Info Das Hörspieljahr 2019 - eure Erwartungen und Wünsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Das Hörspieljahr 2019 - eure Erwartungen und Wünsche

      Richten wir schon mal einen Blick nach vorne.

      Was erwartet ihr euch ganz allgemein für das kommende Hörspieljahr?

      Auf welche Produktionen wartet ihr besonders freudig?

      Seht ihr dem Hörspieljahr 2019 positiv, neutral oder negativ entgegen?
      Schönes neues Hörspieljahr 2019 :winke:
    • Allgemein erwarte ich viele unterhaltsame Hörspiele.

      Speziell freue ich mich auf: -Larry Brent: nachdem 2018 nichts kam (außer Megarosh), verspricht 2019 bis zu 9 Folgen!
      -Point Whitmark #41 & weitere Folgen: Für mich um Längen besser als Die drei ??? und das schon seit vielen Jahren.
      -H.P. Lovecraft von Winterzeit: Sehr gespannt drauf, da ich Lovecraft sehr mag & Winterzeit mit den Sherlock Holmes Phantastik & Larry Brent Classics bewiesen hat, dass sie sehr atmosphärische Grusels können.
      -Der Hexer von Lindenblatt Records, da ich die Romane mochte und gespannt bin auf die Umsetzung.
      -Gabriel Burns #46 & weitere Folgen: Ich bin mir sehr sicher, dass es 2019 weiter geht und wir zumindest eine Folge bekommen werden und auf die freue ich mich!

      Ich sehe 2019 sehr positiv entgegen, auch wenn "Mark Brandis: Raumkadett" leider nicht mehr dabei ist & noch keine neue Folge von "Heliosphäre" angekündt ist.
    • Für das kommende Jahr hoffe ich auf weitere Veröffentlichungen von Serien und Reihen, die ich sammle, z. B. Die drei ???, TKKG, Bibi Blocksberg, Andi Meisfeld, Detektei Sonderberg & Co, Insel-Krimis, Dreamland Grusel, Viola Axton, Pollution Police, Ed Gate, Twilight Mysteries. Aber auch auf Hörspiele, die ich nicht auf CD sammel, sondern digital höre, freue ich mich: Offenbarung 23, van Dusen neue Fälle, Die drei !!!, TKKG Junior, Gruselkabinett, Geister-Schocker (insbesondere Christoph Schwarz).

      Schön wäre es, wenn es mit Point Whitmark jetzt wirklich (regelmäßig) weiter geht. Was neues von den Ohrenkneifern. Oder vielleicht auch mal wieder ein Lebenszeichen von der Detektei Bates kommen würde. Goldagengarden X wäre ein Traum, so langsam mal. Eine 2. Staffel von Fallen und so weiter. Träumen kann man ja.

      Was ich aber auch zum Hörspieljahr 2019 zähle, sind die Live-Veranstaltungen. Da wird es für mich im Mai die Record-Release-Party der drei ??? Folge 199 auf Gut Hasselburg geben. Die Hörmich 2019 in Hannover Anfang September und natürlich das Highlight: Die drei ??? und der dunkle Taipan im November in Hamburg. Darauf freue ich mich schon besonders.

      Ich denke mal, es wird ein durchaus positives Jahr werden.
    • Freue mich auch auf die neuen Larry Brent-Folgen. Gerade auf "Das Grauen schleicht durch Bonnards Haus" bin ich sehr gespannt.
      Hoffe auch auf "Die drei Fragezeichen" und dass 2019 Folge 200 erscheint.
      Freue mich weiterhin auf John-Sinclair-Hörspiele - egal ob TSB oder Classics/2000er.
      Hoffe auch, dass 2019 Wolfgang Hohlbeins Hexer erscheint. Bin sehr auf die Umsetzung gespannt.

      Bin jedenfalls gespannt, was uns 2019 erwarten wird; stehe dem Ganzen jedoch weder positiv noch negativ gegenüber. Eher in freudiger Erwartung.
      no disc, no fun
    • Also ich sehe dem Hörspieljahr durchaus positiv entgegen. :zustimm:
      Habe für mich definitiv beschlossen, auch 2019 nicht der "Ich streame brandneue Sachen quasi für lau-Manie" zu verfallen und weiterhin nur das zu hören, was ich mir auch tatsächlich kaufen kann - ob nun als CD oder DL.
      Sehr freuen tue ich mich schon auf die neuen PW-Folgen, die hoffentlich! kommen, egal, ob es nur zwei oder drei schon lange auf Halde liegende sein werden oder da in Zukunft tatsächlich noch mehr erscheinen. Ein Highlight ist es in jedem Fall! :thumbup:
      Ebenso wie "DDF live - Der dunkle Taipan" im November, auch wenn sich dann das Hörspieljahr schon ganz schön seinem Ende zuneigt. :zwinker:
      Ich habe fünf Jahre auf diese neue Tour gewartet, und da es mit ziemlicher Sicherheit die letzte dieser Art sein wird, muss die nochmal so richtig genossen werden! :thumbup:
      Hinzu kommt noch, dass 2019 auch die Folge 200 der DDF-Hörspiel erscheinen wird, auf die ich ebenfalls schon gespannt bin. :thumbup:
      Aber da wird jetzt erst mal noch der Dreierband zu gelesen, den gab es nämlich vom Christkind. :biggrin:
      Dazwischen hoffe ich auf viele weitere Folgen "Sherlock Holmes - Die neuen Fälle" mit C. Rode (R.I.P.)und P. Groeger (R.I.P.), weil ich diese Serie nach wie vor wirklich gern höre. :thumbup:
      Außerdem bin ich sicher, dass auch ansonsten noch viele Hörspiele kommen werden, die mir gefallen und die es wert sind, in meine Sammlung zu wandern, seien es nun welche innerhalb bekannter Serien und Reihen oder bisher noch total Unbekanntes, interessante Radioproduktionen, tolle neue Sachen von @Tolkien oder @Chris2710 usw.. :thumbup:
    • Agatha schrieb:

      Habe für mich definitiv beschlossen, auch 2019 nicht der "Ich streame brandneue Sachen quasi für lau-Manie" zu verfallen und weiterhin nur das zu hören, was ich mir auch tatsächlich kaufen kann - ob nun als CD oder DL.

      :thumbsup:

      Das unterstreiche ich doch mal ganz fett auch für mich!

      Was mich interessiert, unterstütze ich mit einem Kauf; auf alles andere verzichte ich.

      Was 2019 angeht, so blicke ich nicht supereuphorisch in die Hörspielzukunft, aber auch nicht bitter.

      Von meinem einstigen Liebling Gruselkabinett erwarte ich nichts mehr, werde die Folgen aber wohl doch kaufen in der Hoffnung, positiv überrascht zu werden.

      Das neue Werk von Ivar Leon Menger ist natürlich ein Pflichtkauf, aber bisher hat mich das, was vom Inhalt bekannt ist, nicht richtig angefixt, ebenso wie das Cover. Mal sehen.

      Neues (und mehr) vpn Heliosphere 2265 würde mich freuen, aber da scheint die Aussicht ja auch eher mau zu sein.

      Die Weisse Lilie ist natürlich auch fest eingeplant. Als Box.

      Über eine Ohrenkneifer-Produktion würde ich mich auch freuen. Die Comic-Vertonung ist ja nicht so mein Thema gewesen, weshalb ich sie bis heute auch nicht gehört habe, und bei ROCH mit seinen großartigen Ansätzen hat mich das Ende doch ein wenig enttäuscht, ebenso wie die Tatsache, dass das politische Umfeld reine Kulisse blieb. Aber so etwas von der Qualität von IRIS - jederzeit!

      Auf das Gabriel Burns-Wunder hoffe ich nicht mehr, auch wenn es vielleicht irgendwann weitergeht. Ich glaube nicht, dass die alte Strahlkraft noch erreicht werden kann - zumal mit neuem Autorenwechsel. Wenn sich Sassenberg allerdings mit Raimon Weber geeinigt hätte... :schock: (Man wird ja wohl noch träumen dürfen... :zwinker: )


      Ansonsten erwarte ich nicht viel, hoffe aber auch ein paar Überraschungen. :)

      Noch paar Klassiker-Vertonungen im Stile der Wells-Reihe von Oliver Döring (inkl. Skript) wären etwa schön. (Dr. Moreau?)

      Oder auch etwas Neues von Marco Göllner.
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Agatha schrieb:

      Außerdem bin ich sicher[/b], dass auch ansonsten noch viele Hörspiele kommen werden, die mir gefallen und die es wert sind, in meine Sammlung zu wandern, seien es nun welche innerhalb bekannter Serien und Reihen oder bisher noch total Unbekanntes, interessante Radioproduktionen, tolle neue Sachen von @Tolkien oder @Chris2710 usw.. :thumbup:
      Das ist aber sehr lieb von dir. :blush: Danke. :)

      Also 2019 lasse ich entspannt auf mich zukommen. Es gibt weiterhin Serien, auf deren neue Folgen ich mich freue und welche, die ich links liegen lassen werde. Da ist die 200ste Drei ???, eine neue Folge Point Whitmark, weiteres von Sherlock Holmes (Rode/Gröger), Fortsetzungen von Oscar Wilde/Phileas Fogg/Dupin oder heiß erwartete Holy-Klassiker.

      Ich habe natürlich nicht alle Neuproduktionen auf dem Zettel, aber ich freue mich auf Ghostbox (Audible) und wünsche mir endlich wieder neue Produktionen/Fortsetzungen aus dem Hause "Contendo". :shifty:

      An letzter Stelle hoffe ich natürlich auch selbst wieder Hörspiele zu produzieren, die den Hörern gefallen und vielleicht etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen. Das ist aber nur ein bescheidener Wunsch am Rande. :winke4:
    • Was erwartet ihr euch ganz allgemein für das kommende Hörspieljahr?
      Weiterhin tolle Hörspiele, wie in jedem Jahr. :zustimm:

      Auf welche Produktionen wartet ihr besonders freudig?
      Hoffentlich klingt das jetzt nicht irgendwie egoistisch oder abgehoben. Ich freue mich vorallem auf die Hörspiele, die dann nach meinen Geschichten entstanden sind. Wenn ich dann den lieben Verkäufer/innen im Elektrofachmarkt eine Mord in Serie oder einen Gespenster-Krimi unter die Nase halten und laut tönen kann "Ist von mir...von MIR.... muahahaa" :freu2: und ich dann auf dem Kassenbon mein Autogramm gebe und nur ein "Was soll ich damit?" ernte.
      Ok, genug geträumt. Mach ich natürlich nicht, aber ich freue mich trotzdem. :bliss:
      Ansonsten natürlich auf Ghostbox, die weiteren Schwarze Auge Hörspiele, Sinclair und Hunter und und und...

      Seht ihr dem Hörspieljahr 2019 positiv, neutral oder negativ entgegen?
      Positiv. Aber ich hoffe, daß auch weiterhin die Sachen, die ich sammle, auch auf CD erscheinen werden. :hutheb:
    • @Chris2710 Kein Problem. ^^
      Tja, was wünsch ich mir fürs kommende Hörspieljahr? :denk: Also, ich freue mich jedenfalls schon tierisch auf die (wie auch immer geartete" nächste PW Folge und auf das DDF Live Hörspiel. :juhu: Letzteres wird allein vom Event her schon ein Highlight des Jahres werden. :zustimm: Ausserdem freue ich mich schon auf die neuen Gruselkabinettfolgen, da sind ja schon etliche schöne Geschichten angekündigt worden.
      Wie Agatha, werde auch ich weiterhin auf irgendwelche Streamingsachen verzichten, lediglich bei den Kaufdownloads ("Heidi wird erwachsen", so es denn 2019 kommen wird) könnte ich schwach werden. Apropos Klassiker: Besonders freue ich mich auch auf die angekündigte Wiederveröffentlichung auf CD von Antares 8 & 9, sowie weitere Perry Clifton Auswertungen von Winterzeit. :thumbsup:
      Ansonsten lasse ich mich überraschen und sehe dem Hörspieljahr 2019 freudig und erwartungsvoll entgegen.
    • hallo in die runde
      ich freue mich auch schon auf das neue Hörspieljahr 2019
      und da besonders auf
      die drei !!! ich mag diese reihe sehr, obwohl ich ja ein junge bin, aber die sprecherinnen mia dicow sonja stein und merete brettschneider geffallen mir einfach richtig gut
      außerdem sind die geschichten auch immer sehr spannend umgesetzt
      und man erfärt neben den eigendlichen kriminalfällen die gelöst werden müssen, auch einiges aus dem privatleben der drei !!!
      sehr schöne hörspiele nicht nur für kinder

      FRAKTAL von gigaphon bin mal sehr gespannt wie es nun in der handlung weitergehen wird

      larry brent von der rb-company sind immer tolle hörspiele
      faith van helsing bin mal sehr gespannt wie es jetzt in der geschichte weitergehen wird, weil die folge 56 hat ja schon einige karaktere sterben lassen bzw da sind einige auch von der guten seite gestorben, und halt auch speuler! speuler! speuler! faith selbst, so das es spannend wird wie es dann jetzt in und mit der serie weitergehen wwird
      dr morbius schön das es da auch weiter geht, sehr gut gemacchte hörspiele und tolle sprecher, die das ganze echt toll rüberbringen und den figuren echt toll leben einhauchen

      dorian hunter von zaubermond, bin mal gespannd wie es da mit dorian coco und all den anderen weitergehen wird
      john sinclair classics und auch 2000 und natürlich auch auf sinclair death cone bin mal gespannd ob wir demnächst mehr über die sprecher erfahren
      gruselkabinett von titania medien
      neue folgen von foster und algemein neues von imaga in 2019
      offenbarung 23 auch wegen marie biersted als nolo
      ich mag einfach ihre stimme und auch die anne of green gables hörspiele von titania habe ich geliebt wo sie ja die anne gesprochen hat wer von euch diese noch nicht kennen sollte unbedingt reinhören!
      ansonnsten lasse ich mich gerne überraschen was das kommende jahr hörspieltechnisch noch alles schönes für uns bereit halten wird
      hoffe auch auf weitere folgen von gabriel bourns und pw und auch auf alles von dreamland produktions freue ichmich sehr also dreamland grusel und tony ballard bin mal gespannd wie es da weiter gehen wird
      in diesem sinne
      viele grüße und euch allen noch ein frohes und gesegnetes weihnachtsfest wünscht
      Dragan1992!
      p.s ah ja und natürlich freue ich mich auch schon auf die kommenden hörspielveranstaltungen wie die hörmich 2019 am 07.09.2019 auf der ich mich ganz besonders auf die rb-company freue die das erste mal dort vertreten sein wird, aber hoffendlich nicht das letzte mal
      und dann noch auf die drei ??? im november in köln live das wird auch sicher großartig werden!
      und hoffendlich lerne ich dann auf beiden veranstaltungen viele von euch mal persönlich kennen
      ich habe übrigens zu beiden temen also zum tema rb-company und zum tema hörspiele im algemeinen eine whats ap gruppe erstellt, wer da noch gerne beitreten möchte einfach eine mail schicken an:
      dragan92.babovic@Gmail.com
      mit eurem namen und eurer handy nummer dann füge ich euch gerne hinzu
      viele grüße
      Dragan1992!
    • Tolkien schrieb:

      Wenn ich dann den lieben Verkäufer/innen im Elektrofachmarkt eine Mord in Serie oder einen Gespenster-Krimi unter die Nase halten und laut tönen kann "Ist von mir...von MIR.... muahahaa" und ich dann auf dem Kassenbon mein Autogramm gebe und nur ein "Was soll ich damit?" ernte.
      Ach, die wissen es halt nicht besser =) , aber ich werde schon versuchen, von Dir auch Autogramme für die entsprechenden "Mord in Serie" oder "Gespenster-Krimi"-Hörspiele zu bekommen. :zustimm:
      Ich schicke Dir dann die Cover zu.
      Deine kommerziellen Hörspiele gehören nämlich auch zu denen, auf die ich mich 2019 freue! :thumbup:
      Selbst wenn ich die Gespenster-Krimis ansonsten schon lange nicht mehr sammele.
    • Vielen Dank für eure bisherigen Beiträge!!!! :huhu2:

      Was erwartet ihr euch ganz allgemein für das kommende Hörspieljahr?
      Ich hoffe, dass ich auch 2019 wieder viele, viele Stunden Hörspiel hören kann. Ich hoffe, dass wieder sehr viele sehr gute Produktionen darunter sein können. Ich werde aber auch weiterhin gerne die nicht ganz so tollen Hörspiele genießen, gemäß dem Motto "es muss nicht immer nur Kaviar sein". Ich hoffe, dass wir hier in Zukunft mehr Akzeptanz für diejenigen unter uns aufbringen, die hören, was für manche nicht denkbar ist, also Hörspiele nicht nur auf haptischen Medien sondern via Streaming oder auch via AUDIBLE hören. Im letzten Jahr hatte ich den Eindruck, dass das "Schwarz malen was die Zukunft des Hörspiels betrifft und die Schuldzuweisungen wer daran maßgeblich Schuld trägt" zunehmen. Wer streamt, hört für "lau" und sorgt für den Untergang des Hörspiels, selbst wenn Produktionen wie die Pilze aus dem Boden sprießen, selbst wenn man dafür zahlt, selbst wenn man damit jene Hörspiellabels und Serien profitieren, von denen man sonst gar nix gekauft hätte. Auch AUDIBLE gegenüber wird sehr leichtfertig kritisiert, Ton, Hörspiel oder Lesung, Dateiformat, falsche Angaben, alles wird gerne über den Kamm geschert und sofort erwähnt, meistens von denjenigen, die gar nicht via Audible hören. Von daher würde ich mir für 2019 wünschen, dass die Kritiker zuerst einmal ein Monat testen und sich damit auseinander setzen und dann zu einem fairen Fazit kommen. Und wenn dieser lautet "nix für mich" mit Fingerspitzengefühl danach trachten, denjenigen, die gerne streamen oder gerne via Audible hören, nicht die Freude zu verderben indem man keine Möglichkeit auslässt, ihnen die Mängel unter die Nase zu reiben und im Falle von Streaming jedesmal das "Hörspiel Armageddon" voraus sagen . Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt, dass Downloader und Streamer den Sammlern und Haptikern ihre Freude am sammeln, anschauen, einordnen etc. lassen und nicht mit der vielzitierten „Plastikmüllkeule“ zu schwingen beginnen. Man muss nicht STÄNDIG die möglichen negativen Begleiterscheinungen eines Mediums ins Spiel bringen.

      Auf welche Produktionen wartet ihr besonders freudig?
      Ich werde 2019 sicher wieder in mein Regal greifen und alte Hörspielserien hören. Leider bin ich 2018 nicht zu einem Mark Brandis Komplettdurchlauf gekommen. Das steht ganz oben auf meiner "zu-hören-Liste". Ebenso möchte ich unbedingt Gabriel Burns am Stück hören. Wer weiß, vielleicht kann ich dann ja gleich mit neuen Folgen weitermachen?

      Weiters hoffe ich, dass folgende Hörspielserien nun 2019 das Licht dieser Hörspielwelt erblicken. Diese wollte ich schon 2018 hören. War wohl nix...

      Tech Noir - Hoffe auf 2019

      Holy Horror - Wann erscheint endlich das neue Gruselhörspielfutter

      Gabriel Burns - Die Zeichen sprechen dafür, dass wir bald Gabriel Burns weiter hören dürfen.

      Point Whitmark - YESSSS, fixer Kauf!

      GoldagengardenX - Neues Jahr, neues Glück!

      Fallen Staffel 2 - IMAGA hat mich diesbezüglich 2018 hängen lassen. Aber ich hoffe 2019 geht es weiter!

      Der Sohn des Hades - Auch hier habe ich 2018 gehofft, dass es erscheint. Aber Gut Ding braucht eben Weile!

      Detektei Sonderberg - Die beste Zaubermondserie sollte im März nach Jahren wieder fortgesetzt werden! Daumen sind fest gedrückt!!!

      Daneben freue ich mich auf weitere Folgen meiner Serien Dorian Hunter, Gruselkabinett, Larry Brent, Van Dusen, Dreamland-Grusel, Offenbarung 23 und noch einige weitere mehr. Darüber hinaus hoffe ich auf weitere tolle AUDIBLE-Serien und hoffe mal, dass AKTE X eine weitere Staffel erhält.

      Seht ihr dem Hörspieljahr 2018 positiv, neutral oder negativ entgegen?
      Ich bin sehr optimistisch, denn die Anzahl der VÖs nehmen immer mehr zu. Und dabei nimmt für mich die Zahl der sehr guten Hörspiele, sofern man sich nicht auf bestimmte Medien beschränkt sondern vom Radio bis zur LP auf allen Medien hört, keineswegs ab.

      Ich werde weiterhin keine Medien ausschließen sondern auf allen Medien hören. Hörspiele, die ich im Regal stehen haben möchte, werden gekauft und gleichzeitig bei Verfügbarkeit gestreamt, so profitiert das Label mehrfach. Hörspiele, die es nur als Download gibt und die ich besitzen möchte, werden selbstverständlich gekauft, vornehmlich in der AUDIBLE-Bibliothek gesammelt. Und Hörspiele, die ich sonst nicht kaufen würde, weil sie nicht sammlerwürdig erscheinen, die mich aber zumindest einmalig beim hören unterhalten könnten, werden gestreamt, sodass ich sie zumindest im kleinen Rahmen ebenfalls unterstützen kann. Denn letztendlich ist für mich nur "nicht-Hören" gleichbedeutend mit "nicht unterstützen". Wünschen würde ich mir noch die eine oder andere Hörspiel-DVD Veröffentlichung im Mehrkanalton. Aber da muss man wohl zurecht skeptisch sein.

      Und dann steht 2019 die komplette Übersiedelung meiner knapp 7000 Hörspiele an. Unser kleiner Keller muss adaptiert werden, die perfekten Regale müssen erst gefunden werden, Stauraum gefunden werden und dann wieder alles ausgepackt, geschlichtet und perfekt geordnet eingefügt werden. Keine leichte Aufgabe, auf die ich mich aber freue. CDs, MCs und LPs müssen einfach gezeigt werden und dürfen nicht in Schachteln versauern. Das wird sicher noch etwas dauern.
      Schönes neues Hörspieljahr 2019 :winke:
    • Wenn manche Streaming für sich ablehnen und dies sachlich begründen, hat das nichts damit zu tun, dass man jemandem irgendeine Freude verderben will, sondern man stellt ganz einfach seinen Standpunkt dar. Und es gibt nun mal gute Gründe, "Streaming statt Kauf" zu den heutigen Bedingungen äußerst skeptisch zu sehen.

      Damit müssen die Streaming-Liebhaber nun mal leben.

      Sie sind ja dadurch nicht daran gehindert, Hörspiele trotz der Vorbehalte auf diese Art zu konsumieren.
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Markus G. schrieb:

      Fallen Staffel 2 - IMAGA hat mich diesbezüglich 2018 hängen lassen. Aber ich hoffe 2019 geht es weiter!
      Da sieht es leider düster aus....


      Quelle


      Markus G. schrieb:

      GoldagengardenX - Neues Jahr, neues Glück!
      Das könnte schon eher was werden...

      Quelle


      Für mich hat mich die Erfahrung von 2018 gelehrt mit keinerlei Erwartungen in ein neues Jahr zu gehen.
      Ich hoffe das es mit dem "Hexer von Salem" gut startet, damit die Serie bis zum "Das Haus der Bösen Träume" durchhält.

      Was ich mir wünschen würde, wäre endlich mal eine Krimi-Serie die ähnlich wie "Dogs of Berlin" oder die Kieler Reihe von Andreas Franz mit "Sören Henning und Lisa Santos" um organisierte Kriminalität in Deutschland spielt.
      Quasi ähnlich angesiedelt ist wie "Roch".

      Und natürlich das es bald neue Sinclairs von Doug Welbat gibt.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Dragan1992 schrieb:

      FRAKTAL von gigaphon bin mal sehr gespannt wie es nun in der handlung weitergehen wird
      Das kann man in der Tat jedes Jahr wieder posten. Freu mich auch total auf Teil 3 von Fabula Obscura 03 ;)

      Im Ernst, ich hoffe, dass die Retroschwemme das moderne Hörspiel nicht kaputt macht (die Hörer entscheiden, schon klar). Ansonsten wird der Boom sicherlich weitergehen, wir untherapierbaren Junkies werden genug Hörstoff bekommen.

      Neben viel passabler Unterhaltung erhoffe ich auch wieder 10 bis 15 Ausreißer nach oben, damit wäre ich dann vollauf zufrieden.
      Kuck, Mama, ein Kolonist - Nein, mein Kind, s ist ein Tourist - Das Peitschen hier ist nur ein Spiel - Die Sklaven wissen um das Ziel.

      Für Weiß und Schwarz ists ganz schön hart - Und Urlaub hier ist echt apart - Geschichte, ach, das ist mir was - Ich hab genug, lassen wir das.

      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Ich bin eigentlich kein Freund vom Einfügen kompletter Zitatblöcke, um diese dann mit einem "dito" zu kommentieren.... aber:

      Marco schrieb:

      Speziell freue ich mich auf: -Larry Brent: nachdem 2018 nichts kam (außer Megarosh), verspricht 2019 bis zu 9 Folgen!
      -Point Whitmark #41 & weitere Folgen: Für mich um Längen besser als Die drei ??? und das schon seit vielen Jahren.
      -H.P. Lovecraft von Winterzeit: Sehr gespannt drauf, da ich Lovecraft sehr mag & Winterzeit mit den Sherlock Holmes Phantastik & Larry Brent Classics bewiesen hat, dass sie sehr atmosphärische Grusels können.
      -Der Hexer von Lindenblatt Records, da ich die Romane mochte und gespannt bin auf die Umsetzung.
      -Gabriel Burns #46 & weitere Folgen: Ich bin mir sehr sicher, dass es 2019 weiter geht und wir zumindest eine Folge bekommen werden und auf die freue ich mich!

      Dito :green: :thumbsup:


      Wobei: den Hexer würde ich vielleicht noch tauschen gegen einen Point Whitmark-Soundtrack :]
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Meine Erwartungen für das Hoerspieljahr sind positive gestimmt, aber auch mit einigen Bedenken ueber meine Lieblingsserien betruebt.

      (1) Ich schwimme immer noch auf der Genusswelle, dass ich Hörspiele nun mit Audible ganz anders höre und genieße. Binge-Hoeren ist das Stichwort. Ich höre durch Audible viel mehr und habe nun auch viel mehr Gelegenheit Hörspiele zu hören und bin nicht mehr davon abhängig nur noch zu hören, wenn ich einen CD Spieler in der Nähe habe. Nun höre ich überall. Beim Gassigehen mit meinen beiden Hunden, beim Kochen, beim Saubermachen, beim Autofahren und alles von meinem iPhone und das geht von einer Situation zur nächsten nahtlos über. Z.B. habe ich 2018 Goldagengarden durchgehört. Für 2019 habe ich mir einiges vorgenommen, alte Hörspiele nochmal Binge-zu-hören, u.a.:
      • Die DAME Reihe. Die höre ich gerade. Einfach genial und zeitlos. Die Reihe sollte jeder kennen. Ich werde dazu auch eine Reihenbesprechung schreiben.
      • Orientzyklus – Es wird mal wieder Zeit und da ich das Teil gerade günstig bei Audible gekauft habe, ist es nun gute Gelegenheit das gute Stücke nochmal zu hören.
      • Die letzten Helden (obwohl ich alle Folgen schon auf CD hatte, bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, alle Folgen auf CD zu hören. Aber nun durch Audible werde ich das schaffen. Alle bisherigen 14 Folgen werden dieses Jahr gehoert.
      • Nachdem ich mit den neuen van Dusen Faellen fertig bin, werde ich mir die alten Faelle anhoeren, die ich ja noch nicht kenne. Mal sehen wie die sich gegen die neue Faelle bewaehren koennen, wenn man die neuen Faelle zuerst gehoert hat. Ich bin gespannt und freue mich auf die Fortsetzung meines Serienhoerens und die Beitraege hier.
      • Merle Triologie und Arkadien – Beide Serien gab es auch kuerzlich fuer 50% Rabatt bei Audible und ich freue mich diese Serien nun zum ersten mal zu hoeren.
      • Die schwarze Sonne – Ich habe mir alle Folgen bei Audible geholt (obwohl ich schon alle auf CD hatte) und werde mir die gesamte Serie nochmal anhoeren (abwechselnd mit dem Podcast zu jeder Folge). Das ist eine geniale Erfahrung.
      • Einige Fitzek Hörspiele.
      • Natürlich wird die Jan Tenner Reihe weitergehoert, aber die habe ich nur auf CD und das ist schon schwierig zu hören
      (2) Im Bezug auf neue Hörspiele freue ich mich besonders auf:

      • Ghostbox – Mal sehen was Menger da wieder gezaubert hat. Die Erwartungshaltung ist groß. Hoffentlich kann das Hörspiel die hohen Erwartungen erfüllen
      • GGX – Wird es dieses Jahr kommen? Ich hoffe es. Ich habe die Original-Serie gerade frisch durchgehoert und bin bereit auf Goldagengarden X. Mal schaun.
      • Mehr Audible Hoerspiele. Mehr Sonderdezernat Q, hoffentlich einen zweiten Max Heller (nach dem grossartigen Angstmann, mehr Waringham).
      • Mehr neue van Dusen Faelle.
      • Mehr neue Luebbe Hoerspiele. Ich wurde von Luebbe durch das geniale DEATHNOTE positiv ueberrascht. Ich freue mich auf die Folgen 7-12 und hoffentlich geht es danach weiter. Ich wuerde mich freuen. Blutlinie war nicht so prall aber ich hoffe, dass Luebbe auch dieses Jahr uns wieder mit einigen neuen Hoerspielen ueberrascht vor allem wenn sie von STIL gemacht sind.
      • Mal schauen was Ohrenkneifer dieses Jahr so herausbringen werden. Roch war genial und mal sehen, ob sie wieder etwas so hochklassisches herausbringen werden.
      • FALLS es Heliosphere 11 und 12 dieses Jahr gibt, wuerde ich mich sehr freuen. Die Serie ist genial und meiner Meinung nach die beste Serie am Markt aber es hakt am Veroeffentlichungsrythmus. Schade, dass man so einen Knaller so versauern laesst.
      • Ich hoffe, dass „Die Chroniken der Seelenwaechter“ dieses Jahr endlich herauskommen wird. Wenn die Serie endlich startet, bin ich sofort mit dabei.
      • Neue Mord in Serie Hoerspiele. Die Serie hatte in 2018 einige sehr gute Knaller. Hoffentlich geht das so weiter.
      • Ich werde John Sinclair Deadzone auf jeden Fall mal antesten. Das koennte was fuer mich werden.
      • Kommen weitere JS Demonhunter Folgen? Hoffentlich. Aber da gibt es auch keine Information. Es scheint bald so zu sein, dass man den Kunden nicht diese viel bessere JS Version so klar vor Augen fuehren will, um zu zeigen, wie eindimensional und eintoenig die Hauptserie John Sinclair geworden ist. Die Strategie von Luebbe ueber JS Demonhunter kann ich nicht verstehen.
      (3) Ich bin besorgt ueber meine Lieblingsserien.
      (a) Heliosphere ist einzigartig in seiner Machart aber anscheinend hat Greenlight wenig Interesse die Serie zu Ende zu fuehren geschweige denn weiterzufuehren. Unverstellbar aber anscheinend kann sich komplexe Handlung keine langrfristige Kundschaft halten, die eine Serie am Leben haelt. Ich wuerde mir wuenschen, dass diese Serie die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient.
      (b) Raumkadett ist schon eingestellt (oder wird nach dem Ende der letzten Staffel nicht fortgesetzt)
      (c) Fallen wird wohl auch keine 2. Staffel bekommen
      (d) Foster kriecht auch nur noch so gerade am Boden. Generell hat Imaga die totale Notbremse gezogen.
      (e) Seelwaechter will auch nicht so richtig kommen.
      (f) JS Demonhunter - Da weiss auch keiner was Luebbe mit der Serie eigentlich will und ob es wie und wann weitergeht.
      (g) Deathnote - Ich hoffe, dass es nach der ersten Staffel von 12 Folgen weitergeht. Eine geniale Serie und eine der Uberraschungen 2018. Aber ist nach 12 Folgen Schluss oder kommt da noch mehr?
      (h) Mord in Serie - Wann geht es weiter? Bisher gibt es auch hier bisher seit Folge 32 nur Schweigen. Ich hoffe, dass es bald Infos ueber die neuen Folgen gibt.
      (i) Die letzten Helden - Wann geht es weiter? Es scheint, dass der Fokus auf die anderen Serien (z.B. Holy-Klassiker, die mich ueberhaupt nicht interessiert), diese Serie komplett ausgebremst hat. Schade.


      Wie ihr seht, hoere ich ganz wenige Serien, die nicht von Audible sind. Der Grund ist, das (a) viele Serien einfach eingestellt wurden oder (b) kaum noch Informationen herauskommen, ob es, wie und wann irgendwann weitergeht oder (c) ich kein Interesse mehr habe. Insgesamt scheinen viele meiner Lieblingslabels im Moment erstmal mit angezogener Handbremse zu fahren. Schade. Audible zieht davon bei mir den größten Nutzen, da ich in Abwesenheit von innovativen neuen Sachen mich nicht nur wegen der Platform Audible sondern auch wegen deren interessantern Hoerspielen immer mehr zu Audible hinbewege. Europa/Sony verkauft schon seit Jahrzenten dasgleiche und das verkauft sich anscheinend immer noch gut. JS laeuft und laeuft und laueft in 15 verschiedenen Versionen. Aber ich habe schon ewig kein Europa Hoerspiel oder JS mehr gekauft (abgesehen von dem englischen Demonhunter, das ich auch gerne fortgesetzt sehen wuerde). Aber ansonsten haben es innovative Labels wohl sehr schwer mit ihren Serien mehr als zwei handvoll Folgen herauszubringen. Sehr, sehr schade. Ich sehe nicht das Hoerspiel selber in der Krise. Aber einige sehr gute Labels schaffen es wohl nicht finanziell profitable zu arbeiten. Einer der groessten Crashs war wohl Imaga, die fuer mich mit End of Time, Fallen, Foster und den Wells Hoerspielen eine Zeitlang fuer mich der Branchenfuehre war in Bereich interessante neue Hoerspiele. Aber die sind ganz verschwunden und werden hoffentlich mit der neuen Partnerschaft mit Maritim wieder wie ein Phoenix aus der Asche auferstehen und uns weiterhin mit hervorragenden Hoerspielen versorgen. Abgesehen davon, hoere ich hauptsaechlich Audible Hoerspiele. Audible wagt sich gezielt an neue Themen heran (z.B. Angstmann, Waringham, Sonderdezernat Q, Meisterin, etc.). Nicht alles davon ist super (z.B. Die Zwerge, Doors und die Harry Potter Version in Londen haben mir nicht gefallen). Aber nur von Risiko kommen grossartige Erfolge. Und Der Angstmann war fuer mich eine der groessten Ueberraschungen des Jahres.


      Insgesamt waere ich fuer 2019 voll beschaeftigt, selbst wenn dieses Jahr kein einziges Hoerspiel herauskommen wuerde. Ich kaufe also sehr selektiert. Die meisten Serien kaufe ich nicht mehr. Kein Gruselkabinett mehr, kein SH mehr (auch nicht von Titania). Die sind mir alle nicht interessant genug. Eigentlich sammle ich nur noch van Dusen Neue Faelle, Takimo, Mord in Serie und dann einige Audible Serien. Standard Grusel oder Krimi hat bei mir keine Chance mehr.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher