Das Hörgrusel-Orakel: Gabriel Burns - Wann geht's denn nun weiter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Das Hörgrusel-Orakel: Gabriel Burns - Wann geht's denn nun weiter?

      Was meint Ihr: Wann geht es mit GABRIEL BURNS weiter? 32

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Bekanntermaßen liegt das Interview, in dem von der Fortführung der Serie Gabriel Burns die Rede war, schon länger zurück. Auch die Sommerferien 2017, nach denen es zumindest mit Point Whitmark weitergehen sollte, sind längst Geschichte.

      Seitdem herrscht Funkstille. Offensichtlich arbeitet Herr Sassenberg derzeit an einem Kurzfilm, wie man lesen durfte.

      Aber zu seinen Hörspielserien wurde bisher nichts geschrieben.

      Hier soll es nun nicht ein weiteres Mal um die Ergründung der Ursachen oder die Analyse seines Statements gehen, sondern ganz einfach um Eurer Empfinden, Euer Bauchgefühl. Lasst uns mal Orakel spielen:

      Glaubt Ihr noch an eine Fortsetzung?
      Und falls ja, was meint Ihr, wann damit zu rechnen ist?

      Und für alle, die das Thema nervt: Man darf es gern auch ignorieren. :green:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Glaubt Ihr für die Zukunft an einen konstanteren Folgenausstoß bei GABRIEL BURNS als in der Vergangenheit? 25

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Und eine zweite Frage an das vielköpfige Hörgrusel-Orakel:

      Vorausgesetzt, es geht weiter, glaubt Ihr, dass dann die Fehler der Vergangenheit Geschichte sind. Oder würdet Ihr damit rechnen, dass sie auch immer wieder in Zukunft eintreten könnten, hier im Speziellen die langen Pausen, die es immer wieder gegeben hat...
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • @Smeralda

      Das müsste Ende 2014 gewesen sein. Wow, stelle ich gerade fest, das sind dann ja schon fast vier Jahre! :arg4:

      Oder habe ich mich da jetzt vertan? :gruebel:

      +++

      Mit einer echten Fortsetzung rechne ich jetzt übrigens auch nicht mehr. Was ich mir vorstellen könnte, ist, dass man eventuell noch Material in den Schubladen hat, das man zu Hörspielen verarbeitet und dann noch unter die Leute zu bringen versucht.
      Aber eine echte Fortsetzung wäre ja, wenn man neue Skripte erstellen und neue Sprecheraufnahmen durchführen und daraus Hörspiele entstehen lassen würde, die es zum heutigen Zeitpunkt noch nicht gibt. Und daran glaube ich, ehrlich gesagt, nicht mehr.

      Was schade ist.
      Ich würde mich gern eines Besseren belehren lassen, indem es anders verläuft.

      Aber selbst wenn, dann sehe ich es wie Smeralda. Ich habe in der Zwischenzeit nicht den Eindruck gewonnen, dass man die eigenen Strategien noch einmal überdacht und seine Lehren daraus gezogen hätte. Insofern halte auch ich es für höchstwahrscheinlich, dass selbst bei einer Fortsetzung nach kürzester Zeit wieder Schluss wäre und dies dann auch dieses Mal nicht kommuniziert würde.

      Aber vielleicht sehe ich es ja auch einfach zu schwarz und andere hier sehen Grund zur Hoffnung.

      Dann wäre es schön, wenn man sie mit uns teilte. Vielleicht färbt es ja ab. :zwinker:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Hardenberg schrieb:

      @Smeralda

      Das müsste Ende 2014 gewesen sein. Wow, stelle ich gerade fest, das sind dann ja schon fast vier Jahre! :arg4:
      Oder habe ich mich da jetzt vertan? :gruebel:
      Ich habe gerade mal nachgeschaut.
      Die letzte Folge ist wirklich 2014 erschienen; Experiment Stille hat 2016 seine fahlen Pforten geschlossen.

      Ich bin damals nach der langen Pause (2010-2013??) ausgestiegen. Ich habe mir die ersten 2 neuen Folgen noch geholt, aber ich bin nicht mehr reingekommen in die Atmosspäre und habe letztendlich einfach das Interesse verloren.

      Ich würde sehr gerne den Plan von Sassenberg erfahren und wie es weitergegangen wäre, aber reinhören würde ich nicht mehr.

      Um Point Whitmark tut es mir da im Vergleich wesentlich mehr leid.
      Die drei Jungs haben es zeitweise den Rocky Beach'lern sehr schwer gemacht in meiner Gunst.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Was soll den da kommen.Die Marke ist komplett kaputt und nur Die Hard Fans überhaupt noch bekannt.Und von denen würde wahrscheinlich die Hälfte aller Käufer abspringen nach dem Motto: Ich lass mich doch nicht verarschen. Wer sagt denn das nach 5 Folgen nicht wieder der selbe Stillstand wäre. Wenn ein externes Label die Rechte sichern könnte wäre das sicherlich was anderes. Aber hier kommt nix mehr.
      FFM-ROCK.DE
    • Ich werde heute Abend mehrere Teller mit Futter für meine Katze aufstellen und abwarten, in welcher Reihenfolge sie sie leert.
      Daraus kann ich dann mit absoluter Sicherheit erkennen, was hinsichtlich VS, GB, und PW weiter passiert. :zwinker:
      Okay, oder auch nur, wie verfressen sie ist. :kicher:

      Hardenberg schrieb:

      Nicht mal mehr Bearbeitungen alter Aufnahmen, die noch in der Schublade liegen?
      Ja, aber gesetzt den Fall, die und nur die kämen doch noch?
      Würde Dir, als ausgewiesenem Burns-Fan, das denn tatsächlich genügen?
      Würdest Du sagen: "Lieber noch ein paar "Häppchen" in Form von ein, zwei weiteren Folgen bekommen, die schon die ganze Zeit über in der Schublade lagen, als gar nichts mehr!"?
      Wäre ich eine größere Freundin der Serie, würde mir das wohl eher nicht genügen.
      Gut, ich hätte nochmal ein bisschen aktuellen Hörstoff, womöglich ist das ja besser als nix. :S
      Aber allein der Gedanke: 'So, Finito, das war es dann jetzt :rip: , wir werden alle nie erfahren, wie es weitergeht, weil man wohl kaum, nach all dem Hickhack und der langen "Dürreperiode" noch mit einer tatsächlichen regelmäßigen Fortführung, geschweige denn inhaltlichen Vollendung, rechnen darf.' würde mir die Freude eher vermiesen als erhalten.
      Möglicherweise kommen diese "Schubladen"-Folgen, die ja existieren sollten, auch ganz einfach nicht mehr, weil V.S. das Ganze nun realistischer einschätzt als noch 2017: Er hätte keine Zeit/ Lust/ Möglichkeit mehr, darüber hinaus noch weiterzumachen, also lässt er es gleich ganz und bereitet auch diese praktisch fertigen Folgen nicht mehr weiter auf, spart sich Mühe/Kosten etc..

      Meiner Meinung nach kommt da, was GB angeht, gar nichts mehr!
      Eine letzte, allerdings kleine Hoffung habe ich noch für PW, denn die sind alle in sich abgeschlossen, können jederzeit "hinterhergeschoben" werden, da sollten ja sogar noch welche komplett fertig sein (war doch so, oder? ), und ich würde sie auf jeden Fall auch kaufen!
      Mag die Abenteuer der drei Jungs schließlich seit langem, und die Skripte, die man da abgeliefert hat, waren durchweg besser als sehr vieles von DDF, was so in den letzten Jahren kam. :)
    • Burns ist tot. Eigentlich schon seit Folge 30, denn die war für mich ein - wenn auch unbefriedigender - Abschluss. Wenn noch was kommt, wovon ich nicht ausgehe, dann wird es Miniverkäufe geben und die werden ein Weiterführen der Serie kaum noch rechtfertigen. Die Kugeln hat man Point Whitmark und Gabriel Burns selbst gegeben und deren Tod eigenhändig verschuldet.
    • Die Wahrscheinlichkeit dass Elvis 2018 wieder ein Konzert gibt, ist wesentlich höher, als eine Rückkehr von Gabriel Burns.
      Am 19.Dezember sind es dann 4 Jahre, seit der Graue Engel in den dunklen Tiefen des Ozeans spurlos verschwunden ist, und an der spannendsten Stelle endete ( Leute, welche die Folge 45 noch nicht kennen, sollten sie lieber nicht hören, der Cliffhanger ist echt mega fies!).
      Ich hab die Hoffnung wirklich aufgegeben, d.h. wenn Ende Dezember nichts konkretes mehr zu hören ist ( also KEIN neues Interview in der Bildzeitung, in dem es endlich 2019 weiter gehen soll), dann glaub ich da zu 100% nicht mehr dran!
      In vier satten Jahren kann man ( auch wenn man gewisse Verstimmungen hat) wenigstens noch 2-3 Folgen veröffentlichen, die glaub eh schon lange ( ziemlich) fertig sind.
      Also wenn zum November diesen Jahres ( wären dann 15 Jahre GB) nix mehr kommt, kann mans wohl leider knicken.
      Ich hätte mir ja gewünscht, dass der gute Poldi noch mal was dazu sagt, aber dem sind wohl auch die Hände gebunden, oder er weiß auch nicht mehr als wir.
      Schade, zwei soooo erfolgreiche/ hörenswerte Serien in den Sand gesetzt, wie schafft man sowas denn???
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Zu der Zeit als GABRIEL BURNS rauskam war das für mich ein neuer Hofnungsschimmer am Horizont.
      Die ersten Folgen habe ich mir noch auf MC geholt (bekennendes Cassettenkind). Ich war begeistert
      mal was ganz neues zu hörn. Aber in jeder Folge ging es in eine andere Richtung weiter.Je mehr man
      erfuhr um so mehr Fragen taten sich auf. Ich habe die Serie bis Folge 30 gehört, besitze sie bis 38 &
      die DVD. Ich möchte schon wieder mal weiter hören, hab aber Angst nicht mehr den Anschluß zu
      finden undnochmal von vorne beginnen, dazu fehlt mir die Zeit.
      Soweit wie für die Erzähung ausgeholt wurde und die vielen losen Enden, müßte die Serie mindestens
      über 100 Folgen haben um alles aufzuklären.
      Eine Fortsetzung der Serie ist dann gut, wenn auch Antworten kommen und keine neuen Fragen mehr.

      Wenn seit 2014 nix mehr raus kam, dann wird auch so schnell nix neues mehr kommen.

      Schade, die Ansätze waren gut, aber wenn man andauernd die Richtung ändert, dann wird man auch
      niemals irgendwo ankommen.
    • Herr Sassenberg soll bitte eine Doppelfolge herausbringen und alle Stränge zu einem Ende führen.
      Meine Abschlußsätze in der Folge wären dann: :augenbraue:

      Sprecher: "Schweißgebadet schreckte Steven Burns hoch.
      Wo war er?
      Einige quälend langsame Herzschläge suchte er nach Orientierung. Er registrierte den muffigen Geruch von abgefetztem Leder und verbrauchter Luft.
      Ein Auto? Sein Auto!
      Er war wieder in seinem Taxi hinter dem Steuer eingeschlafen, während er seiner eigentlichen Leidenschaft, der Schriftstellerei, hinterher gegangen war.
      Ich sollte Kindergschichten schreiben, dachte er sich. Graue Engel, fahle Orte, das gab es doch schon alles irgendwie und auch irgendwie besser.
      Zurrend ließ er das Fenster runter und warf seine zerknüllten Notizen und Entwürfe aus dem Fenster in die dunkle Regennacht Vancouvers.
      Kopfschüttelnd über seinen unsinnigen Traum, startete er den Motor und entschwand Richtung Downtown.

      Extended Version:
      "Zentrale an Steven, bitte kommen."
      Mürrisch erwiderte Steven den Ruf.
      "Ein Herr Bakerman wartet vor dem Trudeau Plaza und möchte mit seiner Begleitung eilig zum St. Paul's Hospital"


      :biggrin: Bitte nicht zu ernst nehmen, das habe ich schnell nebenbei getippt :P
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Agatha schrieb:

      Ich werde heute Abend mehrere Teller mit Futter für meine Katze aufstellen und abwarten, in welcher Reihenfolge sie sie leert.
      Daraus kann ich dann mit absoluter Sicherheit erkennen, was hinsichtlich VS, GB, und PW weiter passiert. :zwinker:
      Okay, oder auch nur, wie verfressen sie ist. :kicher:
      :lach2:

      Ein Aspekt fuer mich ist auch: Waehrend Gabriel Burns damals wegweisend war und mit das beste am Hoerspielhimmel, gibt es heutzutage sehr viele Produktionen auf sehr hohen Prodiktionsniveau und die herausragende Stellung von GB ist heute nicht mehr gegeben. GB waere nur eine von vielen Hoerspielserien. Selbst wenn da was kommen wuerde, das Verhaeltnis zu den Fans ist einfach tod. Keinerlei Informationen geben ist eine Frechheit und eine Zumutung fuer die Fans, die Sassenbergs Gehalt ueber viele Jahre finanziert haben. Nene, das Thema ist gegessen.
    • Auch wenn ich mit diesen ganzen Umständen rund um die Veröffentlichungen und das Schweigen und auch so manchen Kommentaren von Herrn Sassenberg so meine Probleme habe: Ich denke, wenn Gabriel Burns nun einen Neustart bzw. eine Fortsetzung erführe, dies inhaltlich auf dem höchstmöglichem Niveau stattfände, also auch mit erkennbarem roten Faden und der Gewissheit, dass man weiß, worauf das alles hinausläuft (ohne Logikbrüche also), und wenn man überdies auch einen Weg fände, die VÖ-Missstände der Vergangenheit in der Zukunft zu vermeiden, obendrein die Kommunikation verbesserte - also in dieser besten aller denkbaren Welten würde eine Serie wie Gabriel Burns durchaus immer noch herausstechen.

      Die Frage ist halt nur, ob dieser Zustand überhaupt noch erreichbar wäre. Selbst wenn man es versuchte.
      Oder ob man es sich, wie @TheBite mutmaßte, bereits mit den für einen Erfolg wesentlichen Käufergruppen restlos verscherzt hat. Ich bin da, ehrlich gesagt, auch nicht sonderlich optimistisch.

      Und @Agatha
      Nein, eine VÖ von ein, zwei Hörspielen, zu denen das Material bislang ungenutzt in der Schublade lagen, wäre für mich auch nichts.
      Wie gesagt, ich bin da zutiefst zwiegespalten: Einerseits sehe ich das Riesen-Potential, das diese Serie gehabt hat, gehabt hätte, und ich sehe das große Talent des Hörspiel-Regisseurs Sassenberg, auf der anderen Seite glaube ich schlicht und ergreifend nicht mehr an eine vernünftige VÖ-Politik und Kommunikation. Und insofern könnte mich jetzt nicht mal mehr die Nachricht erfreuen, dass es konkret weitergehen soll. Ich traue dem Braten ganz einfach nicht. Und das wäre sicherlich nach zwei, drei veröffentlichten Folgen noch genauso. Ich weiß nicht, wie lange es bräuchte, bis dieses Vertrauen wiederhergestellt wäre.

      Zumal ich schon eine der beiden Unsicherheiten (bei VÖ oder bei Kommunikation) problematisch fände, aber in der Verbindung (stockende oder ausbleibende VÖ und null Kommunikation) ist das natürlich fatal. Und auch völlig unzeitgemäß.

      Vielleicht bräuchte es dazu einen Wechsel der Serie weg vom Ein-Mann-Unternehmen und hin zu einem vertrauenswürdigen, starken Partner. Gabriel Burns unter der Flagge von Audible (zB in Staffeln wie Monster1983) etwa, da wäre meine Haltung gleich eine ganz andere.

      Aber so... :wech:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Captain Harlock schrieb:

      Aber Du hättest wenigstens vorher noch eine Spoilerwarnung abgeben können.
      Oh, du hast natürlich recht.
      Das tut mir leid! Ehrlich ! :tengel2:
      Aber jetzt weißt du zumindest wie es zu Ende geht mit der Serie :tuete:

      Cherusker schrieb:

      Ein Aspekt fuer mich ist auch: Waehrend Gabriel Burns damals wegweisend war und mit das beste am Hoerspielhimmel, gibt es heutzutage sehr viele Produktionen auf sehr hohen Prodiktionsniveau und die herausragende Stellung von GB ist heute nicht mehr gegeben.

      Das sehe ich auch so.
      Damals hat die Art der Erzählung, der Einsatz der Musik und der Aufbau der Serie mich fasziniert.
      Neben dem noch jungen John Sinclair, war es eine für mich herrausragende Produktion und viel gab es abseits davon einfach nicht (für mich).
      Auf jede neue Veröffentlichung habe ich gewartet und mich darauf gefreut.
      Mit den immer länger werdenden Pausen zwischen den Veröffentlichungen, haben andere Serien langsam den Raum von G.Burns eingenommen und irgendwann habe ich die Veröffentlichung der neuen Folgen erst später mitbekommen.
      Bis ich die Serie gar nicht mehr vermisst habe und sie mir (leider!) egal wurde.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten