Der Flohmarkt und Ihr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Der Flohmarkt und Ihr

      Die Zeiten als man auf eBay Hörspiele ständig zum Schnäppchenpreis schießen konnten sind ja schon länger vorbei. Den lokalen Flohmarkt hab ich schon vor Jahren aufgeben. Da gab es nur noch das Zeug was in der Bucht keinen Abnehmer mehr fand. In meiner Stadt gibt es zwar mittlerweile einen Flohmarkt-Shop, aber nach einer guten Anfangszeit hat der auch nachgelassen, zumal sie mittlerweile aufgrund von Ladendieben die Käufer dazu verpflichten ihre Taschen abzugeben (aber dann keiner am Thresen steht, der sie einem abnimmt). Von dem Umstand mal abgesehen, das es mir eigentlich zu blöd ist, in einem Einkaufsladen erst mal meine Sachen abzugeben damit ich rein darf.

      Langsam denk ich wieder mal über Flohmarkt-Besuche im Umland nach. Einfach um vielleicht mal günstig alte Hörspiele zu kriegen, die ich noch nicht so auf dem Schirm hatte. Wie sind da so eure Erfahrungen? Lohnt sich das noch, oder sind Flohmärkte generell mittlerweile zur Schrot-Bucht verkommen bzw. die Preise für das gute Zeug auch so Mondhaft wie bei den Sofort-Verkäufern?
    • Also meine Erfahrungen sind so,daßs oft nur noch viel Schrott verkauft wird. Schnäppchen findet man nur sehr sehr selten. Da muss man schon wirklich Glück haben.
      Was aber auch damit zusammen hängen kann, daß ich in einer relative kleinen Stadt mit nur ca. 20000 Einwohner wohne. Ich könnte mir vorstellen, daß es in grösseren Städten bzw. in Großstädten vielleicht anders aussieht. Aber da habe ich keine Erfahrung. Ist nur eine Vermutung von mir.
    • Ich war früher oft und gern auf Flohmärkten, gehe aber schon seit einigen Jahren kaum noch mal hin :schulter:

      Ich denke auch, dass die besten Zeiten (speziell für Hörspiele) vorbei sind, was nicht unmaßgeblich an ebay & Co. liegen dürfte.

      Um 2000, 2001 konnte man auf jeden Fall noch Hammerschnäppchen machen, die man heute definitiv vergeblich sucht, ich erinnere mich da zB u.a. an: Hui Buh 1-15 komplett auf LP, TOP Zustand, 25 DM!!! 8o (für das ganze Paket!!)

      Oder die Europa Romanserie komplett (10 MCs) für 7,50 Euro.... herrje.

      Auch unvergesslich: 7 oder 8 Folgen der Gruselserie, MCs, jeweils 1 DM - bis auf die Horror Pop Sounds, die kostete nur 50 Pfennig 8o Auf Anfrage, warum die nur die Hälfte koste, ob sie kaputt sei oder so: "Nö, das is halt nur Musik, kein Hörspiel, eigentlich doof...!" =) Da kannste heute nur noch von träumen ....
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Also meine Erfahrungen sind bei Ebay sehr schlecht. Früher konnte man wirklich noch Schnäppchen bei den Hörspielen machen aber jetzt nicht mehr. Wenn man den Betrag und die Porto kosten zusammen zieht kommt das Gebrauchte Hörspiel auf den Wert von einen neuen Hörspiel oder sogar noch mehr. Ich fahre sehr gerne auf Flohmärkte aber man findet kein gutes Hörspiel mehr. Die man findet sind mehr für Kinder. Mein Radius hat sich deswegen erweitert und ich fahre mehrere Kilometer um mehr Flomärkte abzuklappern. Manchmal ist mir das Glück holt und ich finde „ Die drei Fragezeichen, Masters of the Universe oder TKKG. Einmal hatte ich Glück und konnte auf einen Flohmarkt die Nummern 1 – 15 von John Sinclair billig ergattern :roll: . Larry Brent Nr.15 Original Verpackt sogar für 0,50 Cent. :hoho:

      Mit eiskalten Grüßen
      Starlord
      Mit eiskalten Grüßen
      Starlord
    • Sammlerstücke bekommt man auf Flohmärkten eh nicht mehr günstiger. Das sind alles Profi-Händler die genau wissen wie die Preise sind. Und wenns Leute gibt die wirkliche Schnäppchen anbieten werden die von den Händlern Morgens schon selbst aufgekauft.
      Da kann man gleich zu Hause bleiben und bei ebay schauen.
      Anders ist es natürlich bei Privaten Hinterhaus-Flohmärkten, Kirchenflohmärkten usw. Wo wirklich Privatpersonen verkaufen. Da muß man sich natürlich erkundigen wann und wo sowas stattfindet.
      Aber auf Flohmärkten gibts keine Schnäppchen mehr in der Hinsicht.
      Jedenfalls bei uns nicht. Und unserer ist einer der größten überhaupt. Ich hab ne Zeitlang immer gesucht, aber habs dann aufgegeben.

      Ich sag nur 80 Euro für ne abgenudelte Star Wars - Kassette ohne Cover! LOL!!!
      =)
    • Hier in Hamburg gibt's natürlich viele Flöhmärkte, z.B. jeden Samstag den auf der Trabrennbahn Bahrenfeld, da war ich auch noch nie aber durch Hörensagen viel Gutes gehört.
      Sonst schließe ich mich der Meinung, dass die Schnäppchenzeiten auf Flohmärken vorbei sind, auch die Privatleute sind ja nicht mehr dumm und können sich durch Ebay usw. informieren
      was sie verlangen können. Die Zeiten der 50-Cent- und 1-Eurokassetten sind lange vorbei. X(
      Und das Problem mit diesen sch.... Handeln und Aufkäufern kenne ich ebenfalls zu Genüge, wenn ich mit Stress über'n Flohmarkt hetzen muss weil so einer da ist bleib ich gleich zuhause.
      Viel lieber hab ich Kindergarten- und Schulflohmärkte, gibt 3 x im Jahr einen in unserer Grundschule hier, da hab ich schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht weil ich auch keine Händler
      zulassen.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flori1981 ()

    • hey mad,
      also für mich sind die flohmärkte die hauptquelle aus der ich meine hsp beziehe.
      für mich ist das ein hobby, jeden samstag und sonntag in der saison bin ich mit einem kollegen unterwegs.
      entfernungen bis 100km sind dabei keine seltenheit.
      einmal im jahr nehme ich mir sogar vor nach münchen zu fahren.
      mein größtes highlight war vor 2 jahren eine kiste mit knapp 150 cd´s alle in ovp, darunter die komplette gruselserie, macabros etc.
      heute ist es zwar weniger geworden aber das kann auch daran liegen das ich knapp 1200 cd´s habe und die auswahl
      eh geringer ist als bei kassetten.
      mein kollege sammelt zb. nur mc´s und handelt auch damit, der nimmt fast immer tütenweise mit nach hause.

      Ich suche auf CD:

      Kai Meyer; Der Klabauterkrieg, Die Vatikan-Verschwörung.
      diverse Gruselkabinett, Geister-Schocker, Lady Bedfort, Sonstige Krimis und noch viele viele mehr!
      Habt ihr was abzugeben? dann bitte PN an mich!
      DANKE :thumbsup:

    • casper-79 schrieb:

      eine kiste mit knapp 150 cd´s alle in ovp, darunter die komplette gruselserie, macabros etc.



      Uuuuuh ^^

      Kannst du sagen, was du dafür bezahlt hast? Ich meine, 150 OVP CDs....die waren doch sicher nicht SO billig, oder?
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • doch das waren sie, der typ war sowas von unwissend, ich hab 50 cent pro stück bezahlt und bin dann feiernd über den flohmarkt gerannt :juhu:
      also der wusste nicht wirklich was der da verkauft, möchte aber auch nicht wissen wo die her waren.

      Ich suche auf CD:

      Kai Meyer; Der Klabauterkrieg, Die Vatikan-Verschwörung.
      diverse Gruselkabinett, Geister-Schocker, Lady Bedfort, Sonstige Krimis und noch viele viele mehr!
      Habt ihr was abzugeben? dann bitte PN an mich!
      DANKE :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von casper-79 ()

    • casper-79 schrieb:

      ich hab 50 cent pro stück bezahlt


      Herrje.... DAS ist nun mal wirklich ein Schnäppchen, kann man nicht anders sagen =) :applaus: Da hätt' ich auch abgefeiert!


      Solche Glückskäufe hatte ich nur höchst selten... aber einige gab es durchaus: die oben bereits erwähnten Hui Buh-Platten waren so ein Schnapp. Dann habe ich mal die EUROPA-Romanserie komplett (10 MCs in TOP-Zustand) für 7,50 Euro bekommen - sollten eigentlich 1 Euro pro St. kosten, ich war aber tatsächlich noch so frech und habe gehandelt =)

      (Zu dieser Zeit wurden die MCs bei ebay für zwischen 20 und 50 Euro PRO MC gehandelt!! :dackel: )

      Schön war auch: kein Flohmarkt, sondern eine Haushaltsauflösung, in die ich per Zufall gestolpert war. Sowas interessiert mich nun gar nicht, ich war mit einer Freundin verabredet, die mich abholte und sagte:" Ich muss noch kurz auf ne HH-Auflösung, geht schnell!" .... ich bin also einfach mal mit reingegangen. I-wann sind wir auf dem Dachboden gelandet.... alles voll Krimskrams, Möbel, alte E-Geräte.... und Spielzeug *wachwerd* :D Der Herr sagte dann auch: Joa, das sind die alten Spielsachen meiner Söhne.... falls Sie da an was interessiert sind?" Meine Freundin war jedoch nur am Lampen-und Schränkchen-Guggen....und was muss ich sehen? Kistenweise Cassetten!!! Ich gleich: duuuurchatmen, cool bleiben!!! =)

      Ich, unbeteiligt, mit uninteressiertem Blick: "Och sieh an.... alte Kindercassetten....was sollen die denn kosten?" Er: "Hm, vielleicht 50 Cent pro Cassette? Wenn Sie ALLE nehmen: 20 Euro!"

      Ich, innerlich ( :tanz: :laola: ) :"Gekauft...da werden sich meine Kinder ( :blah: ) freuen!" :engel:

      Für 20 Euro gab es:

      - Larry Brent Original aus den 80ern, Folgen 1-15 komplett inkl. Gorgo
      - Macabros 1-5, alt
      - Dämonenkiller alt komplett (1-5)
      - Insgesamt 15 Edgar Wallace MCs (teils Europa, teils Maritim)
      - einzelne Hui Buhs, 3 x Gruselserie, Einzel-HSP (Jules Verne etc.)

      Juchhu, da war ick glucklick und frou! =)
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Dieser Flohmarkt-Typ bin ich.. 13

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      aus aktuellem Anlass nämlich weil morgen Flohmarkt bei uns in der Stadt ist habe ich mich mal gefragt ob ich auch Flohmarktgänger seid oder wart!? früher bei uns im Dorf habe ich noch als Kind/Jugendlicher selber öfter mal ein Stand gehabt und nicht mehr von mir gebrauchte und aussortiere Sachen verkauft.das hat echt spass gemacht aber die Preise waren immer schwer festzulegen. kennt ihr dass auch noch? mittlerweile gehe ich nur noch dahin um zu gucken oder Hörspiele zu kaufen die mir noch fehlen oder mich interessieren. wie war und ist dass bei euch?
    • Ich lasse mir gerne Zeit und stöbere ausgiebig herum- ausser es ist total überlaufen. Dann vergeht mir die Lust recht schnell...
      Flohmärkte mit Händler-Schwerpunkt meide ich in der Regel generell, leider ist das manchmal nicht sofort zu erkennen.

      Allerdings habe ich noch nie Hörspiele auf einem Flohmarkt gefunden, Hörbücher allerdings schon gelegentlich.
      Da ich aber auch auf der Jagd nach Filmen, Konsolengames und Musik bin, finde ich eigentlich bei jedem Flohmarktbesuch irgendetwas. :cool:
    • Bei uns in Hamburg und im südlichen Umland, wo ich wohne, kannst du die meisten Flohmärkte leider seit dem Aufkommen von "Ebay", Facebook usw. völlig vergessen. Alles voll von diesen ausländischen Neuwarehändlern, Hörspiele findet man kaum bis garnicht mehr und wenn sind die Preise halt völlig kaputt.
      Früher bin ich gerne zu den großen Flohmärkten bei z.B. "Ikea" oder "OBI" gegangen. Außerdem habe ich heute auch irgendwie nicht mehr den Elan sonntags morgens um 6 Uhr aufzustehen weil sonst evtl. das Beste weggekauft ist.
      Wenn ich mich nochmal aufraffen bevorzuge ich kleine Flöhmärke in Kindergärten oder Schulen. Da erlebt man hier und da nochmal eine Überraschung aber auch das ist selten geworden.

      Der Typ, der sich als Verkäufer auf Flohmärkte gestellt hat, war ich außerdem noch nie.
      Auch schon als Kind nicht.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • Ich liebe Flohmärkte !!!

      Für die jüngeren unter Euch: Flohmarkt = "analoges Asphalt-ebay"

      Bevor es ebay & amazon gab, war der Flohmarkt die beste Bezugsquelle für
      Raritäten, Schnäppchen und alte Sachen, die es schon lange nicht mehr zu kaufen gibt.

      Da kommen die Ur-Instinkte wieder durch, jagen und sammeln.

      Seit ebay haben aber die Erfolgschancen nachgelassen.
      Aber ich bin trotzdem immernoch auf der Jagt ... und es lohnt sich !

      Retro schrieb:

      In unsrer Gegend sind Flohmärkte so gut wie immer nur Samstags- ausser bei irgendwelchen Festen, dann auch mal Sonntags...
      In Niederbayern geht Sonn-und Feiertags auch nix, aber in der Oberpfalz ist immer etwas geboten.
      Saublöde Regelung in manchen Gebieten !!!
      "Die Gegenwart gehört dem, der bereit ist zu handeln."
    • Captain Harlock schrieb:

      In Niederbayern geht Sonn-und Feiertags auch nix, aber in der Oberpfalz ist immer etwas geboten.
      Saublöde Regelung in manchen Gebieten !!! :menno3:

      Ja, die gilt auch für Rheinland-Pfalz :aufstampf: , Flohmärkte nur noch hin und wieder - und dann ausschließlich an Samstagen.
      Wenn ich mich recht erinnere, haben wir hier schon irgendwo einen Flohmarkt-Thread, in dem wir uns zu dieser blöden Bestimmung ausgelassen hatten :schetter: , als die noch ganz neu war.
      Ich gehe nach wie vor gern auf Flohmärkte, aber das ist eher ein Drüberschlendern zum Zeitvertreib, keine schon frühmorgendliche Schnäppchenjagd. ;)
      Allerdings mittlerweile nicht mehr auf die, wo man mit 70-80% Billigklamotten-Smartphone-Zubehör-Plunderspielzeug-Neuware rechnen kann, die werden konsequent ausgelassen.
      Muss sagen, dass ich auf Flohmärkten aber eher selten mal etwas finde, was mich wirklich interessiert. Das war, gerade bezüglich alter Hörspiele, früher schon mal besser bzw. mehr.
      Oft sind es halt wieder und wieder die selben Händler, denen man begegnet.
      Natürlich ist auch der eine oder andere Nur-Hörspielverkäufer darunter, aber da kennt man das Sortiment längst, und es kommt eher selten was Neues hinzu.
      Mittlerweile sehe ich mich nach alten Hörspielen eher in Second Hand-Läden oder weiterhin im Netz um.
    • wüsste bisher gar nicht dass es in anderen Bundesländern nur Samstags-Flohmärkte gibt .bei uns im Dorf da ist es auch immer samstags gewesen aber für mich ist mittlerweile Sonntag der Standardtag seit ich in der Stadt leben. man lernt echt nie aus. :gruebel: ich gehe sowieso immer erst zwischen 12-16 Uhr hin da ich am Wochenende gerne ausschlafe. :juhu: echt ihr findet so gut wie nie Hörspiele ? dann musstet ihr mal in der hohen norden ziehen da findest ihr garantiert welche an den Ständen. :daumenhoch2: oder sagt mir wonach ich die Augen für euch offen halten soll :kumpel:
    • Captain Harlock schrieb:

      Für die jüngeren unter Euch: Flohmarkt = "analoges Asphalt-ebay"

      lol =) =) =) Made my day =)

      Ich bin früher sehr gern und regelmäßig auf Flohmärkte gefahren, wobei ich die von Händlern überlaufenen (Neuware) auch bestmöglich gemieden habe. Ich war dann auch eher der gemütliche Schlender-Typ, der alle Plattenkisten und sonstige Stapel akribisch durchgewühlt hat und bei dem ein Flohmarktbesuch schon mal 5, 6 Stunden dauern konnte.

      Leider gibt's hier in der Gegend kaum noch was, und auf weitere Fahrten habe ich irgendwie keinen Bock :schulter:

      Eine Sache fällt mir beim Thema immer ein, so auch dieses Mal, bringt mich bis heute zum Grinsen: auf meinem ersten Flohmarkt, ich war Erstklässer und somit ca. 7 Jahre alt, stand ich vor einem Stand eines Viertklässers (groooßer Junge!! :green: Fast schon erwachsen!!) und gierte nach einem Horror Comic von DC.
      Er sagte zu mir: "Eigentlich eine Mark....aber weil DU's bist: Fuffzig Pfennig!"

      Und ich so: ooooh aaaahhh...weil ICH's bin, der KENNT mich & mag mich und gibt's mir deshalb sagenhaft billig, hurra!!! =) Ach, kleiner, naiver Doti :hähä:
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Ich bin regelmäßiger Flohmarktgänger.
      Fahre jeden 2. Samstag und jeden Sonntag. Bin dann Samstags ab 5 Uhr und Sonntags ab 6-7 Uhr unterwegs.
      Da hier in NRW sehr viele Flohmärkte sind schaffe ich dann so 3-5 am Tag. Kommt halt darauf an wie groß die Märkte sind.
      Ich gehe immer recht zügig drüber. Das "geschulte Auge" machts möglich. Gehe seit ca. 25 Jahren auf Flohmärkte.