Professor van Dusen - Die neuen Fälle - 18 - Professor van Dusen und der lachende Mörder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Professor van Dusen - Die neuen Fälle - 18 - Professor van Dusen und der lachende Mörder

      Die Folge erscheint am 14. Juni 2019!



      Inhalt:
      Hutchinson Hatch wird ein wichtiges Beweisstück in einem laufenden Mordprozess zugespielt. Sofort begibt er sich damit an den Gerichtshof, wo der des Mordes angeklagte Marvin Costello allerdings freigesprochen wird. Hatch wird von diesem ausgelacht und verhöhnt. Doch damit nicht genug: Nicht einmal Professor van Dusen scheint sich für diesen Fall zu interessieren. Hatch und seine Freundin Penny sind fest entschlossen, den Fall aufzuklären und ermitteln auf eigene Faust. Schnell stellen sie fest, dass Costello und dessen neue Freundin Estelle von zahlreichen Geheimnissen umgeben sind, die für Hatch und Penny nur einen Schluss zulassen: Marvin Costello steht kurz davor, einen weiteren Mord zu begehen. Kann Professor van Dusen Schlimmeres verhindern?

      Cast:
      Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
      Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
      Penelope „Penny“ De Witt: Vera Bunk
      Marvin Costello: Stefan Gossler
      Estelle Leclair: Rubina Nath
      Edward Lawrence: Peter Flechtner
      Allister Redstroke: Harry Kühn
      Herbert Wilkinson: Reinhard Kuhnert
      Mister Fonda: Lutz Harder
      Gordon Hobb: Erik Schäffler

      Regie: Gerd Naumann
      Buch: Marc Freund
      Komponist: Christian Bluthardt
      Sounddesign, Mischung & Master: Tom Steinbrecher

      Vorbestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      POP.de
    • Ah, Penny spielt mal wieder mit. Die Sprecherin Vera Bunk macht ihre Sache recht gut. Ich vermisse Maren Kroymann mittlerweile gar nicht mehr, obwohl sie ja - wie auch bei "Cocktail für Zwei" - durchaus eine Idealbesetzung war.

      Dann spielen diesmal auch wieder Rode und Groeger mit, viel kann da wohl nicht schiefgehen in Sachen bester Unterhaltung aus dem Hause Marc Freund :]
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Agatha schrieb:

      Bei den "Neuen Fällen" ist die doch bisher nur in Folge 1 dabei gewesen, oder?
      Ja, aber die Folge hab ich nicht nur einmal gehört, man muss hier zwischen gefühlter und realer Mitwirkung unterscheiden :blush:

      Agatha schrieb:

      Rode und Groeger suchen wir diesmal allerdings vergebens , hab den Cast ja mittlerweile oben nachgetragen, der war auf der Seite von All Score Media verfügbar.
      Ich Depp hatte die Sprecherliste von Folge 1 offen, nicht von dieser :blush:

      In einem Punkt hatte ich aber richtig gedacht, obwohl ich den Namen noch nie gehört habe, Peter "Flechnter" ist ein Buchstabendreher bei allscore.
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Bei Amazon ist auch dieses Hörspiel "derzeit nicht auf Lager".
      Man gewinnt den Eindruck, dass die sich tatsächlich vom Lagern und Versenden des Mediums "CD" mehr und mehr verabschieden wollen.
      Dieses "nicht lieferbar", "nicht auf Lager" oder "lieferbar in xx Woche" wird da ja schon langsam zur Regel, mal bisschen überspitzt gesagt. :pfeifen:
      Oder sollen das alles Zufälle bzw. andere Gründe sein?
    • Agatha schrieb:

      Wer von Euch hat die neueste Folge denn schon gehört?
      ich hab noch nicht zugeschlagen, mich würden ein paar Beurteilungen interessieren.
      Du wirst von mir kein böses Wort über diese Folge hören. Ein locker-leichter-launiger Fall, bei dem der Prof die jungen Leute machen lässt, dann aber *nein, nicht spoilern*

      Hatch und Pennys hektische Betriebsamkeit im Gegensatz zur Profschen Ordnung mit Hand und Geist ist das Leitmotiv dieser Folge, ich rate darauf zu achten, wie hervorragend Christian Bluthardt dies musikalisch untermalt.

      Geliefert wird eine wunderbare Hörspielstunde, aber auch der Sheriff hat recht, es ist keine sehr gute Folge, die noch jahrelang nachhallt.
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.