Info Neue EUROPA Gruselserie ab 1. März 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Neue EUROPA Gruselserie ab 1. März 2019

      Kann mir mal einer sagen, was das ist?:

      smile.amazon.de/001-Polteraben…ents=p_n_date%3A183034031

      (1) Polterabend - Nacht des Entsetzens

      Auch als Vinyl erhältlich:

      smile.amazon.de/001-Polteraben…ents=p_n_date%3A183034031

      Folge 2 soll zeitgleich erscheinen mit dem Titel:

      (2) Yeti - Kreatur aus dem Himalaya
      CD: smile.amazon.de/002-Yeti-Kreat…ents=p_n_date%3A183034031

      LP:
      smile.amazon.de/002-Yeti-Kreat…ents=p_n_date%3A183034031

      Auch bei Weltbild sind die CDs und LPs bereits gelistet.

      Vielleicht ist das Gerücht was ich neulich erhielt keine weitere Komplettbox, sondern eine neue Hörspielserie, die (laut der Aussage eines Handelskontaktes) ab Dezember beworben wird? Bin mal gespannt....

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Mir klingt es auch ein wenig nach "Knickerbockerbande"-Niveau (also vermeintlich Übernatürliches, was eine natürliche Antwort bereit hält). Oder auch in Richtung GÄNSEHAUT gehend. Es fällt auch schwer zu glauben, dass EUROPA das Kinderprogramm durch eine neue Erwachsenenserie "strapaziert".

      Hmm, warten wir es mal ab.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Wenn es von EUROPA ist befürchte ich auch es geht in Richtung von GÄNSEHAUT

      Vielleicht ja für die damaligen Kinder die jetzt erwachsen sind.
      Die Steigerung von GÄNSEHAUT Orangenhaut !!!


      ... oder da es jetzt modern geworden ist, die Helden unserer Jugend zu verniedlichen
      ( Die 3 Mini-??? , TKKGchen, Huibuhi, oder wie sie alle heissen) eine Verniedlichung
      der Neon-Serie


      Aber von den Titeln her hört es sich etwas an wie die Serie DIE PSI-AKTEN.
      Könnte auch in Diese Richtung gehen.


      Es gibt noch viel zu hören, warten wir's ab.
      "Die Gegenwart gehört dem, der bereit ist zu handeln."
    • Sakuro schrieb:

      Kann mir nicht vorstellen, dass es sich um eine Kinder oder Jugendserie handelt. Diese werden in aller Regel nicht auf Vinyl vertrieben.
      Dieses Detail hatte ich nicht bedacht, da hast du recht @Sakuro. Es gab bis auf die Kultserien (TKKG, DDF, 5F, usw....) keine Vinyl-Edition bei einer der neueren Kinderserien wie z.B. Fuchsbande, Schlau wie 4, usw. Also mindestens wird da sicherlich der "ältere Jugendliche" als Zielgruppe angesprochen, wenn nicht tatsächlich die Erwachsenen, die auch mit Langspielplatten noch was anfangen können.

      Ich hoffe nicht, dass es Hörbücher werden.

      Interessant, dass die Vorschau bei EUROPA den März noch nicht beinhaltet:
      europa-kinderwelt.de/aktuelles/vorschau/

      Ein Schelm wer böses dabei denkt....

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Ui, eine "Fortsetzung" im Stil der alten Gruselserie würde mich wirklich freuen!

      Aber ich habe gerade mal bei Weltbild nachgeschaut:

      Produktdetails
      Altersempfehlung: 5 - 11 Jahre, 2019, Verlag: SONY MUSIC ENTERTAINMENT, ISBN-13: 190758995724, Erscheinungsdatum: 01.03.2019

      --> Altersempfehlung 5-11 Jahre.

      Die Tatsache, dass die Serie auch auf Vinyl erscheint, spricht allerdings gegen die Altersempfehlung. Hoffe daher, dass sich bei der Altersangabe
      nur um einen Standardeintrag handelt.
    • Die Altersempfehlung entspricht aber leider dem Europa-Zielpublikum, leider. Ich möchte kein Spielverderber sein und träume ebenfalls von einer Nachfolgereihe der Gruselserie, aber warum sollte Europa plötzlich wieder zu einem Erwachsenen Publikum umschwenken?
    • Und selbst wenn es so wäre - was ja wirklich sehr unwahrscheinlich klingt -, wer sollte denn für eine solche Serie verantwortlich zeichnen? André Minninger?

      Nee, danke, da reichen mir seine Ausflüge in die Larry Brent-Welt.

      Ich jedenfalls bräuchte keinen halbgaren Aufguss der legendären Francis-Serie und x-beliebigen Gruseltrash auch nicht.

      (Allein die Titel... :augenroll: )

      Nachdem es EUROPA damals nicht gelungen ist, das Comeback von Larry Brent auf die Beine zu stellen, obwohl das zu Zeiten des Sinclair-Döring-Hypes eigentlich eine sichere Bank hätte sein müssen, erwarte ich mir aus dieser Richtung nichts Erstklassiges mehr, nicht für Kinder und schon gar nicht für Erwachsene.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      > Die Weisse Lilie <,
      I, II + III
    • Für mich spräche hier der Preis von fast 12 Euro (okay, es handelt sich um einen Amazon Preis :zwinker: , also zu diesem Zeitpunkt möglicherweise ein reiner Platzhalter ) allerdings auch gegen eine reine Kinderserie.
      Da würde man nämlich recht hoch ansetzen, gemessen an dem, was die Kinder- und Jugendhörspiele bei Europa sonst so kosten.
      Da ist man doch, wenn es sich nicht um Boxen oder Doppel-CD-Geschichten handelt, immer mit rund 7-8 Euro dabei.
      Ansonsten sehe ich es ganz ähnlich wie Hardenberg: Wäre das hier tatsächlich ein Gruselserien-Revival, wer sollte uns auch nur annähernd die Stories liefern, die wir alle hören möchten? :pfeifen:
      Dann müssten da aber andere Autoren aus dem Hut gezaubert werden, als nur André Minninger. :S
    • Markus G. schrieb:

      Ich denke es gibt eine Vielzahl an tollen Skriptschreibern, die in der Lage wären eine schöne Gruselreihe mit unheimlichen Geschichten mit Leben zu füllen. Das müssen auch gar nicht die üblichen Verdächtigen sein.
      Auch meine Meinung. Und zudem irritiert mich noch immer die Sache mit Vinyl. Warum Vinyl? Sollen echt die Eltern ihren Kindern die LP-Version kaufen? Ist firmenintern jetzt schon bekannt, dass die Cover so geil werden, dass man die in Vinyl-Größe erblicken will?

      Könnte es sich womöglich um unveröffentlichte, alte Skripte handeln? Auch eine Theorie.

      Und die Altersangaben können auch Spurverwischend erwähnt worden sein. Ich glaube die H.G. Francis Gruselserie war auch für Menschen ab 12-14 Jahren konzipiert. Heutzutage sind die Kids frühreifer und das mit "bis 11" würde passen.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Naja, ist ja auch immer die Frage, was jeder persönlich für gelungen und gut hält.

      Ich für mich sehe da niemanden, dem ich zutraute, den Ton von Francis zu treffen.

      Autoren, die rein theoretisch in der Lage sind, grundsätzlich gute Skripte für eine neu gehaltene Gruselserie zu schreiben, gibt es natürlich. Ist halt nur fraglich, ob die auch für EUROPA schreiben würden und was davon dann übrig bliebe, wenn das auch tatsächlich umgesetzt würde.

      Die Titel jedenfalls lassen mich nichts Eindrucksvolles erwarten.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      > Die Weisse Lilie <,
      I, II + III
    • Audioromane schrieb:

      Heutzutage sind die Kids frühreifer und das mit "bis 11" würde passen.
      Naja, das unbestritten, aber die Serie, so es sich tatsächlich wieder um Gruselstories handeln sollte, dann schon Fünfjährigen anzubieten (denn die 11-jährigen wären ja bei der Altersempfehlung die obere Grenze :hrhr: ) halte ich ja doch für ein bisschen heftig. Da würde ich anstelle von Europa nochmal drüber nachdenken.
      Wenn das nämlich ein solcher "Kinderkram" wird, dass er sich schon an Grundschulkinder wendet, wäre mein Interesse extrem mäßig. Dann kann man ja gleich Hui Buh hören, is auch "gruselig" und ca. ab 5. ^^
      Vor allem stelle ich mir gerade vor, wie umwerfend interessant die Geschehnisse auf einem Polterabend des Entsetzens für Kinder sein müssen... :gaehn: :biggrin:
      Obwohl man mit einer Yeti-Geschichte wohl wirklich nur noch Kids hinter dem Ofen vorlocken kann.
      Aber warten wir es mal ab. :)
      Vielleicht sind es ja tatsächlich noch alte Originale, wieso auch immer die Jahrzehnte unter Verschluss waren - bei dem ständigen Gegeifere nach weiteren Folgen in den Foren!

      Hardenberg schrieb:

      Autoren, die rein theoretisch in der Lage sind, grundsätzlich gute Skripte für eine neu gehaltene Gruselserie zu schreiben, gibt es natürlich. Ist halt nur fraglich, ob die auch für EUROPA schreiben würden und was davon dann übrig bliebe, wenn das auch tatsächlich umgesetzt würde.
      eben :)
    • Also Geschichten rund um einen Yeti würden mich auf jeden Fall hinter dem Ofen hervor holen. Gerade solche Wesen, bei denen man nicht 100% weiß ob sie real oder doch nur erfunden sind, ähnlich dem Bigfoot, Nessie etc. finde ich schön. Da könnte man rund um diese alleine schon eine Serie machen.
    • Audioromane schrieb:

      Da kam dann ein LKW und entlud dutzende, gebrauchte Toilettenschüsseln.
      Ach, Du Schande! :aechz: :brech: :muhaha:
      Ich sags ja, DER Titel is definitiv eher was für Erwachsene und mal ganz was anderes! :thumbsup:
      Löst schon von allein genügend Assoziationen aus, ich glaube, da könnten viele von uns eigene Horrostories zu schreiben. :biggrin:
      Die Behandlung der Thematik "böser Yeti" (nebst Clan ;) ) genügt mir eigentlich bereits durch die sehr gute Danger-Folge.