Die drei Fragezeichen - 198 - Die Legende der Gaukler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Die drei Fragezeichen - 198 - Die Legende der Gaukler

      Am 08.03.2019 erscheint:


      Inhalt:
      Ein Zirkus hält Einzug in die Stadt und mit ihm die schaurige Legende der zwei Lebenden und der drei Toten. Doch die Gaukler schweigen eisern über die seltsamen Phänomene, die die drei ??? in den Bann ziehen - denn wer über die Legende spricht, den überkommt schreckliches Unheil. Keine guten Voraussetzungen für Justus, Peter und Bob, die sich außerdem fragen müssen, was es mit ihrem mysteriösen Auftraggeber auf sich hat. Können sie das Geheimnis der Gaukler lüften?

      Sprecher:
      Erzähler - Axel Milberg
      Justus Jonas, Erster Detektiv - Oliver Rohrbeck
      Peter Shaw, Zweiter Detektiv - Jens Wawrczeck
      Bob Andrews, Recherchen und Archiv - Andreas Fröhlich
      Elliot Littlehorn - Santiago Ziesmer
      Tobin Muller - Niko Minninger
      Amalia - Malin Steffen
      Zauberer Miller - Julian Horeyseck
      Kelvin Mitchell - Kai Mertens
      Inspektor Cotta - Holger Mahlich
      Leigh - Vivian Brünner
      Mutter - Tina Eschmann
      Zoey - Manuela Eifrig
      Mabel - Nicola Schäffler
      Glatzkopf - Achim Schülke
      Dustin Cooper - Claus Fuchs
      Wahrsagerin Susannah - Mia Diekow
      Dr. Benchfield - Harald Dietl
      Emily - Birte Kretschmer

      Vorbestellbar bei:
      POP.de
      und bei:
      Amazon.de
    • Nachdem es hier ja bereits länger das Buch zu gibt und damit natürlich auch eine Inhaltsangabe, habe ich die mal oben nachgetragen.
      Mache ich immer so, weil die für das Hörspiel ja meistens auf sich warten lässt :wart: und sich der Inhalt des Hörspiels nicht so sehr von dem der Vorlage unterscheidet, dass man ihn nochmals abändern müsste.

      Klingt gruselig... :biggrin:
      Ich bin einigermaßen gespannt, obwohl ich die bisherigen Zirkusfolgen eigentlich nicht so besonders fand.
      Das Buch stammt hier übrigens von Christph Dittert.
    • Habe "Die Legende der Gaukler" gestern dann auch mal gehört und kann nur sagen, leider wieder eine schwache Dittert-Folge.
      Ich fand ja schon "Im Bann des Drachen" von ihm vor einem Jahr von der Story her mehr als an den Haaren herbeigezogen und extrem unpassend für ein DDF-Abenteuer, aber hier habe ich mich wirklich gefragt, was das nun überhaupt alles soll? :wirr2:
      Erst mal nur Gelabere, zumindest mir eher unsympathische Charaktere, denen man eigentlich gar nicht unbedingt helfen möchte, aber "Wir übernehmen jeden Fall" :augenroll: , viel Lärm um rein gar nichts, dann doch plötzlich noch ein "echter" Fall, aber so hanebüchen und uninteressant, dass ich mich regelrecht zwingen musste, bis zum Ende dabeizubleiben. :gaehn:
      Selbst die Sprecher haben mich hier teilweise einfach nur genervt. Gut, sie sollen ja der Zirkuswelt entstammen und deswegen wohl etwas überagieren, aber trotzdem!
      Ganz nett war mal Santiago Ziesmer in seiner Rolle als "Elliot Littlehorn", denn der ist bei DDF stimmlich ja noch nie vertreten gewesen (zumindest nicht, dass ich mich erinnern könnte :denk: ).
      Das Ganze dürfte vielleicht noch Kids begeistern, aber welcher Alt-Fan soll mit so einer dünnen Kost auch nur noch annähernd zufrieden sein?
    • Agatha schrieb:

      Ganz nett war mal Santiago Ziesmer in seiner Rolle als "Elliot Littlehorn", denn der ist bei DDF stimmlich ja noch nie vertreten gewesen (zumindest nicht, dass ich mich erinnern könnte ).
      Doch, sogar mit einer Hauptrolle in "Grusel auf Campbell Castle".

      Ansonsten kann ich dir nur zustimmen bei deinem Eindruck. Die Folge wird bei mir nicht so schnell wieder in den Player wandern.
    • Neu

      Sylphida schrieb:

      Und wer ist der Sympathieträger der Folge?
      Okay, den bräuchte ich ja noch nicht mal in jeder Folge. ;)
      Wenn die Story ansonsten gut ist, kann ich mit lauter Unsympathen leben, gegen die sich die Jungs druchsetzen müssen.
      Aber das, was hier so geboten wurde, hatte leider so gar nichts Interessantes oder Unterhaltsames! :thumbdown:
      Für mich eine der schwächsten Folgen der letzten Zeit.
    • Neu

      Sylphida schrieb:

      Für einmal während der Hauarbeit hören okay...aber sicher kein weiteres Mal.

      Naja, wenn sie so blöd ist, dass es einen richtig schön aggressiv macht, dann ist sie doch eigentlich genau das Richtige für die Hauarbeit. :green:

      :platt:

      Aber immer dran denken: Gewalt ist keine Lösung, und Männer sind auch Menschen, irgendwie.

      =)
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      > Die Weisse Lilie <,
      I, II + III