Info Insel-Krimi 4 - Todesfalle Fehmarn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Insel-Krimi 4 - Todesfalle Fehmarn

      Am 15.03.2019 erscheint:




      Inhalt:
      Moin, Sonne, Strand...und Blut. Die spannende Krimi-Reihe mit nordischem Charme.

      Hannahs Leben verläuft nach vielen Turbulenzen endlich wieder normal. Bis sie
      einen Anruf erhält, dass ihr Ehemann gesehen wurde, wie er ihr Haus
      beobachtet hat. Doch Arno sitzt seit Jahren in einer psychiatrischen
      Klinik, nachdem er Hannah beinahe umgebracht hätte. Die junge Frau, die
      sich gerade auf der Ostseeinsel Fehmarn aufhält, beschleicht ein ungutes
      Gefühl. Da geschehen auf der Urlaubsinsel dramatische Vorfälle. Ist
      Arno zurück, um die Sache von damals zu Ende zu bringen?

      Mit:
      Rubina Nath, Marios Gavrilis, Florian Hoffmann, Eva Thärichen, Alexandra
      Lange, Thomas Balou Martin, Santiago Ziesmer und Yvonne Greitzke

      Lassen Sie sich fesseln vom norddeutschen Charme, bekannten Synchronstimmen,
      orchestralem Soundtrack und realistischen Sounds. Ein einmaliges
      Hörspiel-Erlebnis in seiner schönsten Form!

      Vorbestellbar bei:
      Amazon.de
      und demnächst bei:
      POP.de
    • Heute ist VÖ des neuen Insel-Krimis, diesmal aus der Feder von Marc Freund. Viel Spaß beim Hören.

      Kleiner Ausblick:
      Die nächsten Folgen bringen ein neues (unfreiwilliges) Ermittlerteam (Frank Hammerschmidt, bisher 2 Folgen plus bisher einem Crossover mit MiS), die Rückkehr von Team Brekewoldt/Röwekamp (Markus Topf & Timo Reuber, 4 neue Folgen), einen weiteren Fall mit Hedwig und Marga aus Folge 3 (Erik Albrodt) und...schauen wir mal, wir wollen ja noch nicht alles verraten. :)
    • Insel-Krimi - 4 - "Todesfalle Fehmarn" von Marc Freund

      Der Meister der Spannung hat wieder zugeschlagen. Marc Freund versteht es einfach, Spannung und Nervenkitzel in einer Geschichte aufzubauen und diese auch bis zum Ende zu halten.

      Zum Inhalt: Hannah Neuhaus fährt mit ihrem neuen Freund auf einen Kurzurlaub nach Fehmarn. Sie versucht ihr Leben wieder in gerade Bahnen zu lenken, aus die sie ihr vorheriger Freund, Arno, geworfen hat. Arno ist in einer psychiatrischen Klinik untergebracht, nachdem er Hannah versucht hatte umzubringen. Doch auf einmal scheint er wieder auf freiem Fuß zu sein...

      Die Sprecher in diesem Hörspiel machen ihre Sache professionell gut und alle Charaktere sind passend besetzt. Nur bei Santiago Ziesmer, der einen Polizisten spricht, wähnt man sich kurzfristig in einer anderen Krimireihe. Für mich ist er als Inspektor Miller leider schon etwas verbraucht. Ansonsten lauscht man Stimmen, die noch nicht gefühlt in jedem 3. Hörspiel zu hören sind.

      Besonders positiv ist mir hier die Musik aufgefallen. Die Stücke sind frisch und leicht und transportieren so ein nordisches Urlaubsfeeling. Die Musik passt perfekt zur Handlung und unterstreicht auch spannende Szenen wirkungsvoll. Von der Atmosphäre und den Geräuschen bekommt man ein ruhiges Krimihörspiel geboten. Kein Action oder Tam-Tam. Dafür viel Atmosphäre und reichlich Nervenkitzel.

      Spoiler anzeigen
      Mir ist nur eine Szene etwas langatmig vorgekommen. Die Verfolgung am Strand. Hier wird sehr schnell Spannung aufgebaut. Da sie allerdings für mich zu lang ist, fällt diese Spannung auch wieder ab.

      Was beim ersten Hören super funktioniert, verpufft leider beim nochmaligen Hören. Der Aspekt, dass die Protagonistin die Handlung nur zu träumen scheint. Da man dies nach dem ersten Hören weiß, ist die Spannung beim nächsten Hören leider nicht mehr so stark vorhanden.

      Allerdings ist mir beim nochmaligen Hören ein Hinweis aufgefallen, den ich beim ersten Mal überhört habe. Das japanische Kurzschwert. So könnte es auch sein, dass Hannah vielleicht gar nicht nur geträumt hat, sondern in die Zukunft gesehen hat. Ein durchaus interessanter Gedanke.


      Ich kann das Hörspiel nur wärmstens empfehlen, wenn man auf ruhige und trotzdem spannende Krimis steht. Es bekommt von mir 5 von 5 Strandkörben.
    • S.R.-Fan schrieb:

      Insel-Krimi - 4 - "Todesfalle Fehmarn" von Marc Freund

      Der Meister der Spannung hat wieder zugeschlagen. Marc Freund versteht es einfach, Spannung und Nervenkitzel in einer Geschichte aufzubauen und diese auch bis zum Ende zu halten.

      Zum Inhalt: Hannah Neuhaus fährt mit ihrem neuen Freund auf einen Kurzurlaub nach Fehmarn. Sie versucht ihr Leben wieder in gerade Bahnen zu lenken, aus die sie ihr vorheriger Freund, Arno, geworfen hat. Arno ist in einer psychiatrischen Klinik untergebracht, nachdem er Hannah versucht hatte umzubringen. Doch auf einmal scheint er wieder auf freiem Fuß zu sein...

      Die Sprecher in diesem Hörspiel machen ihre Sache professionell gut und alle Charaktere sind passend besetzt. Nur bei Santiago Ziesmer, der einen Polizisten spricht, wähnt man sich kurzfristig in einer anderen Krimireihe. Für mich ist er als Inspektor Miller leider schon etwas verbraucht. Ansonsten lauscht man Stimmen, die noch nicht gefühlt in jedem 3. Hörspiel zu hören sind.

      Besonders positiv ist mir hier die Musik aufgefallen. Die Stücke sind frisch und leicht und transportieren so ein nordisches Urlaubsfeeling. Die Musik passt perfekt zur Handlung und unterstreicht auch spannende Szenen wirkungsvoll. Von der Atmosphäre und den Geräuschen bekommt man ein ruhiges Krimihörspiel geboten. Kein Action oder Tam-Tam. Dafür viel Atmosphäre und reichlich Nervenkitzel.

      Spoiler anzeigen
      Mir ist nur eine Szene etwas langatmig vorgekommen. Die Verfolgung am Strand. Hier wird sehr schnell Spannung aufgebaut. Da sie allerdings für mich zu lang ist, fällt diese Spannung auch wieder ab.

      Was beim ersten Hören super funktioniert, verpufft leider beim nochmaligen Hören. Der Aspekt, dass die Protagonistin die Handlung nur zu träumen scheint. Da man dies nach dem ersten Hören weiß, ist die Spannung beim nächsten Hören leider nicht mehr so stark vorhanden.

      Allerdings ist mir beim nochmaligen Hören ein Hinweis aufgefallen, den ich beim ersten Mal überhört habe. Das japanische Kurzschwert. So könnte es auch sein, dass Hannah vielleicht gar nicht nur geträumt hat, sondern in die Zukunft gesehen hat. Ein durchaus interessanter Gedanke.


      Ich kann das Hörspiel nur wärmstens empfehlen, wenn man auf ruhige und trotzdem spannende Krimis steht. Es bekommt von mir 5 von 5 Strandkörben.
      Wäre schön, wenn du bei z.B. Amazon eine entsprechende Wertung abgeben könntest. Dann aber natürlich besser ohne den Spoiler. ;)
    • @Contendo - Wird das Hoerspiel auch bei Audible.com erscheinen? Bisher ist die Folge da nicht gelistet. Insgesamt sind die Inselkrimis da nicht komplett enthalten. Ich wuerde mir die Folgen nochmal als Download kaufen, wenn die bei Audible.com (nicht Audible.de) verfuegbar waeren. Die letzten MiS sind dort alle verfuegbar.

      Ich freue mich, dass es nun mit einigen Folgen weitergeht.
    • S.R.-Fan schrieb:

      Contendo schrieb:

      Wäre schön, wenn du bei z.B. Amazon eine entsprechende Wertung abgeben könntest.
      Gern geschehen.
      Danke dir. Heutzutage ist es ja leider meist so, dass die Zufriedenen schweigen und die Unzufriedenen/Konkurrenten/Trolle umso lauter brüllen...

      Cherusker schrieb:

      @Contendo - Wird das Hoerspiel auch bei Audible.com erscheinen? Bisher ist die Folge da nicht gelistet. Insgesamt sind die Inselkrimis da nicht komplett enthalten. Ich wuerde mir die Folgen nochmal als Download kaufen, wenn die bei Audible.com (nicht Audible.de) verfuegbar waeren. Die letzten MiS sind dort alle verfuegbar.

      Ich freue mich, dass es nun mit einigen Folgen weitergeht.
      Müsste bei Audible dann vermutlich am 22.03. ebenfalls am Start sein, wie in allen Digital-Portalen.
    • Contendo schrieb:


      Cherusker schrieb:

      @Contendo - Wird das Hoerspiel auch bei Audible.com erscheinen? Bisher ist die Folge da nicht gelistet. Insgesamt sind die Inselkrimis da nicht komplett enthalten. Ich wuerde mir die Folgen nochmal als Download kaufen, wenn die bei Audible.com (nicht Audible.de) verfuegbar waeren. Die letzten MiS sind dort alle verfuegbar.

      Ich freue mich, dass es nun mit einigen Folgen weitergeht.
      Müsste bei Audible dann vermutlich am 22.03. ebenfalls am Start sein, wie in allen Digital-Portalen.
      Danke @Contendo. Ich warte dann auf die Fehmarn Folge und hoffe, dass die in den naechsten Tagen dort verfuegbar ist.

      Ich habe gerade mal geschaut:

      Folge 3 (Sylt Folge) ist bei Audible.com gelistet
      Folge 1 und 2 (Juist und Borkum Folgen) sind nicht auf Audible.com gelistet und ich kann die dort nicht kaufen. Ist das etwas, dass ihr mal bei Audible anfragen koenntet?
    • Neu

      Ich habe nun fertig gehört. Also bis ca. Track 26 eine unglaublich spannende Folge, sehr subtil, man überlegt ständig was es denn damit auf sich hat und wer denn hier eventuell falsch spielt. Alles bleibt im Dunklen und dies macht den großen Reiz dieser Geschichte bis dahin aus. Dann dreht sich aber die Geschichte dahin gehend, dass es ziemlich geradlinig, blutig und eigentlich sehr einfach gehalten wird. Es hört sich dann eher nach
      Spoiler anzeigen
      Scream Teil 5
      an. Auch nicht schlecht und auch gut gemacht. Aber mir hätte es besser gefallen wenn es länger so unklar gewesen wäre. Natürlich gibt es am Ende dann doch noch die eine oder andere Überraschung. Das tut dem Hörspiel auch richtig gut.

      Am Ende ist es ein richtig guter Thriller. Für mich die bisher beste Folge der Reihe. Es kommt auch ein wenig Inselflair auf. Nicht mit dem Holzhammer sondern eher dezent, aber es passt für mich.

      Bravo@'Marc Freund' , auch wenn mir die erste Hälfte seeeeehr gut gefallen hat und die zweite Hälfte nur mehr gut. Aber es war zu keiner Zeit langweilig

      @Contendo CD habe ich wie geschrieben noch nicht in Wien sichten können. Ich habe jetzt auf AmazonMusicUnlimted gehört. Ist es wirklich beabsichtigt, dass es dort zu hören ist? Oder wieder ein „Irrtum“?
    • Neu

      Das ist ja unglaublich, selbst einen hartgesottenen Hörspielirren wie mich kann man auf dem falschen Fuß erwischen. Aber total!

      Ausgangslage: Oh, gibt mal wieder was Neues von Contendo auf Spoti, schon lange nix mehr gehört von denen, so ein kuschliger Krimi kommt mir heut grade recht als Gute-Nacht-Geschichte. Dazu Freund und maritimes Flair, es kommt zusammen, was zusammen gehört.

      Licht aus, Kopfhörer rein, Augen zu.

      15 Minuten später sind die Augen aber scheinwerferweit offen, was ist denn hier los? Das ist verdammt harter Psychothrillerstoff, auf fieseste Weise inszeniert. So richtig, richtig fies.

      Blöderweise klingelte der Wecker um 7:30 Uhr, aber erstmal dranbleiben. Bis einem die nächste Watschen voll erwischt, jetzt muss die Notbremse gezogen werden. ABBRUCH!*

      Natürlich nicht endgültig, ich will verdammt nochmal wissen, wie es weitergeht. Aber das ist ein Hörspiel für den Vormittag oder Nachmittag. Schön mit nem großen Pott Kaffee.

      * Und Gegengift mit einem Holmes-Hörbuch, so bin ich dann doch noch zügig eingepennt :D
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.