Umfrage: Wer wird am Ende von GAME OF THRONES auf dem Eisernen Thron sitzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Umfrage: Wer wird am Ende von GAME OF THRONES auf dem Eisernen Thron sitzen?

      Wer wird am Ende von Game of Thrones Regent/in von Westeros sein? 17

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      So, kurz vor dem großen Finale mal Butter bei die Fische:

      Wer wird's denn nun?

      Was meint Ihr?
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Marco schrieb:

      Der Thron wird vom Drachenfeuer geschmolzen!

      Das sollte für die Frage unerheblich sein, denn dem Sinn nach geht es natürlich weniger um den Thron selbst, sondern um den- oder diejenige/n, der/die das Recht hätte, darauf Platz zu nehmen. Es geht also selbstverständlich um die Frage, wer letztlich über Westeros regieren wird. Das könnte ebenso gut auf einem Thron aus rückenschonendem Hartgummi oder den Gebeinen der Targaryen-Drachen sein.

      Ich habe jetzt die Frage im Titel der Umfrage noch einmal konkretisiert. Ich hatte angenommen, dass meine Formulierung selbsterklärend sei. :zwinker: =)

      +++

      @Cherusker

      So etwas hatte ich ja auch schon im eigentlichen GoT-Thread gemutmaßt. Allerdings gibt es ja immer nur einen rechtmäßigen
      König, eine rechtmäßige Königin, an dem/der sich dann auch die Thronfolge orientiert. Der Ehepartner ist - trotz Titels - "nur" Ehepartner.
      Also bleibt selbst bei der Kombination Sansa/Tyrion, für die meiner Meinung nach eine Menge spricht, die Frage, wer der eigentliche König sein wird. Und da spricht einiges für Sansa, denn der rechtmäßige Anwärter ist ja Jon - und der ist mit Sansa verwandt, nicht mit Tyrion. Außerdem macht Cerseis Monstrosität auf dem Thron einen Verbleib der Lennisters in der rechtmäßigen Thronfolge wohl unmöglich. Meine These.

      Langer Rede kurzer Sinn: auch bei einer Kombination von zwei Figuren durch Ehe o.ä. kann, soll und muss man sich für den einen rechtmäßigen Thron-Besteiger entscheiden. :D

      +++

      @all

      Es wäre natürlich auch sehr spannend zu erfahren, warum einige glauben, dass keiner der Genannten über Westeros herrschen wird und wer es stattdessen tun wird.

      Vielleicht mag ja der eine oder andere,der diese Alternative gewählt hat, etwas dazu schreiben? :)
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Zu Beginn der Buchreihe (so nach dem dritten Band) hätte ich lieber gefragt, wer denn überhaupt bis zumm Ende durchhält, also sein Leben behält. Da die Buchreihe "A Song of Ice and Fire" heißt, war schon früh diskutiert worden ob ein "Fire" Daenerys und ein "Ice" Jon Snow zusammenkommen. Ihr gemeinsames Kind könnte dann die Brücke bilden und den neuen Herrscher darstellen. Da Varys aber noch lebt, könnte Jon noch vor der Geburt seines Kindes sein Leben verlieren. Daenerys wäre dann also die Königin bis zu diesem Moment.... Aber halt, ich hatte ja eigentlich so das erste Buch verstanden (aber so sicher bin ich mir nicht mehr), dass sie keine Kinder mehr gebären könnte. Aber in einer TV-Serie kann man so etwas natürlcih auch ändern.
    • Belphanior schrieb:

      Da Varys aber noch lebt, könnte Jon noch vor der Geburt seines Kindes sein Leben verlieren.

      Den Satz verstehe ich nicht. ?(
      Was hat den Varys damit zu tun, ob John sein Leben verliert? Er will ihn doch auf dem Thron sehen.


      Belphanior schrieb:

      Aber halt, ich hatte ja eigentlich so das erste Buch verstanden (aber so sicher bin ich mir nicht mehr), dass sie keine Kinder mehr gebären könnte. Aber in einer TV-Serie kann man so etwas natürlcih auch ändern.

      Das wurde in der TV-Serie aber auch so dargestellt, allerdings wurde später mal von jemandem die Aufrichtigkeit der Quelle (Hexe) in Zweifel gezogen, was man vielleicht zu einem Hintertürchen ausbauen könnte...
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Varys war in den Büchern nicht leicht zu duchschauen. Er diente immer dem Reich, den Targaryen und wird somit wohl Daenerys treu ergeben sein. Da es aber in der letzten Folge eine Szene gab, wo Daenerys und Varys die Feier nach dem Sieg verließen, kann ich mir gut und gern einen Konflikt zwischen Sansa und Daenerys vorstellen. Da Jon aber im Ernstfall nicht gegen seine gefühlte Schwester/Cousine einschreiten wird, könnte ich mir vorstellen, dass Varys im Ernstfall Sansa vernichten und Jon über die Klinge springen lassen würde. Nur eine Vermutung (Angst ist ein schlechter Berater). Ich hoffe natürlich auf ein glückliches, harmonisches Ende (aber bei dieser Geschichte habe ich doch so meine Zweifel. Ned, Robb, und so viele andere gute Charaktere mussten schon ihr Leben lassen.)
    • SPOILER-ALARM

      Aber Varys hat doch Daenerys' Tauglichkeit für den Königsthron gegenüber Tyrion bereits in Zweifel gezogen und sogar angedeutet, sie im Zweifel eigenhändig und zum Wohle des Reiches beseitigen zu wollen. Von unbedingter Treue war da doch nicht viel zu spüren... :schulter:

      Tyrion war es, der sich für Daenerys aussprach, Varys dagegen für Jon.

      Insofern glaube ich nicht, dass Varys etwas gegen Jon plant. Viel eher wird er Daenerys aus dem Weg zu räumen versuchen (und dabei vielleicht von Daenerys ertappt und umgebracht, womit sich auch die Prophezeiung von Melisandre erfüllen würde, dass auch Varys in diesem fremden Land (Westeros) sterben werde).

      Den Konflikt zwischen Daenerys und Sansa sehe ich allerdings auch. Und der wird sich sicher noch zuspitzen, und Jon sitzt dann zwischen den Stühlen.
      Unter Umständen räumt Daenerys Cersei aus dem Weg und bereitet dann aber ungewollt Sansa den Weg auf den Thron. Wenn dann aber Tyrion zu ihr umschwenkt, wirkt er natürlich nicht mehr halb so souverän wie bisher.

      (Macht Freude, mit Euch ein bisschen zu spekulieren. :) )
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Belphanior schrieb:

      Zu Beginn der Buchreihe (so nach dem dritten Band) hätte ich lieber gefragt, wer denn überhaupt bis zumm Ende durchhält, also sein Leben behält. Da die Buchreihe "A Song of Ice and Fire" heißt, war schon früh diskutiert worden ob ein "Fire" Daenerys und ein "Ice" Jon Snow zusammenkommen. Ihr gemeinsames Kind könnte dann die Brücke bilden und den neuen Herrscher darstellen. Da Varys aber noch lebt, könnte Jon noch vor der Geburt seines Kindes sein Leben verlieren. Daenerys wäre dann also die Königin bis zu diesem Moment.... Aber halt, ich hatte ja eigentlich so das erste Buch verstanden (aber so sicher bin ich mir nicht mehr), dass sie keine Kinder mehr gebären könnte. Aber in einer TV-Serie kann man so etwas natürlcih auch ändern.
      @Belphanior -

      (1) Das habe ich einst auch gedacht, aber steht Jon denn immer noch fuer Ice? Er ist doch ein Targaryan? Das waere dann aber nicht Ice and Fire sondern 2x Feuer.

      Es gibt mehrere Interpretationen, wofuer Ice and Fire steht:

      (1) Daeny und Jon. Daeny ist Feuer, aber ist Jon wirklich Eis? Er ist halb Targaryan und halb Stark. Vielleicht, aber nach der Enthuellung, dass er Rhaegar's Sohn ist, ist das nicht mehr so klar.
      (2) Oder ist Ice and Fire die Bezeichnung fuer Jon, da er der Nachkomme von zwei Haeusern ist, die fuer Feuer und Eis stehen. Also ist The Song of Ice and Fire im Prinzip, The Song of Jon?
      (3) Oder steht Ice fuer den Nachtkoenig und Fire fuer die Drachen? Koennte sein, dass dies der Konflikt war? Aber im Endeffekt gab es keinen monumentalen Kampf zwischen den Drachen und dem Nachtkoenig. Die Drachen waren in einem herbeigezauberten EIssturm gefangen und haben im Prinzip kaum was bewirkt. Arya war das.
      (4) Oder ist Bran der Lord of Light und ist der Kampf zwischen ihm (Feuer) und dem Nachtkoenig (Eis), der Hintergrund von dem Lied von Eis und Feuer. Das waere meiner Meinung nach die beste Art, diese Serie zu beenden.

      (2) Im Bezug, ob Daenerys keine Kinder mehr bekommen kann: Daeny interpretiert die Worte von Mirri Maz Duur so, aber ob das wirklich so ist, ist nicht 100% klar. Ich denke, die TV Serie wuerde das nur aendern, wenn das auch in Martin's Plaenen enthalten ist.

      distractify.com/p/is-daenerys-targaryen-barren-pregnant

      (3) Was meinst du denn mit Varys und Jon toeten? Er ist drauf und dran, Daeny zu toeten und Jon zu unterstuetzen und ihn auf den Thron zu heben. Meinst du, dass er Jon toeten will? Oder habe ich das missverstanden?
    • Belphanior schrieb:

      Varys war in den Büchern nicht leicht zu duchschauen. Er diente immer dem Reich, den Targaryen und wird somit wohl Daenerys treu ergeben sein.
      Das habe ich anders interpretiert. Varys liebt das Reich und macht das, was das beste fuers Reich ist, und er kommt nun zur Ueberzeugung, dass Daeny NICHT das beste fuers Reich ist. Daher wird er sich gegen sie stellen und es scheint so, dass er sogar Verrat gegen sie plant.

      Ich denke auch, dass Varys der dritte Verrat sein koennte, der Daeny prophezeit wurde. Der erste betrayal of blood, the second of gold and the third of love. Das koennte Vary's Liebe fuer das Reich sein. Oder doch vielleicht Jon? So viele Moeglichkeiten.
    • Hardenberg schrieb:

      SPOILER-ALARM

      Den Konflikt zwischen Daenerys und Sansa sehe ich allerdings auch. Und der wird sich sicher noch zuspitzen, und Jon sitzt dann zwischen den Stühlen.
      Unter Umständen räumt Daenerys Cersei aus dem Weg und bereitet dann aber ungewollt Sansa den Weg auf den Thron. Wenn dann aber Tyrion zu ihr umschwenkt, wirkt er natürlich nicht mehr halb so souverän wie bisher.

      (Macht Freude, mit Euch ein bisschen zu spekulieren. :) )
      Ja, es wird sehr interessant sein, welche Rolle Sansa spielt. Und wenn man beruecksichtigt, dass in dieser Welt MACHT und vor allem militaerische Macht sehr wichtig ist (sogar wichtiger als die Rechtmaessigkeit eines THron-Anspruchs), dann frage ich mich, welche Macht hat sie? Sie hatte die Reiter von The Vale. Aber sind die nach der Schlacht gegen den Nachkoenig noch eine Macht? Und solamge Jon lebt, kontrolliert er die Armee des Nordens. Deshalb denke ich auch dass Jon sterben wird.
    • Ich glaube an ein Happy End, und damit wird Jon am Ende über Westeros herrschen.

      Ser Davos bleibt seine Hand, Samwell sein Maester, Tyrion wird Lord der Lennisters da Cersei und Jaime sterben.

      Daenerys wird von Varis und Sansa verraten, in dem Tumult sterben Varis und Dany. Sansa wird Wächterin des Nordens.

      Sandor und Arya ziehen als Söldner in den Osten.
    • zu dem Verrat Varys : ich achte darauf, als Varys und Daenerys die Feier verlassen. Die Musik hat sich geändert. Varys mag erkannt haben, dass die nordmänner doch nicht seine Wahl sind. Aber ich muss es nochmals in ruhe sehen. Varys hatte in den Büchern einen Mord an KEvan Lennister, in der TV Serie wird er aus meiner Sicht noch jemanden meucheln.
    • DIeser Artikel hoert sich fuer mich schluessig an:

      cinemablend.com/television/2471311/game-of-thrones-varys

      Varys versucht Daeny zu verraten, stirbt aber dabei (von Drogo verbrannt), was zwei Prophezeihungen erfuellt. Das bringt dann Tyrion gegen Daeny auf und er sieht, dass sie nicht fit fuer den Thron ist und er wendet sich gegen Daeny, Aber wie?

      (1) Fragt er Bronn, das er fuer ihn zu erledigen? Wohl kaum. Oder?
      (2) Er koennte sich an Jon wenden, aber ob der endlich mal das richtige macht? Fraglich.
      (3) Da bleibt dann noch die Option sich an Cersei/Littlefinger-trainierte-Sansa zu wenden und Tyrion und Sansa koennen das Kind nach Hause schaukeln und das Land vereinen. Ich tippe immer noch auf Tyrion und Sanda.
    • In einer TV-Zeitschrift, die ein Interview mit den Produzenten und Darstellern geführt hatte, hatte Kit Harrington gesagt, daß er geweint habe als das finale Drehbuch vorgelesen würde. Desweiteren würden alternative Szenen gedreht damit das richtige Ende nicht vorher durchsickert.

      Wenn Kit geweint hat, dürfte uns ein überraschendes und sehr emotionales Ende erwarten. 8o

      Daher meine Befürchtung das Jon und Dany den Schluss nicht mehr erleben werden.
    • Cherusker schrieb:

      DIeser Artikel hoert sich fuer mich schluessig an:

      cinemablend.com/television/2471311/game-of-thrones-varys

      Varys versucht Daeny zu verraten, stirbt aber dabei (von Drogo verbrannt), was zwei Prophezeihungen erfuellt. Das bringt dann Tyrion gegen Daeny auf und er sieht, dass sie nicht fit fuer den Thron ist und er wendet sich gegen Daeny, Aber wie?

      (1) Fragt er Bronn, das er fuer ihn zu erledigen? Wohl kaum. Oder?
      (2) Er koennte sich an Jon wenden, aber ob der endlich mal das richtige macht? Fraglich.
      (3) Da bleibt dann noch die Option sich an Cersei/Littlefinger-trainierte-Sansa zu wenden und Tyrion und Sansa koennen das Kind nach Hause schaukeln und das Land vereinen. Ich tippe immer noch auf Tyrion und Sanda.

      Ja, klingt plausibel.
      Ich glaube allerdings nicht, dass Tyrion dann Daenerys meucheln würde, denn das würde seinen Charakter ja diskreditieren. Ich glaube eher, dass Daenerys im Kampf fällt, von einem der verbliebenen Schurken getötet wird oder sich am Ende gar opfert.
      Dass Tyrion einen Killer beauftragt, kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Und auch Jon wird wohl kaum zum Attentäter mutieren.

      Allerdings halte ich es nicht für völlig unwahrscheinlich, dass man auch versucht sein könnte, für Jon und Daenerys doch noch ein Happy End zu konstruieren, vielleicht gemeinsam in Essos, wie ich schon schrieb.

      Martin wird in seinen Büchern vermutlich gnadenloser sein.
      Dass Varys sich für das Reich "opfert", halte ich auch für sehr wahrscheinlich.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      Oliver Dörings Phantastische Geschichten
    • Mein Lieblingsanwärter auf den Thron war eigentlich seit Jahren immer schon Gendry.

      Aber Tyrion und Sansa hören sich in meinen Ohren am vernünftigsten an. Ich nehme an sie sind die beste Wahl für Westeros.

      Jon wird mit Sicherheit nicht der König, denke er wird sterben, Dany wird vielleicht noch ihr Kind auf die Welt bringen und dann sterben.
      Vielleicht wird auch ihr Kind dann auf den Thron gesetzt, von den richtigen Leuten aufgezogen, Sansa, Tyrion, oder Varys falls er überlebt.
      Falls sie so lange überlebt, die ist ja eh grad total am durchdrehen.
    • Tyrion ist kein Mörder, also okay, er hat seinen Vatergemeuchelt, seine Ex ebenfalls aber es ist ja nicht so, dass sein Charakterjeden einfach so töten könnte. Vor allem könnte er aus meiner Sicht weder Jonnoch Daenerys töten.
      Sansa ist auch nicht die typische Mörderin. Sie nutzt Hunde,vielleicht auch mal den Bluthund um jemanden aus dem Weg zu räumen. Außerdemhat sie eine Schwester: Arya.
      Arya und Varys sind aus meiner Sicht die beiden Charaktere,die außerhalb von Schlachten am ehesten jemanden töten könnte (okay, Cerseinoch, aber es geht ja um die Zeit nach ihr).
      Wenn also Sansa sowohl den Bluthund als auch Arya als Waffennutzen könnte, wäre sie Königin. Tyrion der Ehemann und Hand. Aber Sansa wirdniemals Jon töten lassen. Da muss etwas anderes passieren. Der Verrat anDaenerys beschäftigt mich jetzt auch. Ich dachte, sie und ihr Kind würden übrigbleiben, aber wenn der Verrat einsetzt und schon Leute beim Lesen des Drehbuchsweinen, dann gute Nacht. Sansa die neue grausame Herrscherin. Sie ist das Eis,Tyrion das Feuer der Lenden . Passt.
    • Was mir heute Morgen eingefallen ist, könnte Daenerys nicht unbewusst den neuen König geschaffen haben?

      In dem sie Gendry vom Bastard ohne Rechte zu einem Baratheon macht, lebt das Haus doch wieder auf.
      Robert Baratheon war der König, danach seine offiziellen Söhne, dann seine Frau Cersei.

      Ich würde mich freuen, wenn vielleicht Gendy sogar seine Stiefmutter von der Welt befördert und ev.sogar ihren Platz einnimmt.

      Das wäre zumindst ein ähnlicher Paukenschlag wie Arya und der Nachtkönig.

      Ich tippe einfach auf ihn mal.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten