Wichtig Die drei ??? - Live Tour 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich wollte eigentlich fest buchen und war um 9:15 Uhr heute am Erstverkaufstag online für den Stuttgarter Termin.

      Absolut krank: Alle 55,-€ Plätze im Block B (also ziemlich vorne mittig) sind weg. Nach wie gesagt 15 Minuten!

      Danke fürs Gespräch, ich gehe nicht hin. Ich kann verstehen, dass nach 15 Minuten alle Tickets von BTS (K-Pop Band) durch die Army-Fans weggekauft sind, aber für DDF hätte ich das nicht gedacht.

      Ist mir jetzt zu doof. Egal, war bei Master of Chess und Phonophobia mit dabei. Jetzt schaue ich, dass ich im November Urlaub bekomme für die HOERMICH 2019. Da bin ich noch näher dran mit direkteren Kontakt zu einigen anderen Leuten, die ebenso im Hörspielbereich wichtig sind.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Hardenberg schrieb:

      Richtet sich das eigentlich komplett an die erwachsenen ehemaligen Kassettenkinder, oder ist das auch etwas für die eigentliche Zielgruppe der Bücher und Hörspiele, also für Kinder?
      Also da sind immer Kinder mit dabei, aber die sind eindeutig in der Minderheit. Davon abgesehen fällt vielleicht auch hier und da mal eine Bemerkung die ein wenig zweideutig ist. Also eher nicht für kleinere Kinder. :nein:


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Hardenberg schrieb:

      Dürfte wohl eine der letzten Gelegenheiten sein, die drei in einem solchen Rahmen zu erleben.
      Das denke ich auch! :]



      Richtet sich das eigentlich komplett an die erwachsenen ehemaligen Kassettenkinder, oder ist das auch etwas für die eigentliche Zielgruppe der Bücher und Hörspiele, also für Kinder?
      Kennt sich da jemand von Euch aus und weiß das vielleicht aus eigenem Erleben?

      Da sind immer ganze Familien unterwegs, das ganze Spektrum also. Zu lachen gibts für jede Altersklasse.

      Ich war schon ein paarmal mit dabei (und habe auch ein paar DVDs der Shows), immer eine Bombenstimmung, ich kanns nur empfehlen! :zugabe:
      OHNE FREIHEIT IST ALLES NICHTS.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Audioromane schrieb:

      Absolut krank: Alle 55,-€ Plätze im Block B (also ziemlich vorne mittig) sind weg. Nach wie gesagt 15 Minuten!
      Bei uns war es ähnlich.
      Die LanXess Arena ist ja wohl die Größte unter den Event-Hallen, und auch da waren um viertel nach neun im Parkett nur noch Einzelplätze frei. Zumindest in dem Bereich, in dem man noch einigermaßen sieht. :pfeifen:
      Da wir aber zu zweit hingehen, nutzte uns das extrem wenig.
      Wir mussten dann auf Unterrang ausweichen, auch dort in einigermaßen guter Lage kaum noch was da, zumindest auf der Seite unserer Wahl. :aufstampf:
      Zweimal waren die Tickets, die uns noch als frei angezeigt wurden, bereits weg :schetter: , weil das System scheinbar gar nicht so schnell aktualisieren konnte wie nötig, dann endlich hatten wir welche! Die natürlich auch für 55.- Euro, obwohl längst nicht so optimal, was die Sicht angeht!
      Okay, die Veranstalter wissen, dass die Fans das zahlen, klar, aber vor 4 Jahren kosteten die sozusagen gleichen Tickets noch 20 Euro weniger... :pfeifen:
      Ich fand anstehen und dann selbst aussuchen echt um einiges besser als DAS!
      Und denjenigen, die da Tickets für "Innenraum vorne" aufgekauft haben, um möglicherweise dran zu verdienen, wünsche ich, dass das richtig in die Hose geht! :schetter:

      @Hardenberg Ich persönlich denke, es wird sogar die letzte Live-Tour sein.
      Aber ob ich einen Siebenjährigen da mit hinnehmen würde, wüsste ich auch nicht.
      Kommt halt auf das Kind an.
      Nochmal schwieriger zu sagen, weil es sich um einen ganz neuen Fall handelt. Keine Ahnung, ob es da Anspielungen auf ältere Geschichten, die Dein Sohn schon kennt, gibt oder ob das für uns alle komplettes "Neuland" sein wird.
      Die Jungs zelebrieren sich, ihre Rollen, ihren "Status" natürlich auch auf der Bühne, da wird schon mal bisschen Quatsch gemacht usw..
      Für mein Empfinden alles eher auf Kassettenkinder zugeschnitten, aber es sind, wie MoAs schon geschrieben hat, auch immer Kinder dabei, allerdings im Verhältnis eher wenige (zumindest in Köln) und die schon etwas älter.
    • @Hardenberg
      Ich war bisher leider noch nicht bei einem Live Auftritt, aber habe mir damals die DVD davon besorgt und die letzte Tour (Sinfonie der Angst) kam sogar im Fernsehen.

      Ich habe dir einfach mal einen Link zu einem Youtube Video reingesetzt, dort findest du einen Trailer zur letzten Tour DVD.
      Da kannst du einen kleinen Eindruck bekommen.
      Wer sich für die drei ??? interessiert und gerne mal mit ein paar tausend Gleichgesinnten einen schönen Abend erleben möchte, der sollte auf jeden Fall zuschlagen!

      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • @Lorelai Wer den Newsletter abonniert hatte, konnte mit dem darin enthaltenen Code gestern schon bis zu 4 Karten reservieren. Auch in Hamburg waren nachmittags schon die vorderen Blöcke im Innenraum fast komplett belegt. Ich konnte noch eine einzelne Karte im vorderen Mittelblock ergattern. Aber 2 oder mehr zusammenhängende Plätze waren in den ersten 2 vorderen 3-er Blöcken im Innenraum gestern schon kaum mehr zu bekommen. Das Reservieren haben gestern sicher auch einige Wiederverkäufer genutzt. Kann mir nicht vorstellen, dass da schon so viele feste Karten gekauft wurden. So kurzfristig nach der Bekanntgabe der Tour.

      @Hardenberg Ich war bei der Wecker-Tour und Phonophobia-Tour live mit dabei. Meiner Meinung nach ist es nichts für kleinere Kinder. Die Sprecher zelebrieren ihr Overacting auf der Bühne. Das ist eher was für die Kassettenkinder. Aber nur du kannst es sicher beurteilen, ob so eine Show für deinen Sohn in Frage kommt. Ich würde da auch YouTube Videos mit Ausschnitten der Veranstaltungen empfehlen. Oder die DVDs kaufen, falls Interesse daran besteht, die kompletten Shows zu sehen.

      Was bei der Master-Of-Chess-Tour noch mit minimalstem Bühnenbild begonnen hat, ist mittlerweile zu einem Licht-und-Special-Effects-Bühnenbild geworden. Würde mir für die neue Show wirklich wieder die Rückkehr zu einem "echten" Live-Hörspiel wünschen, mit weniger Showeffekten und mehr "Hörspiel".
    • S.R.-Fan schrieb:

      Was bei der Master-Of-Chess-Tour noch mit minimalstem Bühnenbild begonnen hat, ist mittlerweile zu einem Licht-und-Special-Effects-Bühnenbild geworden. Würde mir für die neue Show wirklich wieder die Rückkehr zu einem "echten" Live-Hörspiel wünschen, mit weniger Showeffekten und mehr "Hörspiel".
      Ich bin mir fast sicher, dass man da dann diesmal, statt des Drachens von "Phonophobia", gleich zu Anfang diesen Taipan-Kopf richtig fett und prominent auf der Leinwand sehen wird.
      Allein das hätte bei mir mit sechs oder sieben schon zu einem mittelschweren Trauma geführt :movie: , obwohl ich heute absolut nichts gegen Schlangen habe. =)
      Ich muss aber sagen, dass mir die "Show" schon gefällt, denn so übermäßig fiel die ja bisher auch nicht aus.
      Zu den "Anfängen" werden wir sicher nicht wieder zurückkehren, dafür wissen alle Verantwortlichen mittlerweile zu genau, wie gut sich mit der ganzen Sache Geld machen lässt und welche Massen man anlockt.
      Für 55.- Euro/ Person erwartet der Zuschauer in der Regel halt auch etwas mehr als drei Männer, die vor einer kaum existenten Leinwand neben einem Geräuschemacher stehen. :pfeifen:
    • Agatha schrieb:

      Und denjenigen, die da Tickets für "Innenraum vorne" aufgekauft haben, um möglicherweise dran zu verdienen, wünsche ich, dass das richtig in die Hose geht!
      Ich hab für meine Mädels Tickets für Ed Sheeran gekauft. Da waren pro Person nur 4 Tickets zugelassen und die Tickets sind auch alle personalisiert.
      Ich hoffe, das man das flächendeckend einführt. Denn nur so kann man den Schwarzmarkt ausdünnen.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Da bei mir mit Master of Chess die ganze Live-Hörspielerei angefangen hat, war ich auch beim Wecker in der Waldbühne (ja, ich habe beim Rekordversuch tatkräftig mitgemacht ;) ) und auch bei Phonophobia im Friedrichstadt Palast dabei.

      Die Karten für die Taipan Premiere habe ich heute morgen um genau 9:02 Uhr geordert und bin gespannt, was mich in einer mir unbekannten Halle erwartet.

      Glücklicherweise haben wir selbst da keinen Auftritt :)
      Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag (Charles Chaplin)
      ansuess.de - dthoerspieler.com - brainflower.de
    • Markus G. schrieb:

      Ich werde aber sicher Pia mitnehmen.
      Bei einer dann Elfjährigen würde ich da auch keinerlei Problem mehr sehen, denn natürlich sind die Fragezeichen generell etwas für die ganze Familie.
      Aber es ging ja in Hardenbergs Fall um ein mehrere Jahre jüngeres Kind.
      Und da sieht die Sache doch vielleicht noch etwas anders aus.
      Müssen natürlich immer die Eltern entscheiden.
      Für mich ist es das dritte DDF-Live-Event, zu keinem davon hätte ich ein Kind mitnehmen wollen, das unter zehn ist, allein schon wegen der stundenlangen Warterei vorher, aber die entfällt ja dann diesmal.
    • Agatha schrieb:

      Für mich ist es das dritte DDF-Live-Event, zu keinem davon hätte ich ein Kind mitnehmen wollen, das unter zehn ist, allein schon wegen der stundenlangen Warterei vorher, aber die entfällt ja dann diesmal.
      War bisher immer freie Platzwahl??

      Etwas muss mich schon wirklich sehr interessieren, damit ich zu einer Veranstaltung gehe mit freier Platzwahl.
      Ich muss immer ca. eine Stunde mit dem Auto fahren. Wenn ich dann noch eher da sein müsste um anzustehen, damit ich einigermaßen gute Plätze zu bekommen, vergeht mir leider etwas der Spaß.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Smeralda schrieb:

      War bisher immer freie Platzwahl??
      Bei den Malen, wo ich dabei war, ja.
      Komplett freie Platzwahl natürlich auch nicht, wer beim Vorverkauf Parkett erwischt und bezahlt hatte, der hat sich dort was gesucht, wer den Unterrang gekauft hatte, der musste sehen, dass er nicht zu hoch und ungünstig zum sitzen kam, sondern da, wo man noch einen recht guten Blick auf die Bühne hat.
      Oberrang sieht ma eh kaum noch was, da braucht man die Leinwände. ;)
      Aber ich spreche hier von der LanXess-Arena in Köln, die ist der größte Veranstaltungsort, mal abgesehen damals von der Waldbühne.
      Anderswo spielt sich das Ganze wohl in etwas kleinerem Rahmen ab.
      Wir sind dann mit den Öffis in ca. 20-30 min nach Köln, dort noch sein Stück gelatscht und haben uns vor der Arena für ca. 2 hs in die Schlange eingereiht. :wart:
      War halt so und gehörte dazu.
      Nach dem Öffnen der Türen dauerte es nochmal mindestens eine h, bis es losging, also echt nix für kleinere Kinder. :nein:
      Letztes Mal gab es aber auf Leinwänden ein DDF-Quiz, bei dem man währenddessen mitraten konnte, hat etwas die Zeit verkürzt.
      Natürlich macht man sowas nur, wenn man das Event unbedingt sehen möchte ^^ , is klar. Aber das war ja halt so und galt deutschlandweit wohl für tausende Teilnehmer.
      Wenn etwas nur alle 5 Jahre mal stattfindet und man ist Fan, finde ich das auch nicht weiter schlimm.
      Es gibt verschwendetere Lebenszeit. :zwinker:
      Wir haben uns auch jedesmal nen MP3-Player mitgenommen und zur Einstimmung schon was gehört beim Warten.
    • Agatha schrieb:

      Wenn etwas nur alle 5 Jahre mal stattfindet und man ist Fan, finde ich das auch nicht weiter schlimm.
      Es gibt verschwendetere Lebenszeit. :zwinker:

      Danke für deine Antwort, da hast du recht!
      Bei den drei Fragezeichen wäre es mir das auch wert, ohne Wenn und Aber!
      Aber bei vielen Comedians wäre es mir das z.B. nicht wert.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Grmbl...habs doch irgendwie schon geahnt! :saw:
      Köln hat einen "Zusatztermin" bekommen - wieder exakt einen Tag vor dem zunächst angegebenen! :schetter:
      Und jeder, der sich, um schnell zuzuschlagen, mit einem teuren, allerdings nicht mehr ganz optimalen Sitzplatz zufriedengegeben hat, kann sich jetzt drüber ärgern! :motz3:
      Wird sicher genau wie 2014! Da zoomt dann das Kamerateam von Sony BMG bzw. Endemol Entertainment rum, um die Aufnahmen für die DVD zu machen, und die Tourbecher werden wieder gnadenlos ausverkauft, so dass man einen Tag später keinen mehr bekommt!
      Meine Vorfreude hat jetzt schon einen ganz schönen Dämpfer! Warum machen die das? Und warum wird der "Zusatztermin" grundsätzlich VOR den ersten gesetzt??
      Ich könnte es ja noch verstehen, wenn er danach käme, aber so bestraft man doch irgendwie die, die sich beeilt haben und ganz besonders "treue" Fans waren! :feuer: :schiri:
    • Markus G. schrieb:

      Vielleicht ging es logistisch nicht anders
      Und letztes Mal auch schon nicht? Naja, schwer zu glauben, das wusste man doch garantiert schon vorher!
      Mich hat das 2014 schon extrem gefuchst! Vor allem, dass es keine Becher mehr gab, weil man die ja alle schon am Tag zuvor großzügig verkauft und keine für den zweiten "eigentlichen" Tag aufgehoben hatte. :pfeifen:
      Von der Sache mit den Plätzen jetzt mal ganz zu schweigen! :ehe: