John Sinclair - 028 - Das Eisgefängnis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • John Sinclair - 028 - Das Eisgefängnis

      John Sinclair 028.jpg
      Cover: John Sinclair 028

      Basiert auf Band 108 (28.07.1980) der John Sinclair Romanserie
      Laufzeit: 47 Minuten

      Inhalt:
      John Sinclair hatte gesiegt. Er hatte den Schwarzen Tod vernichtet und Myxin aus der
      Gefangenschaft Asmodinas befreit. Und nun ist die Tochter des Teufels davon besessen, sich
      an dem Geisterjäger und seinen Freunden zu rächen. Sie erweckt einen alten, mächtigen
      Erzfeind des Sinclair-Teams zu neuem Leben: Dr. Tod! Und mit seiner Rückkehr wird eines
      der düstersten Kapitel der Sinclair-Saga geöffnet!

      Erscheinungstermin:
      30.04.2004
    • Ich arbeite jetzt einfach mal die Punkte von @Prince004 ab: ;)

      Die Auferstehung von Solo Morasso ist echt gut in Szene gesetzt.
      Das Chaos ist echt super und die Presse auch wieder typisch =)

      Allerdings komme ich mir bei dieser Folge immer so vor als würde ich Teil 2 anhören ohne je Teil 1 gehört zu haben.
      Das erste mal wo komplett auf eine jetzige "Classic" Folge bezug genommen wird und deshalb etwas unausgereift wirkt.
      Du hast Dr. Tod, bei dem du dir denken sollst: "Oh nein! ER ist zurück?!?"
      Passiert aber nicht, weil zu diesem Zeitpunkt einfach Dr. Tod noch nie in Erscheinung trat.
      Du denkst eher: "Wer?" :schulter:
      Und dann geht das erklären wieder los, wer er ist.
      Ja es gibt mittlerweile die Dr. Tod stories, habe die Classics z. T. gelesen und auch bis Folge 25 gehört und weiß mittlerweile was passiert ist, allerdings ist hier der Beigeschmack geblieben...

      Suko's Rettungsaktion war echt super!
      Der Schuss, bei dem man erst nicht weiß wer grade geschossen hat.
      Erstmal WTF was ist passiert, bis zur Auflösung.
      Natürlich stirbt John nicht, aber trotzdem war man erstmal geschockt. :thumbup:

      Johns Traum ist aller erste Sahne!
      Ich liebe den Humor.
      Und als er aufwacht...
      "Kommt Glenda auch?!?" :totlach1:

      Insgesamt eine gute Folge, allerdings fehlt hier für mich (wie oben beschrieben) etwas die Vorgeschichte.

      PS:
      Und leider ist hier halt auch der größte Schnitzer für die "Classics":
      Als John mit Suko über Dr. Tod redet erwähnt er, dass es schon

      1. etliche Jahre her ist (welches sich etwas mit der zwei Jahres Angabe zu "Classics 9" widerspricht), da
      2. John laut eigener aussage Suko erst lange nach Dr. Tod trifft.

      Punkt 1 kann man theoretisch ignorieren, da ja zwischen Folge 5 und 28 vielleicht schon ein paar Jahre liegen.
      Punkt 2 allerdings...
      Würden alle Zeitangaben passen, so wäre hier eine wunderbare (wohlgemerkt nachträgliche) Verknüpfung mit den Classics möglich gewesen, aber so stört es eher. :menno: