John Sinclair - 015 - Die Geisterbraut

    • John Sinclair - 015 - Die Geisterbraut

      John Sinclair 015.jpg
      Cover: John Sinclair 015

      Basiert auf Band 74 (04.12.1979) der John Sinclair Romanserie
      Laufzeit: 49 Minuten

      Inhalt:
      Ein abscheulicher Mord schockiert ganz London. Und genau 25 Jahre später scheinen sich
      die Ergeignisse von damals zu wiederholen. John Sinclair bekommt unerwartet einen
      Hinweis aus dem Jenseits, doch als er versucht, das Schlimmste zu verhindern, stellt sich
      ihm ein alter Todfeind in den Weg:
      Grimes, der Ghoul, ist zurückgekehrt, um sich an dem Geisterjäger fürchterlich zu rächen!

      Erscheinungstermin:
      26.02.2002
    • Malmsheimer als amüsant-bösartiger Schurke, Arianne Borbach als rächender Geist und Udo Schenk als mordender Irrer - was braucht es mehr, um ein echtes Highlight innerhalb dieser Dauer-Trashserie zu kreieren?

      Genau: nüscht. :green:

      Meine absolute Lieblingsfolge bei der Ed.2000 (von der ich allerdings nur knapp 40 Folgen kenne).
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:

      VIDAN
    • Eine weitere Folge, die zu einen meiner Lieblinge gehört.
      Ist einfach mal ein bisschen was anderes.
      Streng genommen einfach nur eine Rachestory ohne Hokuspokus.
      Der Hokuspokus ist ja eigentlich nur am Anfang und Ende kurz vertreten.
      Und um ehrlich zu sein: Er stört sogar....

      Hier ist mein einziges Problem mit der Folge:
      Spoiler anzeigen
      Was ist der Sinn der Geisterbraut eigentlich genau?
      Sie Warnt am Anfang John vor den Morden die passieren werden...
      Und verhindert dann selber den Mord? :gruebel:
      Wozu dann die Warnung??? :schulter:

      Werde ich nie verstehen...

      Das Gespräch zwischen John und Jane ist einfach göttlich! :applaus:
      Jane: "Kadett Sinclair, beschreiben sie diesen Mann! 'Ouh er hät schwarze haare und säht gut äus.'"
      John: "Jane, so eine blöde stimme habe ich nicht!"
      Jane: "Eine sehr männliche Ärrscheinung äben.."
      :rofl:
      Sie ist einfach die beste!

      Und natürlich tauch endlich Grimes auf. Mister Grimes!
      Herrlich eklige Figur. (Den zähle ich nicht zum Hokuspokus)
      Hoffe immer wieder der taucht wieder auf. (Aber nur wenn Malmsheimer ihn spricht)

      Hier wird erwähnt, dass er schonmal gegen John "gekämpft" hat... :arg4:
      Passiert das in den Sinclair Classics?
      Hab die Hörspiele bis jetzt nur bis 25 gehört und irgendwann mal gelesen bis 31.
      Kommt der dann noch vor?
    • Hab diese Folge heute zum ersten Mal gehört und kann mich Euch beiden wirklich nur anschließen!
      Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen! :thumbup:
      Ich mag ja eh die Ghoul-Geschichten immer ganz gern, vor allem, wenn noch so schön beschrieben wird, wie unappetitlich Grimes aussieht (Wo cares, alle benehmen sich ihm gegenüber trotzdem, als wenn nix wäre :pfeifen: ) und stinkt. :aechz: =)
      Dann noch der Katzen-Snack (Mensch wäre zwar besser, aber für den kleinen Hunger tuts eine tote Mieze auch :essen3: ^^ )
      Malmsheimer ist einfach großartig! :applaus:
      Dazu noch der Duke ( "Da hat wohl jemand schon länger nicht mehr gebadet!"), der aus dem Dämonenreich vorgeholt wird und von dem John irgendwie kurz zu vergessen haben scheint, dass er tot ist, denn wieso sagt er sonst, es wäre "gut möglich", dass der kein Mensch mehr sei.
      Achnee, das is nicht nur gut möglich, das is seit etlichen Folgen Fakt. Und Du warst doch mit dabei auf dem Rummelplatz! ;)

      Die Geschichte ist insgesamt sehr abwechslungsreich, beginnt schon mit einer heftigen Szene, danach gibt es erst einmal bisschen was Humoriges zwischen John und Jane, bevor sich die Geschehnisse dann wieder schnell und unaufhaltsam zum spannenden Höhepunkt hin entwickeln.
      Aber auch bei dem hatte sich stellenweise ein Grinsen im Gesicht, wenn es um den Schlagabtausch zwischen Grimes und John ging. :biggrin:
      Ehedrama, Wahrsagerin, Ausbruch aus der Psychatrie, "Kolateralschaden", Horrorhaus, in dem ein Mord passiert ist, späte Rache und ein rächender Geist, da wird insgesamt einges geboten! :thumbup:

      Ich hätte aber mal eine grundsätzliche Frage, nehme an, dass es für die vielleicht im Heft eine Erklärung gibt:
      Spoiler anzeigen
      Woher weiß Grimes denn, dass Erskine sich ausgerechnet nach 25 Jahren an Peter McCurtin rächen will und dazu in das Haus zurückkehren wird?
      Immerhin baut er auf diese "Theorie" ja komplett seinen eigenen Plan auf. ?(
      Fand ich ein bisschen schwer zu verstehen.
      Bei Susan könnte man es ja noch damit rechtfertigen, dass sie als Geist einfach in Harrys Gedanken sehen konnte. Oder etwa in der Art.
      Aber der Ghoul?
    • @Agatha
      Hm...
      Gute Frage. Hab mir deshalb glaub ich noch nie Gedanken gemacht. :denk:
      Ich bin einfach immer von ausgegangen, dass die Hölle einfach über "alle" Schandtaten bescheid weiß und somit die Dämonen irgendwo ihre Infos herbekommen können.
      Zumindest in diesem Fall.
      So ne Art Information in der Hölle =)

      Spoiler anzeigen
      Hast du eigentlich verstanden, was der Geisterbraut ihr Ziel war?
      Wie oben beschrieben warnt sie John vor den Morden um diese dann selbst zu verhindern... ?(


      Könntest du evtl den Titel zu John Sinclair - 015 - Die Geisterbraut ändern?
      Da hat sich irgendwie ein Bindestrich dazwischen gemogelt...
      Fällt mir jetzt erst auf :gruebel:
    • Naja, wenn man ehrlich ist, hält der Plot einer auch nur oberflächlichen Betrachtung nicht stand, alles recht hirnrissig. Aber Dörings große Kunst ist es ja, uns das nicht merken zu lassen. =)
      Auch der Deal Grimes' mit dem Spuk macht ja kaum Sinn, vor allem wenn man dann so eine Flitzpiepe wie den Duke an die Seite gestellt bekommt. Da sitzen im Reich des Spuks sicherlich noch ganz andere Kaliber. =)

      Aber was soll's, ich mag die Folge. Für mich ist das Edel-Trash, quasi Tarantino für die Ohren. :zwinker:
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:

      VIDAN
    • @Mr Blonde Was das unter dem Spoiler angeht, das hab ich mir einfach so erklärt, dass sie...
      Spoiler anzeigen

      John und Suko sozusagen braucht, um ihren Mann bestrafen zu können.
      Vielleicht, weil sich die beiden mit Grimes und dem Duke beschäftigen sollen, damit sie ihren Mann noch lebend kriegt und ihn selbst besonders grausam bestrafen kann...

      Tja, aber is auch nicht unbedingt wahrscheinlich. :S

      Hardenberg schrieb:

      Auch der Deal Grimes' mit dem Spuk macht ja kaum Sinn, vor allem wenn man dann so eine Flitzpiepe wie den Duke an die Seite gestellt bekommt. Da sitzen im Reich des Spuks sicherlich noch ganz andere Kaliber.
      Das hätte ich mir ja noch erklären können, weil doch eigentlich die Ghouls irgendwie selbst ziemlich weit unten stehen in der Dämonenhierarchie.
      Zumindest war ich bisher immer der Meinung. Fressen Leichen, hocken auf Friedhöfen, stinken zum Umfallen und sehen aus wie schonmal im Magen gewesen und wieder rausge :brech: . =)
      Außerdem haben sie doch meistens selbst die dreckigsten Jobs zu machen, sind ihrerseits eher die Diener mächtigerer Höllenwesen.
      Da passt es schon, dass man nur einen "Duke" als Gesellen bekommt. ;)

      Aber klar, hier darf man, wie sooft, die Story nicht wirklich hinterfragen, man muss sie nehmen, wie sie ist und darauf einlassen - dann hat man jede menge Spaß dran!