Abteilung Fox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Abteilung Fox

      Am 02.11.2018 erscheint:




      Inhalt:
      Die Hercules III ist ein Raumschiff, auf dem sich nur zwei Menschen befinden: Kommandant Max und seine Co-Pilotin Rosa. Die Abteilung Fox erteilt den beiden gefährliche und abenteuerliche Aufträge, die sie quer durch das Universum führen. Auf Sirius sollen Max und Rosa eine geheime Mission erfüllen, auf Callisto geht es um gefährliches Giftgas. In einer Fernsehshow sollen die beiden außerdem den Grundstein für eine Siedlung im All legen ...

      Noch mehr Informationen zu dem Hörspiel gibt es hier

      Die Bestelllinks folgen bei Verfügbarkeit.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Wenn man sich so die Inhaltsangabe und die weiteren Infos bei Pidax ansieht, scheint das eine eher old school-mäßige SciFi-Serie zu sein.
      Ich glaube, die könnte mir auch gefallen, kennen tue ich sie bisher nicht
      Sie stammt vom HR und aus den Jahren 1978/79, keine Ahnung, ob die danach je wieder im Radio gelaufen ist. :schulter:
    • Laut Beschreibung findet sich auf dieser CD die komplette achtteilige Reihe.
      Die einzelnen Episoden sind ca. 15 Minuten kurz, liefen damals auf dem Programmplatz "Kurzhörspiel am Nachmittag" und erzählen jeweils eine abgeschlossene Geschichte.

      Ich kann beim besten Willen nicht sagen, ob sie sich an ein erwachsenes oder ein jugendliches Publikum richteten,
      ob sie "richtige" Hörspiele oder eher eine Parodie sein sollten.

      Eines kann ich aber mit Gewissheit sagen: Sie sind grausam schlecht, absolut grottig. :schiri:

      Ich würde sie am ehesten als "verhörspielte Comics" bezeichnen, die vom Stil her vage an Raumpatrouille erinnern.
      Qualitativ dabei aber Lichtjahre von den "Fünf von Terra" von den Ohrenkneifern entfernt.

      Aber immerhin habe ich tapfer durchgehalten.
      Und Folge 6 bietet tatsächlich so etwas wie eine "Moral von der Geschicht'" und Folge 7 immerhin eine Pointe zum Schluss.

      Wie fragt der General immer so schön? "Alles im Lot?"
      Die Antwort muss lauten: "Nein!"

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • Man muss sich das mal vorstellen. :rolleyes:

      Die Reihe ist von 1978/79.
      Damals war es auch schon wieder ca. zehn Jahre her, dass Raumpatrouille und Star Trek im TV liefen.
      Im Kino läuft gerade Star Wars.

      Und da stehen nun also Max und Rosa im Cockpit ihres Schiffes und beobachten die Oberfläche eines Planeten oder Mondes ... mit dem Fernglas. :ups: :aufgabe: :wech:
      Das Sounddesign ist furchtbar; es zirpt und fiept an allen Ecken und Enden.
      Und in Bezug auf die Rollenbilder werden sämtliche Klischees auf das übelste bedient; dazu fürchterliche Dialoge.
      Die Geschichten selbst sind auch schlecht bis dämlich.
      Wirklich halbwegs brauchbar sind nur die zwei Storys in den schon erwähnten Episoden.

      Wer diese Reihe nicht hört verpasst absolut nichts.
      Schade eigentlich, ich hatte mir mehr erhofft.

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • Habe eben mal kurz nach dem Autor gegoogelt, der hat 1987 für seinen Science-Fiction-Roman "Nach dem Ende" sogar den Deutschen Science Fiction Preis bekommen.
      Da hat er sich dann wohl etwas mehr angestrengt als in den 70ern für den HR...
      Das Ding scheint ja ziemlich verstaubt zu sein, so, wie Du es beschreibst. :pinch:

      Bei Amazon gibt es lediglich eine "Rezension" dazu, die sich auf die Worte "Sehr lustig" beschränkt, dafür aber gleich volle 5 Sterne vergibt. :S