Info [WDR5] Cixin Liu - Der dunkle Wald [01.10.]

    • [WDR5] Cixin Liu - Der dunkle Wald [01.10.]

      Anfang Oktober sendet WDR5 die Fortsetzung von Cixin Lius Die drei Sonnen....

      Der dunkle Wald
      von Cixin Liu

      Die Menschheit bereitet sich auf das Eintreffen der Trisolarier vor. Es steht nicht weniger auf dem Spiel als der Fortbestand der gesamten Spezies Mensch, denn die Trisolarier suchen nach einem neuen Planeten für ihre Zivilisation. Dass die Trisolarier schon jetzt Zugriff auf sämtliche Daten der Menschheit haben, erschwert die Vorbereitungen des Verteidigungskampfes. Das einzige, das ihnen noch verschlossen bleibt, sind Gedanken. Deswegen ruft der Planetenverteidigungsrat - die ehemalige UN - das Projekt der Wandschauer ins Leben: Vier sorgfältig international ausgewählte Personen sollen versuchen, ausschließlich in Gedanken einen Plan zu entwickeln, wie die Menschheit dem Vernichtungsschlag der Trisolarier entgehen kann. Einer der Wandschauer ist Luo Ji. Er hat sich in seinem Leben noch nicht durch viel hervorgetan, außer durch die Begründung der Kosmosoziologie, der Soziologie der Aliens. Und dennoch scheint Luo Ji die einzige Gefahr für die Trisolarier darzustellen, die von der Erde ausgeht.

      Nach "Die drei Sonnen" erzählt die aufwändige WDR-Hörspieladaption "Der dunkle Wald" von den nächsten Konflikten zwischen Aliens und Menschheit, vom Austausch zwischen Naturwissenschaft und Parapsychologie und von den Kernfragen des Zusammenlebens.


      Sprecher
      Sebastian Rudolph (Erzähler 1)
      Andreas Fröhlich (Erzähler 2)
      Max Mauff (Luo Ji)
      Nagmeh Alaei (Frau/Frau X1)
      Robert Gallinowski (Shih Qiang)
      Annika Schilling (Zhuang Yan)
      Ilse Strambowski (Direktorin/Alte Frau)
      Matthias Kiel (Kent/Medienstimme 3)
      David Gerlach (Arzt 1/Minister)
      Simon Kirsch (Xiaoming)
      Eric Carter (Hines)
      Tanja Schleiff (Keiko)
      Ulrike Krumbiegel (Vorsitzende)
      Hüseyin Michael Cirpici (Jonathan)
      Björn Jung (Xiong Wen/Sicherheitsmann)
      Simon Roden (Arzt 2/Steward)
      Sona MacDonald (Sayi)
      Lena Geyer (Pflegerin/Frau X2)
      Tatja Seibt (Ye Wenjie)
      Tom Zahner (Tyler)
      Matthias Bundschuh (Ding Yi)
      Torsten Peter Schnick (Forscher 3/Medienstimme 2)
      Verena Zimmermann (Dr. Ringier/Medienstimme 1)
      Carlos Lobo (Diaz)
      Kilian Land (Kuhn/Stimme Funk)
      Andreas Grothgar (Robinson)
      Walter Gontermann (Chang Weisi)
      Jasmin Schwiers (Kommandantin)
      Thomas Gimbel (Wandbrecher 1)
      Santiago Ziesmer (Wandbrecher 2)
      Daniel Rothaug (Sophon)
      Jean-Luc Bubert (Französischer Delegierter/Mann X3)
      Dmitri Alexandrov (Russischer Delegierter/Mann X1)
      Charles Ripley (US Delegierter/Mann X2)
      Renier Baaken (König Wen/Aristoteles/Mann X4)
      Martin Bross (Newton/Galileo/Mann X5)
      Ernst-August Schepmann (Moazu (Mozi))
      Walter Renneisen (Einstein)
      Martin Groß (Reporter)

      Bearbeitung & Regie: Martin Zylka
      Übersetzung: Karin Betz

      Produktion: WDR, 2018

      Ursendung:
      Teil 1/4: Montag, 01.10.2018, 15:05 - 16:00 Uhr
      Teil 2/4: Dienstag, 02.10.2018, 15:05 - 16:00 Uhr
      Teil 3/4: Mittwoch, 03.10.2018, 15:05 - 16:00 Uhr (Feiertag)
      Teil 4/4: Donnerstag, 04.10.2018, 15:05 - 16:00 Uhr
      WDR 5

      Wiederholungen
      Teil 1/4: Montag, 01.10.2018, 21:04 - 22:00 Uhr
      Teil 2/4: Dienstag, 02.10.2018, 21:04 - 22:00 Uhr
      Teil 3/4: Mittwoch, 03.10.2018, 21:04 - 22:00 Uhr (Feiertag)
      Teil 4/4: Donnerstag, 04.10.2018, 21:04 - 22:00 Uhr Uhr
      WDR 5


      Infos zur Sendung: www1.wdr.de/radio/wdr5/sendung…iction-hoerspiel-100.html

      Die vier Teile werden sicherlich zeitnah zur Sendung auch zum Nachhören/Downloaden angeboten!
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    • @QBert: Oh, Du bist eine fiese Socke, QBert. Hättest Du nicht noch ein bisschen mit der Ankündigung warten können? Jetzt werden es quälend lange vier Wochen für mich. =)

      Wenn denn dann die schauspielerische Leistung und technische Umsetzung dem ersten Teil gleich kommen, ist es für mich mindestens schon mal das Radio-Hörspiel des Jahres; Junge was freue ich mich.
    • QBert schrieb:

      @Securitate: Juhu, dann hat das quälende Warten ja ein Ende! ^^ [...]
      Oh mein Gott ja. Und wir sehr ich mal wieder ein wenig Balsam für meine geschundene Hörspiel-Seele benötige, nach den beiden letzten, für meine Begriffe von Titania entwickelten Totalausfällen.

      Die nächsten zwei, drei Tage starte ich eine Wiederholung der "Sonnen" und dann geht es ab, innen Wald. - Ich freue mich sehr.
    • Ich hab bisher die Ankündigung nicht beachtet, weil ich dachte, ich kenne das Hörspiel schon. Aber scheinbar ist es nur ein ähnlicher Titel. Das Hörspiel, dass ich schon kenne, dauert ungefähr 50 Minuten und ist auch relativ neu, also erst ein paar Jahre alt.

      Ich bin gerade verwirrt, da ich das Hörspiel (welches ich eben schon kenne) in meinem Download-Ordner nicht finden kann.
    • Sheriff Cody schrieb:

      Ich hab bisher die Ankündigung nicht beachtet, weil ich dachte, ich kenne das Hörspiel schon. Aber scheinbar ist es nur ein ähnlicher Titel. Das Hörspiel, dass ich schon kenne, dauert ungefähr 50 Minuten und ist auch relativ neu, also erst ein paar Jahre alt.

      Ich bin gerade verwirrt, da ich das Hörspiel (welches ich eben schon kenne) in meinem Download-Ordner nicht finden kann.
      In der Tat, da hast Du völlig Recht. Es gibt bereits ein Hörspiel gleichen Namens: Bernhard Pfletschinger - Der dunkle Wald, HR/NDR 1984
      Das ist ein Krimi (den ich aber leider nicht kenne).

      Edit: und noch ein paar ähnliche: Der Korallene Wald, WDR 2017
      sowie: Der Wald, WDR 2017
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Sheriff Cody schrieb:

      Das Hörspiel, dass ich schon kenne, dauert ungefähr 50 Minuten und ist auch relativ neu, also erst ein paar Jahre alt.
      Ich denke mal, das wird dann aber etwas ganz anderes gewesen sein, oder ging es da auch um Außerirdischen, also die "Trisolarier"?
      Kann mir eher nicht vorstellen, dass man diese doch wohl sehr komplexe Geschichte in 50 Minuten auch nur annähernd befriedigend erzählen könnte.
      Vielleicht war das, was Du meinst, irgendein Horrorhörspiel mit dem Titel?
      Obwohl ich jetzt keins kenne, aber das will ja nix heißen. =)

      Edit: Ah, Hörspatz hat es ja ganz genau gewusst. :thumbup: