Info [HR2 / NDR Info] Sängerkrieg der Heidehasen (BR, 1952) (20.4. / 22.4.19)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • [HR2 / NDR Info] Sängerkrieg der Heidehasen (BR, 1952) (20.4. / 22.4.19)

      Alle Jahre wieder.... sendet der Kinderfunk zu Ostern den Sängerkrieg der Heidehasen. Diesmal gibt es zwei verschiedene Fassungen, hier die erste:

      Sängerkrieg der Heidehasen
      von James Krüss

      Seit alter Zeit herrscht im Hasenreich der Brauch: Ein König, der keinen Sohn als Nachfolger hat, gibt seine Tochter demjenigen zur Frau, der beim Sängerwettstreit der Heidehasen in Obereidorf den ersten Platz belegt. Teilnehmen kann jeder Hase im heiratsfähigen Alter, der ein selbstkomponiertes und selbstgedichtetes Lied vorträgt. Den Sieger bestimmt die königliche Hasenfamilie.

      Der Minister für Hasengesang glaubt, bei König Lamprecht VII genügend Einfluss zu haben, um seinem Freund Wackelohr zum Sieg zu verhelfen. Allerdings soll ihm der Direktor des Hasenmusikvereins dafür 100 000 Hasentaler geben. Aber einer kann den beiden gefährlich werden: der fesche junge Lodengrün - der Hase mit der schönsten Stimme weit und breit. Da gibt es nur eins: Lodengrün darf beim Sängerwettstreit gar nicht erst antreten. Der hinterhältige Minister hat auch schon einen Plan. Wackelohr muss nachts die Sonnenuhr vor Lodengrüns Wohnung verstellen, damit der am nächsten Morgen zu spät kommt...

      Mit Klaus W. Krause, Mia Offermanns, Charles Regnier, Franz Muxeneder, Ernst Rothmund, Alois Maria Giani und Ingeborg Hoffmann.

      Regie: Hanns Cremer
      Produktion: BR, 1952

      Nächste Sendetermine:
      Samstag, 20.04.2019 | HR2 Kultur | 14:04 Uhr
      Ostermontag, 22.04.2019 | NDR Info | 8:05 Uhr


      Beide Sendungen werden vermutlich nicht zum Nachhören angeboten.

      *** Beim zweiten Sendetermin bin ich gespannt, ob NDR Info tatsächlich die Aufnahme des BR von 1952 sendet. Denn im Programmheft des NDR (Seite 74) steht der Hinweis das Hörspiel sei von der HörCompany auf CD veröffentlicht worden, was aber nicht stimmt. Tatsächlich hat die HörCompany die Neuaufnahme von 1958 (mit teils anderen Sprechern) neu veröffentlicht, die ursprünglich bei Ariola erschienen ist. ***
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.