Hexenhammer - Malleus Maleficarum - Die Inquisitorin

    • Hexenhammer - Malleus Maleficarum - Die Inquisitorin

      Am 07.06.2019 erscheint:

      Inhalt:
      Der Baron Nicolas de Conde hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, um die Unsterblichkeit zu erlangen. Sein Versuch, Asmodi zu betrügen, scheiterte, und innerhalb einer einzigen Nacht wurden de Condes Frau Isabelle und seine Kinder im finsteren Wald von Wölfen zerrissen. Blind vor Schmerz ruft de Conde den Teufel ein weiteres Mal an.
      Und schließt einen weiteren Pakt.
      Mit einem weiteren Opfer.
      Ihr Name: Charlotte de Conde...

      Der Auftakt des DORIAN HUNTER-Spin-Offs HEXENHAMMER. Ein komplett eigenständiger Roman von Uwe Voehl - als atmosphärisches Hörbuch eingelesen von Stephanie Kellner, Alexander Turrek, Thomas Schmuckert und Stefan Krause, unterlegt mit dem atmosphärischen Soundtrack der DORIAN HUNTER-Hörspiele!
      gelesen von Stephanie Kellner, Alexander Turrek, Thomas Schmuckert und Stefan Krause
      ca. 700 min., 2 MP3-CDs
      Vorbestellbar bei:
      Zaubermond.de
      und bei:
      Amazon.de
      und bald bei:
      Pop.de
    • Ich habe dieses "Hörbuch" absichtlich hier bei den Zaubermond Hörspielen eingestellt, denn es hat nicht nur mindestens vier Sprecher, sondern auch eine Soundtrackunterlegung, ist also eher eine sogenannte "inszenierte Lesung", was bei vier Sprechern meiner Meinung nach aber schon eher ein Hörspiel ist.
      Auch spricht Stephanie Kellner die "Charlotte de Conde" & Thomas Schmuckert den "Dorian Hunter".
      Natürlich kommt es auch auf die Inszenierung an, man möge es in die Hörbuchsektion verschieben, sobald die (noch kommende) Hörprobe mich als Irrenden entlarvt. :bow:
    • Und ich habe diesen Thread ebenfalls absichtlich bereits jetzt verschoben, da es bereits schon im Eingangspost heisst:

      Marco schrieb:

      ...atmosphärisches Hörbuch eingelesen von...

      Da spielt es auch keine Rolle, daß Du erstmal abwarten möchtest. :schulter:

      Marco schrieb:

      ...ist also eher eine sogenannte "inszenierte Lesung"...Natürlich kommt es auch auf die Inszenierung an...
      Da es eine, wie auch immer geartete, LESUNG ist, kommt es eben überhaupt nicht auf die Inszenierung an. Das Ding ist und bleibt ein HÖRBUCH!
    • Wieso sprechen 700min gegen eine inszenierte Lesung?
      In der Art läuft doch auch fast alles, was Audible in letzter Zeit sogar unter der Bezeichnung "Hörspiel" herausbringt. ;)
      Überproportional hoher Erzähleranteil, weil man die Vorlage, in der Regel das Buch, sehr ausführlich umgesetzt hat, dazu verschiedene Sprecher und eine Soundunterlegung.
      Okay, Audible ist schon ein etwas anderes "Paar Schuhe" ;) , aber ich gehe davon aus, dass das hier auch kein "normales" Hörbuch sein wird.

      12 Stunden DH-"Spinoff" sind erst mal nicht wirklich mein Ding.
      Eine Hörprobe würde mich allerdings schon interessieren, sobald sie verfügbar ist.
    • Agatha schrieb:

      Wieso sprechen 700min gegen eine inszenierte Lesung?
      In der Art läuft doch auch fast alles, was Audible in letzter Zeit sogar unter der Bezeichnung "Hörspiel" herausbringt.
      Sagst es ja eh selbst ;) Audible kann das natürlich finanziell alles locker stemmen mit seiner Vertriebskraft.

      Aber Zaubermond und 700 Min. Inszenierte Lesung mit vier Vollprofi-Sprechern und der Aufwändigkeit von sagen wir mal den WinterZeit Insz. Lesungen, da müsste dann wohl ein Lotteriegewinn die Grundlage dafür sein ;)
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Von der Zaubermond Homepage:


      Zusätzlich haben wir „Die Inquisitorin“ auch noch als Hörbuch einlesen lassen – von Thomas Schmuckert, Stephanie Kellner, Alexander Turrek und Stefan Krause. Dafür haben wir den Romantext extra noch einmal umgearbeitet, damit jeder Sprecher die Kapitel seiner Figur in der Ich-Form vortragen kann. Dabei sind Thomas Schmuckert (die „Stimme“ von Dorian Hunter) sowie Stefan Krause (Olivaro) den DORIAN HUNTER-Hörspielfans natürlich ein Begriff. Aber auch Alexander Turrek als Baron de Conde und insbesondere Stephanie Kellner als seine Tochter Charlotte haben einen exzellenten Job gemacht. Stephanie trägt als Hauptfigur den größten Teil der Handlung, und zwar bravourös! – Zusätzlich haben wir die Lesung mit jeder Menge Soundeffekten versehen und mit der DORIAN HUNTER-Hörspielmusik von Andreas Meyer unterlegt! Als kleines Sahnehäubchen finden CD-Käufer im Booklet außerdem ein ausführliches Interview mit dem Autor Uwe Voehl über die Entstehung der neuen HEXENHAMMER-Serie.

      Sorry, aber für mich klingt das mehr nach Hörspiel als nach Hörbuch. :wirr2:

      PS: Es sind nun übrigens 2 mp3 CDs mit ca. 600 Minuten.
    • Marco schrieb:

      Sorry, aber für mich klingt das mehr nach Hörspiel als nach Hörbuch. :wirr2:
      Ach, da sind die Übergänge doch mittlerweile so fließend geworden, dass man langsam gar nicht mehr sagen kann, wo eine inszenierte Lesung aufhört und ein "richtiges" Hörspiel anfängt.
      Für die einen ist irgendwie alles Hörspiel, für die anderen alles Hörbuch. :wirr2: =)
      Als letzteres würde ich diesen "Hexenhammer", nach dem Text, den Du da zitiert hast, aber auch absolut nicht mehr bezeichnen. :zustimm: