Honigtot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Honigtot

      Autor: Hanni Münzer, John Beckmann, Anja Herrenbrück
      Sprecher: Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Thomas Arnold, Luise Helm, Jördis Triebel
      Spieldauer: 12 Stunden und 33 Minuten
      Hörspiel
      Erscheinungsdatum: 21.09.2018
      Sprache: Deutsch
      Anbieter: Audible Studios

      honig.jpg

      Audible Originals präsentiert das Hörspiel zum Bestseller.

      Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten? Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen? Wie kann eine persönliche Tragödie Generationen überdauern? Und kann man diese alte Wunde heilen?

      Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein lang verborgenes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und wirft bis in die Gegenwart seine Schatten...


      >> Diese Hörspiel-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

      ©2014 Hanni Münzer (P)2018 Audible Studios

      Hörprobe bei Audible


      ---


      Audible haut die Hörspiele im Moment ja fast wie am Fließband heraus.
      Wieder eines mit so einer langen Spielzeit.

      Ich kenne die Romanvorlage nicht, aber die Beschreibung klingt nicht uninteressant.

      Gruß, Frank

      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • Das Buch war vor ein paar Jahren auf der Spiegel-Bestsellerliste (vielleicht auch noch auf anderen, aber ich erinnere mich jetzt nur an die).
      Habe es nicht gelesen, weil es mich dann inhaltlich doch nicht genügend interessierte, aber das hier ist nur Teil 1 einer Saga, es gab zumindest noch einen weiteren, den man dann natürlich auch verhörspielen könnte, wenn der erste ein Erfolg wird.
    • Audible hat am 21. Sep 2018 dieses neue Hoerspiel herausgebracht. Es ist ein ungekuerztes Hoerspiel, man darf also wieder einen sehr hohen Erzaehleranteil erwarten, obwohl es zumindest anhand der Hoerprobe schon recht viele Dialoge hat (was bei einem ungekuerzten Hoerspiel sehr hilft). Die Geschiche hoert sich interessant an. Mal was anderes and tiefgehendes. Ich werde mir dieses Hoerspiel wohl holen.



      Audible Originals präsentiert das Hörspiel zum Bestseller.

      Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten? Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen? Wie kann eine persönliche Tragödie Generationen überdauern? Und kann man diese alte Wunde heilen?

      Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein lang verborgenes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und wirft bis in die Gegenwart seine Schatten...

      >> Diese Hörspiel-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
      ------------

      Eine Hoerprobe gibt es hier. Das hoert sich fuer mich sehr interessant an, vor allem, da ich die Geschichte ueberhaupt nicht kenne. DIe Dialoge sind auch gut. Mehr Hoerspiel als einiges andere, was Audible kuerzlich herausgebracht hat.

      amazon.de/Honigtot/dp/B07GWZM5QX
    • Hier ist eine kurze Zusammenfassung worum es bei der Geschichte geht. Ich kann mir gut vorstellen, dass mir diese Geschichte zusagt und mich emotional mitnehmen koennte:

      Die Nazizeit wird aus Sicht eine wohlsituierten Familie geschildert, die trotz ihrer vermeintlichen Privilegien - er Arzt, sie eine berühmte Sopranistin, die ganze Brutalität und Härte der Diktatur zu spüren bekommt. Grund - Gustav, der Ehemann ist Jude, die Kinder damit Halbjuden. Was vorher Normalität war, wird jetzt zur Bedrohung. Gustav verschwindet bei der Ausreise nach London spurlos. Die Kinder kommen ins Gefängnis, das Kindermädchen wird fast tot geprügelt, während Elisabeth in Berlin bei Göring versucht, den Verbleib Ihres Gustav zu erkunden - vergeblich. Sie wird gezwungen, nur noch innerhalb des Deutschen Reichs aufzutreten, und die heimlich geplante Ausreise mit den Kindern wird immer wieder vereitelt. Man fiebert automatisch mit, wie die Geschichte wohl ausgehen wird.
    • Habe mir gerade mal die Hörprobe angehört.
      Das Ganze scheint aber auch, wie bei Audible-Hörspielen jetzt wohl leider generell der Fall, sehr Erzählerin-lastig zu sein.
      Mehr, wie wenn jemand ein komplettes Buch vorliest und dabei immer wieder von verschiedenen Sprechern, ein paar Geräuschen und ziemlich viel Musik unterbrochen wird.
      Das erklärt natürlich die jeweils recht lange Dauer.
    • Ich habe es schon in meiner Bibliothek, bin aber noch nicht zu hören gekommen. Wie geschrieben ein Thema, das mich eigentlich nicht reizt. Nachdem ich aber die Audible Hörspiele allesamt klasse finde und nie enttäuscht sondern positiv überrascht wurde, ist es für mich eine gute Möglichkeit über den Tellerrand zu „hören“.
    • Cherusker schrieb:

      @gruenspatz - Gut. Geniess es. Und bitte sag mal nach ein paar Tracks, wie dein Eindruck ist. Ich habe das Hoerspiel auf meiner Liste als potentielles naechstes Hoerspiel und wuerde gerne wissen, wie es dir gefaellt.
      Mach ich gern. :] Ich denke, am WE werde ich damit anfangen.
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • @Cherusker @Frank So, mittlerweile habe ich tatsächlich schon ein paar Stunden gehört. Hier meine ersten Eindrücke - was den Plot angeht, kann ich natürlich noch nichts Abschließendes sagen - ich bin ja noch mittendrin.

      HONIGTOT erzählt von einer Familiengeschichte (und einem Familiengeheimnis?), das sich von den 20er Jahren bis in die Gegenwart zieht und ist ein sehr emotionales Buch über das Schicksal einer gut-bürgerlichen halb-jüdischen Familie aus der Nazizeit (mit vereitelten Fluchtplänen), das seine langen Schatten bis ins 21. Jahrhundert wirft.

      Bis hierhin kann ich sagen, dass HONIGTOT sich um vier Generationen einer Familie rankt, es gibt bisher eine einleitende, eher kurze Gegenwart-Szenen (Generation 4 und sehr kurz angerissen auch Generation 3) und eine sehr lange, eingebettete, aus der Nazizeit (Generation 1 + 2), in der ich noch mittendrin stecke, und die ganz langsam von Generation 1 zu 2 driftet (immer noch in der Nazizeit). Bisher wird die Story überwiegend aus Frauenperspektive erzählt.

      Es gibt
      - einen sehr großen Erzähl-Anteil (gefühlt 60%+, aber nicht nachgerechnet!!) - da diesen Part aber Luise Helm übernimmt, und ich sie sehr gerne höre, höre ich bisher gerne zu
      - viele historische Details aus der NS-Zeit, gut in die Story eingearbeitet (so gibt es auch direkte Verbindungen der Personen zu bekannten Nazis)
      - schöne musikalische Einsprengsel, vor allem Arien (eine der Hauptpersonen ist Opernsängerin)
      - und teils sind auch die Erzähl-Anteile musikalisch und geräusch-untermalt, was schön gemacht ist
      - viele kleine Hörspiel-Szenen, die alle (bis auf eine Stimme) gut gespielt sind


      Ich höre ja allgemein mehr Krimi und SciFi und Abenteuer, da ist ein so emotionales, manchmal etwas "blumig erzähltes" Buch schon was ganz anderes. Muss man mögen. Bislang höre ich gern, und ich möchte auch wissen, wie es weitergeht.

      Wie gesagt - bisher alles unter Vorbehalt - da ich noch nicht weiß, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen