[THRILLER] Die ewigen Toten (Dr. David Hunter-Reihe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • [THRILLER] Die ewigen Toten (Dr. David Hunter-Reihe)

      Autor: Simon Beckett
      Gesprochen von: Johannes Steck
      Spieldauer: noch unbekannt
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:12.02.2019
      Anbieter: Argon Verlag




      Der Geruch des Todes – Ein neuer Fall für David Hunter
      Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das stillgelegte Krankenhaus im Norden Londons soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Leiche, das sieht Dr. David Hunter sofort, liegt dort schon seit langer Zeit. Durch das trockene Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als der forensische Anthropologe den Fund näher untersucht, stellt er fest, dass es sich um eine Frau handelt. Eine schwangere Frau. Beim Versuch, die Tote zu bergen, entdeckt die Polizei ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt …


      Zu bestellen u.A. bei Amazon

      Endlich ein neuer Hunter …...
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Ich habe zur Audible-Variante gegriffen und muss sagen, das Beste am Hörbuch war Herr Steck. :| In einer Audible-Bewertung steht in etwa "Hunter fühlt sich immer schuldig, das nervt" - yepp, das tut es. Aber was noch mehr nervt ist
      Spoiler anzeigen
      Grace Strachan!
      :rolleyes: Soll wohl so was wie Hunters Moriarty sein, ist aber so was von ausgelutscht.
      Spoiler anzeigen
      Sogar eine Hochzeit platzt, ach Gott. :hirni:
      Die Handlung selbst wäre ausbaufähig gewesen, so ist sie nur ganz nett, nicht spannend oder originell. Schade, David Hunter ist wohl nichts mehr für mich.