Sinclair Dead Zone - 1 - Zeichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich hatte bereits die Möglichkeit das Hörspiel zu hören.
      Das Buch lese ich noch, komme dank zahlreicher Serien-Binge-Abende nur langsam weiter. Hänge da in der zweiten Folge.

      Das Hörspiel hat mir extrem gut gefallen. Deutlich entschleunigt im Vergleich zur Edi. Zwar auch mit Action aber anders.

      Sehr, sehr düster und sehr atmosphärisch. Zwischendurch war das für mich vom Flair her wie bei Guy Ritchie, so in Richtung Snatch und Bube, Dame, König, Gras.
      Musste bei Sinclair immer ein wenig an Vinnie Jones denken.

      Interessant fand ich den Erzähler, da waren ein paar tolle Momente dabei.
      Das Hörspiel fängt anders an als sas Buch.
      Irgendwann sagt dann der Erzähler sinngemäß "ein zweiter Weg die Story zu beginnen" und es kommt der Anfang vom Buch. Das fand ich super gemacht, habe ich mich drüber gefreut. Ist aber wohl nur was für die, die auch das Buch kennen, kleiner Insider.

      Dietmar Wunder hat auch einen kurzen Auftritt. Wenn das so gewollt war (Stichwort Kontrolle), dann war das auch ein schöner Gag bzw. eine tolle Verneigung.

      Dead Zone ist für mich überraschend gut gelungen. Finde es erfrischend, Liebrecht selber finde ich genial
      Der war schon in der Edi als Kent großartig. Da habe ich mir schon gewünscht ihn öfter zu hören. Jetzt wird er auch noch in der zweiten Dtaffel von Altered Carbon auf Netflix eine Rolle haben. Geil!!!!

      Tolle Besetzung. Danke Dennis und Sebatian.

      Was hat mir noch gefallen?
      Shao ist auch toll gecastet.
      Da ist mir aufgefallen, dass sie Ich-Erzähler-Passagen hat, genau wie John.
      Ob dahinter eine Bedeutung steckt?
      Beim Erzähler rätsel ich auch noch ob er nur Erzähler ist oder auch eine Person der Handlung.
      Mal sehen wie es sich entwickelt.

      Das Cover ist toll, habe ein von Liebrecht singniertes Exemplar. Danke.
      Kommt ins Regal neben die signierte Demon Hunter CD.
      Das Booklet ist super aufwändig.
      Ach so, das Hörspiel sind beachtlich 83 Minuten inklusive Abspann.

      Werde definitiv an der Serie dran bleiben und wünsche viel Erfolg.

      By the Way, bitte kein Crossover mit Dorian Hunter.
      In Lemmius
    • Cherusker schrieb:

      [...] Wenn 6 CDs gebraucht werden um eine Geschichte zu erzählen halte ich 10 Monate auch für viel zu lang. Da vergisst man doch die Hälfte. Ich werde mir das erste Hörspiel holen aber dann je nachdem ob es mir gefällt, dann bis zur letzten Folge warten bis die alle draußen sind. Und dass kann ja wohl kein gewünschtes Verhalten einer bei harten Kalkulation sein.
      Ist es auch nicht. Das ist betriebswirtschaftlicher Wahnsinn.

      TheBite schrieb:

      [...] Wenn das nächste Buch aber auch so lange dauert und die Produktion dann nicht hinterher kommt könnte locker 1 Jahr Pause zischen Staffel 1 und 2 entstehen. [...]
      Hurra! Und das ist genau das Gegenteil von dem was man sich durch solch gemachte Aussagen erhofft hat:

      Bastei Lübbe schrieb:

      »Sinclair – Dead Zone« ist der Auftakt der neuen Serie SINCLAIR und erzählt die Entstehungsgeschichte von John Sinclair – völlig neu und von Anfang an. Noch nie war SINCLAIR zeitgenössischer, unheimlicher und düsterer.
      Neue Hörer in´s Boot holen.


      Ich werde mich auf jeden Fall dezent im Hintergrund halten. Mein Interesse an einer weiteren Sinclair-Serie sitzt ohnehin jetzt nicht unbedingt weit vorne im "Bus".
    • Die Hörprobe hört sich interessant an !

      Suko hat einen Nachnamen ???

      Vorsicht Spoiler:
      (wenn ich mich nicht verhört habe "Gun" oder "Wang" oder so ???
      Spoiler Ende

      Als ich John's Stimme und die Dialoge dazu hörte, hatte ich einen abgehalfterten Straßenbullen
      in einem verknitterten Trenchcoat, der den Job schon seit mindestens 30 Jahren macht, vor
      Augen. So in etwa wie Stacy Keach als Mike Hammer.



      Vorsicht Spoiler:
      (Die Betonung auf das Brillenputztuch paßt irgendwie nicht so richtig hinein.
      Aber vielleicht spielt es ja im späteren Verlauf noch eine größere Rolle ??? )
      Spoiler Ende

      Also ich bin mächtig gespannt und will noch mehr davon hören !
      "Die Gegenwart gehört dem, der bereit ist zu handeln."
    • Gerade gehört.
      Ich fand es nicht gut.
      Warum?
      Ich habe eine Weile gebraucht um es zu merken:
      Die Tonabmischung ist furchtbar, sorry aber so etwas Kopfschmerzverursachenes habe ich lange nicht mehr gehört.
      Ständig irgendwelche rauschenden Geräusche im Hintergrund, mal Technomusik, mal Knistern oder Straßengeräsche.
      Dazu spricht der Sinclair Sprecher ständig so gehetzt, dass man nicht alles versteht.
      Überhaupt sind alle in Eile, obwohl nichts passiert.
      Das soll wohl Spannung erzeugen, passt aber selten zur Handlung.

      Diese ist schon etwas besser, kommt aber wie @Boris schon schrieb, entschleunigt daher. Die Edition 2000 hätte das in zwei Dritteln der Zeit erzählt.
      Es gibt ganz gute Ansätze, der Story um John Sinclair und Co einen neuen, englischeren, realistischen "street-level" Anstrich zu verpassen, aber sowohl die ständige, sehr nervige Geräuschkulisse, als auch die gehetzte (und in Sinclairs Fall undeutliche) Aussprache, machen es sehr anstrengend das Hörspiel zu hören.
      Der Erzähler ist ebenfalls nicht gut, denn er legt teilweise eine emotionale Sprachweise an den Tag, als wäre er selbst Teil des Geschehens, obwohl er das nicht ist.
      Überhaupt wird zuviel aus dem Off erzählt: Sinclair tut es streckenweise andauernd, Shao tut es, der erzähler tut es. Obwohl das Geschehen ebenfalls im Hintergrund zu hören ist.

      Die Abmischung ist wirklich mies, das bin ich sonst gar nicht von Ear to Brain gewohnt.

      Auch habe ich das Gefühl, dass Demon Hunter Folge 1 soviel Story auf einer CD zusammenfasst wie der gesamte Dead Zone Sechsteiler.
      Ich werde mir das Hörspiel noch mal anhören und Folge 2 ebenfalls eine Chance geben, aber der erste Eindruck ist eine Schulnote vier - ausreichend.
      Daran ist aber nicht die Story schuld, die wenn auch etwas langsam und mit (zu?) vielen Nebenfiguren erzählt, ganz gut ist, die Insszenierung ist schlecht.