medium existieren. Da könnte man ja gleich (wenn sie vielleicht irgendwann wiederveröffentlicht werden) den Stil mit anpassen. Laut einem angeblichen EUROPA-Mitarbeiter aus dem Hörspieltalk soll so etwas auch schon in Planung sein. Ich werde trotzdem nochmal an EUROPA eine Mail schreiben, um Klarheit zu haben.
    • Also ich finde die Nils Holgersson CGI Version toll. :winke3:
      Ihr vergesst einfach das wir für die Kinder von heute Mumien sind, und die diesen alten verstaubten Krempel gar nicht sehen WOLLEN was wir damals in unserer Kindheit toll fanden.

      WIR wollen doch auch nicht sehen was die 80+ damals geguckt haben. :D (Mal abgesehen davon, das es da fast nichts gegeben hat)
    • Ahtan schrieb:

      Ihr vergesst einfach das wir für die Kinder von heute Mumien sind,...
      Das mag ja sein, aber wie hörspielFan schon schrieb:

      hoerspielFan schrieb:

      Meine Nichte (10) kennt zwar auch die neuen Versionen (ist halt ihre Generation) guckt aber auch lieber die alten Versionen, die sie auf DVD besitzt.
      von daher ist Deine Aussage:

      Ahtan schrieb:

      ...und die diesen alten verstaubten Krempel gar nicht sehen WOLLEN was wir damals in unserer Kindheit toll fanden.
      haltlos und so auf jeden Fall falsch.

      Ahtan schrieb:

      WIR wollen doch auch nicht sehen was die 80+ damals geguckt haben. (Mal abgesehen davon, das es da fast nichts gegeben hat)
      Und nochmals vollkommen falsch! Ich sehe mir sehr gerne diese alten Serien an und es gab jede Menge, sei es Fury, RinTinTin, Lassie etc.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Ahtan schrieb:

      WIR wollen doch auch nicht sehen was die 80+ damals geguckt haben.
      Hab gerade heute wieder die 60er "Batman-Serie" geschaut.



      Ahtan schrieb:

      (Mal abgesehen davon, das es da fast nichts gegeben hat)
      In den 80ern gab es zig Serien für Kids und Jugendliche.
      Und Vieles hat auch heute noch recht hohe Einschaltquoten.
      Wenn ich da alleine an die Simpsons, Duck Tales, Die Chipmunks oder Captain Future denke.
      Von den Nicht-Zeichentrick-Serien wie Star Trek TNG, Colt Seavers, MacGyver etc. gar nicht erst zu sprechen.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Exakt. Ich meinte die Sachen die die 80+ wohl in den frühen 50ern geschaut haben.

      An meiner Tochter sehe ich das sehr gut, die will NICHTS von den tollen Sachen meiner Kindheit gucken.

      Stattdessen halt die Sachen die in den letzten Jahren produziert werden.

      Ich glaube schon das man verklärend auf die Dinge seiner Kindheit blickt. Wenn ich allein schon das 4:3 Bild der alten Sachen sehe, könnte ich in hohem Strahl gegen den Fernseher :chaingun:

      Klar sind es teilweise tolle Geschichten, die heute aber einfach nur noch verstaubt wirken, von wenigen Ausnahmen abgesehen.
    • Also kann ich für @Ahtan die Reihe Nils Holgerson CGI nachtragen.
      Auch wenn 4 Hörspiele davon bereits am 5.7 erscheinen. Und man weiß, dass man nicht mehr hoffen muss, sondern schon weiß, dass sie rauskommen.
      Naja nach der veröffentlichung ist Europa mit der Nils Holgersson Reihe schon auf dem aktuellen Stand. Von den anderen CGI Serien gibt es bereits über 10.
    • Ahtan schrieb:

      Ich glaube schon das man verklärend auf die Dinge seiner Kindheit blickt.
      Also RinTinTin zB hab ich als Kind nicht gesehen, genau wie Fury, aber heute machen die mir großen Spaß.

      Ahtan schrieb:

      Wenn ich allein schon das 4:3 Bild der alten Sachen sehe, könnte ich in hohem Strahl gegen den Fernseher
      Ok, d.h. ja im Umkehrschluss, daß Du Dir keine Filme ansiehst, die in 4:3 gedreht worden sind, wie beispielsweise King Kong. Tja, da kann ich nur sagen: selber schuld. :schulter:


      Ich denke ununterbrochen daran.