[BR2] Das Gespenst von Canterville

    • [BR2] Das Gespenst von Canterville

      Das Gespenst von Canterville
      von Oscar Wilde

      Obwohl Mr. Otis, amerikanischer Gesandter in England, beim Kauf des Schlosses Canterville Chase vor dem dort seit Generationen hausenden Gespenst gewarnt wird, zieht er kaltblütig mit seiner ganzen Familie ein. Das verstimmt das Gespenst. Immerhin wurde es bisher für diverse Nervenzusammenbrüche, ja sogar für den Tod einiger früherer Schloßbewohner verantwortlich gemacht. Aber die amerikanische Familie stört sich nicht an seinem Treiben. Die Eltern begegnen dem traditionell eingestellten Gespenst mit der Unbekümmertheit moderner, aufgeklärter Menschen. Welche Schmach! Und die Kinder treiben das Gespenst zunehmend zur Verzweiflung: Unermüdlich entfernen sie sein Markenzeichen, den immer wieder auf dem Fußboden erscheinenden Blutfleck, mit Spezialreinigern! Sie spannen Schnüre, um es zum Stolpern zu bringen, und sie erschrecken es mit gespensterähnlichen Attrappen.

      Mit Peter Fricke, Marion van de Kamp, Robinson Reichel, Dorothee Hartinger, Rufus Beck und anderen

      Bearbeitung und Regie: Lilian Westphal
      Produktion: BR, 1993

      Nächster Sendetermin:
      Samstag, 20.04.2019 | 15:05 bis 16:20 Uhr | BAYERN 2


      Ich glaube nicht, dass es anschließend zum Nachhören angeboten wird.

      Informationen auf der Senderwebseite: br.de/radio/bayern2/programmka…ausstrahlung-1723032.html
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.