Umfrage: Wie steht Ihr zu THE WALKING DEAD?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Hardenberg schrieb:

      Zur Verteidigung von Smeralda sei jedoch erwähnt, dass das wirklich sehr großflächig durch alle Medien ging. Das wurde nämlich auch massiv für die PR zur neunten Staffel benutzt. Ich bin verwundert, dass Du als TWD-Fan davon gar nichts mitbekommen hast.
      Ja, DAS hatte sogar ich mitbekommen, obwohl ich die Serie schon jahrelang nicht mehr verfolge, allein nur vom Lesen der TV-Zeitschrift bei MoAs. ;)
      Dort äußerste sich sogar der Schauspieler noch zu seinem Ausstieg.
    • TWD ist immer noch die US-Serie mit den zweithöchsten Einschaltquoten & den höchsten außerhalb des Free-TVs.
      Fear the Walking Dead ist/war auf Platz zwei.
      Game of Thrones kommt nicht annähernd an TWD zu seinen Spitzenzeiten heran, obwohl die 8.3 die höchsten Quoten der Serie hatte und diese aktuell auch über TWD S9 lagen.

      Trotzdem sind die Quoten so hoch, dass es sich lohnt, zusätzlich zu den internationalen Einnahmen, da TWD in ca. 80 Länder verkauft wird.

      Aktuell gibt es einen Plan das TWD-Universum noch 10 Jahre laufen zu lassen!

      2019:
      FtWD S5 (3.6.-16.9.)
      TWD S10A (Oktober-November)

      2020:
      TWD S10B (Februar-März)
      Rick Grimes Film #1 (unbekannt)
      3. Walking Dead Serie (unbekannt)
      Fear the Walking Dead S6? (die Quoten für Staffel 4 waren durchschnittlich nur bei 2,265 Mio)
      TWD S11A (Oktober-November)

      2021:
      TWD S11B (Februar-März)
      Rick Grimes Film #2 (unbekannt)

      3. Walking Dead Serie S2? (wenn S1 erfolgreich genug war)
      Fear the Walking Dead S7? (?)
      TWD S12A (Oktober-November)

      2022:
      TWD S12B (Februar-März)
      Rick Grimes Film #3 (unbekannt)

      3. Walking Dead Serie S3? (wenn S2 erfolgreich genug war)
      Fear the Walking Dead S8? (?)

      Dass AMC die drei Rick Grimes Filme bringt gilt als sicher, ebenso dass TWD bis Staffel 12 laufen wird.
      Alles andere, nach Fear Staffel 5 & der 1. Staffel der 3. Serie ist noch unsicher.
    • Hardenberg schrieb:


      Schon bei FTWD dachte ich, hier würde mal der Ausbruch thematisiert, aber dann war man doch ganz schnell wieder auf dem Niveau und der Zeitschiene der Mutterserie, nur halt mit mexikanischem Setting, was für mich nicht mehr als Kosmetik war.
      :drueck2:

      Das ging mir genauso!
      Ich habe mich auf FTWD gefreut und habe gehofft, das man den Ausbruch und versuchte Gegenmaßnahmen mit mehr Zeit ausstattet.
      Nach der ersten kurzen Staffel (6 Folgen) war man aber wirklich schon auf TWD Niveau und auf der Flucht.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Agatha schrieb:

      Hardenberg schrieb:

      Zur Verteidigung von Smeralda sei jedoch erwähnt, dass das wirklich sehr großflächig durch alle Medien ging. Das wurde nämlich auch massiv für die PR zur neunten Staffel benutzt. Ich bin verwundert, dass Du als TWD-Fan davon gar nichts mitbekommen hast.
      Ja, DAS hatte sogar ich mitbekommen, obwohl ich die Serie schon jahrelang nicht mehr verfolge, allein nur vom Lesen der TV-Zeitschrift bei MoAs. ;)
      Wir schauen kein TV-Programm, dementsprechend lesen wir natürlich auch keine Zeitschriften dazu.
      Wie geschrieben: Wir schauen Filme immer nur per DVD oder Blu-ray,
      und Spoiler in den entsprechenden Threads zu noch nicht bekannten Filmen oder Serienfolgen werden nicht geöffnet.
      Wir schauen ja nicht mal Trailer an...

      Wegen mir kann auch gerne noch eine weitere Reihe kommen,
      sogar die Anfangs stark von TWD abgekupferte "Z Nation" Serie von den Trash-Profis "The Asylum" macht mir richtig Spaß.
      Ist inzwischen aber auch kaum noch vergleichbar, die Asylum-Serie wird mit jeder Staffel abgedrehter. :green:
    • Aber ich kuck die Serie schon lange nicht mehr,
      Phhhh..... :pue2:
      Ich muß sagen, mir macht TWD am meisten Spaß, wenn ich so nach 22.30 noch fit bin, ( am besten nächster Tag frei hab) mir langweilig ist, und auf RTL 2 bis nachts ein paar ( neue) Folgen gezeigt werden, dass kann ich dann so richtig, bei ner Tasse Tee genießen.
      Gelle Schulzi? :]

      Hardy sag auch mal was dazu....
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Evil schrieb:

      Mich unterhält TWD immer noch gut. Erstaunlich dass die [Endlos]Serie bald 10 Jahre auf dem Buckel hat!


      Spoiler anzeigen
      Was aus Maggie geworden???


      Das erfährt man tatsächlich noch in der Staffel.

      Staffel 1 war Top
      Staffel 2 war in der Mitte langweilig
      Staffel 3 war wieder besser
      Staffel 4 hat mir auch sehr gut gefallen
      Staffel 5 war ebenfalls wieder Top
      Staffel 6 war ziemlich gemischt.
      Staffel 7 fand ich OK (obwohl hier die Comics super waren)
      Staffel 8 fand ich ziemlich kacke (obwohl die Comics da am besten waren)
      Staffel 9 ist wieder Top gewesen mit frischen Wind drin

      Und Staffel 10 fängt auch wieder sehr, sehr gut an :thumbsup:

      Seit Angela Kang das Ruder in der Hand hat gefällt mir die Serie echt wieder.

      Bin gespannt wie lange es noch geht, nach aktuellem Stand gerne sehr lange.
      Comic-technisch müssten sie mit Staffel 12 die Vorlage eingeholt haben und bin gespannt wie sie danach die Geschichte weiter machen. :denk:

      Staffel 11 ist schon von AMC bestellt! :thumbup:
    • Evil schrieb:

      Hardy sag auch mal was dazu....

      Zu Befehl, General Evilinski! :salut:

      In der Tat verbinden mich mit TWD ähnlich gemischte Gefühle wie GB. Die ersten beiden Staffeln fand ich sehr stark, dann flachte phasenweise alles ein wenig ab, wobei in den Staffeln bis ca. 5/6 (?) noch einige starke Momente dabei waren.

      Spätestens jedoch mit Erreichen von Alexandria fand ich die Serie aber völlig uninteressant, habe sie aber dann doch aus alter Verbundenheit immer mal wieder sporadisch verfolgt. Aber die Geschichten wiederholten sich einfach, garniert mit zunehmender Brutalität, die jedoch die langweilen Plots nicht retten konnte. Vor allem auch das Hin und Her bei den Charakteren nervte, dieses ständige Schwanken zwischen: "Ich kille alle, die mir im Weg stehen" und "Wir sind Menschen und müssen gut sein, um eine gute Gemeinschaft aufbauen zu können." Das war mir plotintern einfach viel zu oft viel zu willkürlich.

      Auch die Paare, die da im Laufe der Zeit entstehen, sind völlig unglaubwürdig - als hätte da ein Skriptautor Würfel geschmissen: Rick und Michonne? Rosita und Gabriel? Das habe ich den Figuren nicht eine Sekunde lang abgenommen.

      Aber tatsächlich finde ich, dass die Serie ab Staffel 9 wieder an Fahrt aufnimmt. Und das hat für mich einen guten Grund:

      Spoiler anzeigen


      Das Fehlen von Rick und auch Maggie. Die wurden einfach zu dominant für das Seriengeschehen und erstickten alle anderen Figuren unter sich. Ohne sie bekamen nun die anderen und neue Figuren Raum, sich zu entwickeln.
      Schade nur, dass man auch hier wieder Figuren aus den Plots geschrieben hat, die das Zeug gehabt hätten, tragende Säulen einer Handlung ohne Rick zu sein.


      Nichtsdestotrotz fand ich die vorletzte Folge der neunten Staffel hochdramatisch. Das ging unter die Haut!
    • Ich fand die Entwicklung von Rick Grimes gut gemacht. Neulich stimmte mich aber seine ( niedrigen) Beweggründe etwas nachdenklich.
      Ich spoiler jetzt mal net. Ist aufm mini I pad immer nen mords Act.
      ***Spoiler***

      Staffel 8?:
      Gefangene ( ehemalige Gangmitglieder von Schurke Negan) befreiten Rick und Morgan in einer Notlage ( Ne Horde Beiser stürmte ne Scheune).
      Ein weiterer von Negans Männer rettet Rick das Leben, nachdem die Zombiehorde platt gemacht wurde, legen Rick und Morgan die drei Jungs einfach hinterrücks und kaltblütig um, obwohl sie zuvor wertvolle Hilfe geleistet hatten, und versprochen hatten sie zu verschonen. :death:
      Des war dann schon heftig. :tod: Auch wie Rick vom Helden zum Antihelden mutiert!
      Da hab ich dann auch gedacht, eigentlich ist Rick ein echter Hu******n geworden!!!! :devil2:

      Bei einer Serie von 10 Staffeln sind einfach auch schwächere Episoden oder Staffeln dabei, Hardenberg.
      Schwach fand ich nur wie Rick]
      Spoiler anzeigen
      aus der Serie verschwindet. Übelst Schlecht gelöst!

      Sonst hab ich einfach nur gute Unterhaltung bei TWD.
      Auch dass sehr viele dunkelhäutige Darsteller dabei sind, gefällt mir.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Schau Ich nicht mehr...
      Auch Fear the Walking Dead hab Ich aufgegeben...

      Warum?
      Keine Lust mehr... Immer das selbe...
      Irgendwann wirds langweilig...

      Diese ganzen im Horrorgewand verpackten "Drämchen" hat man schon tausend mal gesehen...
      Mich kickt es einfach nicht mehr...

      Trotzdem eine gut gemachte Serie, tolle FX... UP`s und Down`s!
      Vor allem war`s ja mal wirklich ne Revolution im TV... Sowas hätte man sich damals nie getraut!
    • Weiß jemand in welcher Zeit von Staffel 1 (2010) bis jetzt, Staffel 9 in der Serie vergangen ist? Wird des irgendwie mal gesagt?
      Sind ja mehr wie 10 Jahre, oder?*
      Dass ne Staffel 11 geplant ist, find ich so schlecht auch wieder nicht.
      Ich find auch weiterhin, dass THW eine der besten Kult-Endzeit-Horror-Drama-Serien ist, die es bis heute gab.

      *Blonde, du kennst dich gut aus mit TWD ( als Comicleser der Serie) :zwinker:
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Evil schrieb:

      Weiß jemand in welcher Zeit von Staffel 1 (2010) bis jetzt, Staffel 9 in der Serie vergangen ist? Wird des irgendwie mal gesagt?
      Sind ja mehr wie 10 Jahre, oder?*
      So richtig gesagt wurde es nicht innerhalb der Serie, oder?

      Es gibt da wohl auch einiges an Verwirrung und Logikfehlern.

      Vor Beginn der 9.Staffel hat der ausstrahlende Sender AMC auf Twitter zwei Bilder gepostet mit dem Titel "Day 0 of the apocalypse vs Day 632". (Link)
      Wobei 632 Tage also nicht einmal 2 Jahre wären. Das wäre ja mehr als abwegig, wobei die Story um Negan sich über 2 Staffeln hinzieht und tatsächlich nur wenig Zeit dabei vergeht.
      Aber das Wachstum von Carl und den anderen Kindern passt dazu alleine nicht.

      Im englischen Wiki zur TV Serie kommen die Macher bei ihrer Timeline auf eine realistische Zeitdauer von über 10 Jahren.
      Schau mal rein :] :)

      Link
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Ich gucke nach wie vor, bin aber erst in der Mitte der achten Staffel. Fear gucke ich ebenfalls, fange da aber gerade mit der dritten an. Bei TWD gefiel mir die zweite Hälfte der vierten Staffel am besten, als alle getrennt wurden und z.B. Daryl mit Beth allein unterwegs war und Carol mit den beiden Mädchen. Auch den Govenor vermisse ich, da er der beste Gegner für mich war. Klar, inzwischen ist die Serie etwas langweiliger geworden, hat aber immer noch einen Platz bei mir. Als sie startete hatte sie optisch weitaus bessere Zombies als viele der Filme, die ich seit den 70ern verfolge (seit ein Zombie hing am Glockenseil). Mit der Konkurrenzserie Z-Nation konnte ich komischerweise nie viel anfangen. Die war mir immer zu oberflächlich und optisch so gar nicht meins.
    • Ich muß sagen, die kultige Endzeitserie hat ( für mich) wieder voll die Kurve gekriegt.
      Irgendwie fand ich es ziemlich schade dass
      Spoiler anzeigen
      Negan überlebt. Jetzt aber scheint es mir, als könnte er sich zum Guten mausern, in dem er Judith in der Kälte rettet. Oder ist alles nur berechnende Strategie von ihm??? Sau cool. Ich will mir über sowas den Kopf zerbrechen, das ist einfach spannend umgesetzt.

      Bei den meisten Serien verliere ich als nach 3-4 Staffeln etwas das Interesse. Bei TWD ist das gerade nicht der Fall...

      [E]Smeralda: Also man weiß es da auch nicht 100%.

      Tolkien: Z Nation fand ich klasse. Aber irgendwie hab ich da gar nicht weiter geschaut nach der dritten Staffel(?)... ups...
      Muß ich auch mal weiter schauen. Murphy ist der Beste! :D

      Fear the walking Dead interessiert mich gar net.

      Oha, laufen keine neuen Folgen nächste Woche auf RTL 2 mehr? Die spinnen ja! :thumbdown:
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • @Evil
      10 Jahre kommen hin:
      Spoiler anzeigen

      Staffel 1&2=2010
      Staffel 1 & 2 spielen kurz hinter einander.
      Zwischen 2&3 wird der Winter übersprungen und Lori ist hoch schwanger. Also 8-9 Monate.
      Staffel 3=2011
      Zwischen Staffel 3&4 wird auch der Winter übersprungen.
      Also befinden wir uns im Jahr 2012.
      Nachdem die Staffel 4-8 ohne Zeitsprünge stattfindet, spielen diese hintereinander.
      Staffel 7-8 hat nen Zeitraum von 2 oder 3 Wochen.
      Staffel 9 setzt 1,5 Jahre später ein, folglich 2014.
      Während der neunten Staffel gibt es einen Zeitsprung von 6 Jahren.
      Also 2020.
      Und nachdem die letzte Folge der Winter 2020 herrscht, beginnt Staffel 10 im Jahr 2021.


      Hoffe das ist nicht zu kompliziert geschrieben.
      Aktuell wird zumindest auf das Alter der Kinder geachtet. Gott sei Dank!
      *Hust* Carl *Hust* :whistling:
      Spoiler anzeigen
      In Staffel 1 ist er 12 Jahre und in der Achten soll er nur 14 sein...
    • @Evil

      In den Comics
      Spoiler anzeigen
      wird Negan von dem Sohn eines Pärchens, dass Rick umbringen wollte und von ihm gekillt wird freigelassen. Er lässt sich von dem Jungen über die Grenze zu den Whisperern führen, wo er ihn umbringt. Dann macht er Alpha Avancen und tritt den Whisperern bei, nur um sie kurz vor dem Kuss zu töten. Er bringt Rick dann den abgetrennten Kopf von Alpha als Friedensangebot und gibt zu, dass Rick Recht hatte. Rick lässt Negan frei und nach und nach kommen die beiden zu einem wenn auch unruhigen Übereinkommen. Als es zum Krieg mit den Whisperern kommt, rettet Negan Dwight das Leben und tötet fast Beta, Lucille zerbricht aber dabei. Noch etwas später verlässt Negan Alexandria und lebt alleine in einer Hütte in der Wildniss. Mäggy sucht ihn dort auf und will ihn töten, lässt es aber, als sie erkennt, dass Negan sterben will. Er zieht daraufhin alleine in unerforschtes Gebiet los. Danach hört man nichts mehr von ihm, obwohl viele Leser (mich eingeschlossen) ihn sich als neue Hauptfigur (zusammen mit Carl) gewünscht hätten. Robert Kirkman war aber ausgebrannt und hatte keine Ideen mehr, die Hefte 175- 193 (Final issue) sind sehr viel schlechter als alles vorher. Eine mehrjährige Schaffenspause hätte der Serie gut getan.